Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Html Dateien online bearbeiten

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Html Dateien online bearbeiten

    Hallo zusammen nun wende ich mich mal an die Profis unter euch vielleicht könnt Ihr mir ja weiter helfen.Nun zu meinem Problem bis jetzt hab ich meine Homepage Snakes 4 Life immer mit Dreamweaver 8 bearbeiten und dann wieder auf wenn Webspace hochgeladen.Nun ist mir so die Idee gekommen das ich doch die .html Dateien online bearbeiten könnte. Das man sozusagen auf der Seite irgendwo nen Admin Login hat und dann im sogenanten Admin Bereich die einzelnen .html Dateien bearbeiten kann. Die ganze Seite ist ausschließlich mit html programmiert worden. Könnt Ihr mir da weiter helfen bon für jeden Tip dankbar.

    Gruß

    Christian


  • #2
    Was willst du denn wissen?

    Google > PHP Tutorial Dateien bearbeiten
    You know, my wife sometimes looks at me strangely. „Duncan“, she says, „there's more to life than Solaris“. Frankly, it's like she speaks another language. I mean, the words make sense individually, but put them together and it's complete nonsense.

    Kommentar


    • #3
      Ich hab schonmal danach gegoogelt aber nichts brauchbares gefunden. Ich such so zu sagen ein Script das ich auf meinem webspce installiere und mit dem ich dann über den admin login auf der öffentlichen Seite die einzelnen html dateien bearbeiten kann. z.b. news.html und die neuen news dann gleich online sind. Das ich mir prktisch das herunterladen und hochladen sparen kann.

      Kommentar


      • #4
        Dann solltest Du Dir ein CMS anschauen.
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Gibt ja genügende davon...

          Kommentar


          • #6
            Ganz einfaches Beispiel:

            PHP-Code:
            <?php
            //edit.php
            if (empty($gesendet)) {
                
            ob_start();
                
            readfile($_GET['file']);
                
            $file=ob_get_contents();
                
            ob_end_clean();

                echo 
            '<html>
                <head>
                <title>'
            .$_GET['file'].' editieren</title>
                </head>
                <body>
                <form action="'
            .$_SERVER['SCRIPT_NAME'].'" method="post">
                <input type="hidden" name="filename" value="'
            .$_GET['file'].'" />
                <input type="hidden" name="gesendet" value="jo" />
                <textarea name="datei" cols="50" rows="10">'
            .htmlspecialchars($file).'
                </textarea>

                <input type="submit" name="ok" value="speichern">
                </form>
                </body>
                </html>'
            ;
            } else {
                
            $write=fopen($_POST['filename'], "w");
                if(
            fwrite ($write$_POST['datei'])) {
                    echo 
            "Änderung erfolgreich";
                } else {
                    
            //Rechte: 666 oder 777
                    
            echo "Schreiben fehlgeschlagen. Sind die Rechte richtig gesetzt?";
                }
                
            fclose($write);
            }
            ?>
            Rufst Du dann z.B. so auf edit.php?file=dateidiebearbeitetwerdensoll.php

            Wolf29
            while (!asleep()) sheep++;

            Unterschätze nie jemanden der einen Schritt zurück geht! Er könnte Anlauf nehmen.

            Kommentar


            • #7
              @wolf29

              sind dir file(), file_get_contents() und file_put_contents() zu einfach?
              You know, my wife sometimes looks at me strangely. „Duncan“, she says, „there's more to life than Solaris“. Frankly, it's like she speaks another language. I mean, the words make sense individually, but put them together and it's complete nonsense.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von chko Beitrag anzeigen
                Nun ist mir so die Idee gekommen das ich doch die .html Dateien online bearbeiten könnte.
                Entweder, wie schon erwähnt, ein CMS installieren (läuft unter Nutzung irgendeiner Programmiersprache, z.B. PHP) oder aber einen FTP-fähigen Editor zulegen. Der nimmt dir im Hintergrund das runter- und hochladen ab. Wenn du keinen Wert auf eine WYSIWYG-Oberfläche legst, reicht zum Beispiel PSPad. Ich kenne mich mit Dreamweaver nicht aus - aber laut Wikipedia bietet auch der FTP-Unterstützung.
                Je grösser der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel. - [WIKI]Karlheinz Deschner[/WIKI]

                Kommentar

                Lädt...
                X