Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zeilenumbruch mit include(?) verhindern..

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zeilenumbruch mit include(?) verhindern..

    Hallo allerseits,

    ich hab da ein kleines Problemchen..

    Ich möchte eine Variable mit Zeilenumbruch mit include auf einer Seite (news1.php) haben und anzeigen lassen und die gleiche Variable möchte ich OHNE Zeilenumbruch in einer anderen Seite (n1.php) anzeigen lassen.

    Man kann es auf der angehängten Datei sehen..

    News (zu unterst) möchte ich auf der linken Seite so haben:

    01.04.2010
    Präzisionsarbeit mit
    "griffiger" Technik

    und auf der rechten Seite:

    01.04.2010
    Präzisionsarbeit mit "griffiger" Technik

    das ganze sollte natürlich auch formatierbar sein....


    Der inhalt auf der rechten Seite(n1.php) unterhalb vom DATUM UND NEWS
    ist HTML und sollte veränderbar und anpassbar sein.



    Momentan mach ich das so:

    datum.php

    PHP-Code:
    <?php
    $datum1 
    '01.04.2010';
    $news1  'hragnet.ch geht online ';
    $datum2 '01.04.2010';
    $news2  'Änderung in der Disposition ';
    $datum3 '01.04.2010';
    $news3  'Präzisionsarbeit mit<br><b> "griffiger" </b>Technik ';
    $datum4 '14.04.2010';
    $news4  'Fahrer für <br> Sattelschlepper gesucht';
    $datum5 '15.04.2010';
    $news5  'Fahrer für <br> Kranfahrzeug gesucht';
    $datum6 '11.11.2009';
    $news6  'leer';
    ?>
    news1.php

    PHP-Code:
    <?php 
    include 'datum.php';
    echo 
    "<font color=\"#333333\" size=\"3\" face=\"Arial Narrow\"><p align=\"center\"><a href=\"http://www.hragnet.ch/News/n4.php\" target=\"Right\">$datum4<br></a></b>$news4</p></font>";
    echo 
    "<font color=\"#333333\" size=\"3\" face=\"Arial Narrow\"><p align=\"center\"><a href=\"http://www.hragnet.ch/News/n1.php\" target=\"Right\">$datum1<br></a></b>$news1</p></font>";
    echo 
    "<font color=\"#333333\" size=\"3\" face=\"Arial Narrow\"><p align=\"center\"><a href=\"http://www.hragnet.ch/News/n2.php\" target=\"Right\">$datum2<br></a></b>$news2</p></font>";
    echo 
    "<font color=\"#333333\" size=\"3\" face=\"Arial Narrow\"><p align=\"center\"><a href=\"http://www.hragnet.ch/News/n3.php\" target=\"Right\">$datum3<br></a></b>$news3</p></font>";
    // echo "<font color=\"#333333\" size=\"3\" face=\"Arial Narrow\"><p align=\"center\"><a href=\"http://www.hragnet.ch/News/n5.php\" target=\"Right\">$datum5<br></a></b>$news5</p></font>";
    // echo "<font color=\"#333333\" size=\"3\" face=\"Arial Narrow\"><p align=\"center\"><a href=\"http://www.hragnet.ch/News/n6.php\" target=\"Right\">$datum6<br></a></b>$news6</p></font>";

    ?>
    n1.php

    PHP-Code:
    <?php 
    include 'datum.php';
    echo 
    "$datum3";
    echo 
    "<br>";
    echo 
    "$news3";
    ?>
    Angehängte Dateien


  • #2
    Hi.

    Dann ersetzt doch dein <br> beim 2.x mit einem Leerzeichen.

    PHP: str_replace - Manual

    Wolf29
    while (!asleep()) sheep++;

    Unterschätze nie jemanden der einen Schritt zurück geht! Er könnte Anlauf nehmen.

    Kommentar


    • #3
      Igitt. Codedoppelungen, Inline-CSS und grausige Variablennamen.

      Dein Stichwort lautet Template.


      Tipp am Rande: Im Prinzip sollte man HTML-Umbrüche überhaupt nicht mit BR erzeugen. HTML kann nämlich super selbst kontextabhängig umbrechen.
      --

      „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
      Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


      --

      Kommentar


      • #4
        Zitat von wolf29 Beitrag anzeigen
        Hi.

        Dann ersetzt doch dein <br> beim 2.x mit einem Leerzeichen.

        PHP: str_replace - Manual

        Wolf29
        Das hatte ich auch schon im Hintergedanken, aber nur möchte ich
        die "datum.php" Datei vollkommen löschen und nur noch die index1.php und n1.php haben... und in der n1.php sollte man(n) die news dann abändern können... und sie sollte dann formatiert auf der index1.php erscheinen

        Kommentar


        • #5
          Ok, und was ist deine Frage jetzt? Hast Du die Anmerkungen von Nikosch auch gelesen??

          Wolf29
          while (!asleep()) sheep++;

          Unterschätze nie jemanden der einen Schritt zurück geht! Er könnte Anlauf nehmen.

          Kommentar


          • #6
            Ich möchte Variablen in "n1.php" definieren und in der gleichen Datei (auf einer Zeile) ausgeben (mit HTML code unter dem PHP Code) und die Variablen von der "n1.php" in "news1.php" includen und dort formatiert ausgeben, so wie auf dem Anhang...

            n1.php
            PHP-Code:
            <?php 
            $datum3 
            '01.04.2010'
            $news3  'Präzisionsarbeit mit<br><b> "griffiger" </b>Technik '

            ?>
            unterhalb von diesem Code sollte in der GLEICHEN datei dieser HTML CODE sein
            Code:
            <hr align="left" width="450">
            <p>
            &nbsp;&nbsp;&nbsp;Präzisionsarbeit mit <b>&quot;griffiger&quot;</b> Technik<br><br> 
            &nbsp;&nbsp;&nbsp;Die Preisgünstige Hilfe in Ihrem Gartenbau!<br><br> <font color="#333333">&nbsp;&nbsp;&nbsp;</font><a href="http://www.hragnet.ch/Kranwagen/FlyerGreifer.pdf" target="_blank"><font color="#333333">Flyer 
            als PDF Dokument</font></a><font color="#333333"><br>
            </font></p>

            Die Variablen möchte ich dann so ausgeben in dieser Formatierung und dies stellt dann die news1.php dar
            PHP-Code:
            <?php  
            echo "<font color=\"#333333\" size=\"3\" face=\"Arial Narrow\"><p align=\"center\"><a href=\"http://www.hragnet.ch/News/n3.php\" target=\"Right\">$datum3<br></a></b>$news3</p></font>"
            ?>

            Kommentar


            • #7
              Zitat von eduuaard Beitrag anzeigen
              Ich möchte Variablen in "n1.php" definieren und in der gleichen Datei (auf einer Zeile) ausgeben (mit HTML code unter dem PHP Code) und die Variablen von der "n1.php" in "news1.php" includen und dort formatiert ausgeben, so wie auf dem Anhang...
              [...]
              Die Variablen möchte ich dann so ausgeben in dieser Formatierung und dies stellt dann die news1.php dar
              Da war jetzt immer noch keine Frage bei.

              Mach es doch einfach wie vorgeschlagen (str_replace), statt die Lösung nur in deinen Hintergedanken verstauben zu lassen.
              Ansonsten kann ich mich hier Nickosch anschließen. Lerne HTML. Lerne CSS. Dann brauchst du nur noch halb so viel Markup und weißt auch wie man Zeilen umbrechen lassen kann, oder einen Zeilenumbruch verhindert.
              Je grösser der Dachschaden, desto schöner der Ausblick zum Himmel. - [WIKI]Karlheinz Deschner[/WIKI]

              Kommentar


              • #8
                ok ich muss es dann anders erklären

                wie kann ich nur eine Variable übergeben an eine neue Seite ? Ich möchte nicht die ganze Datei über include übergeben sondern nur die variable selber also nur den Wert der Variable

                z.b.
                datei1.php
                $variable = 'hallo'

                datei 2.php
                echo variable von datei1.php

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von eduuaard Beitrag anzeigen
                  wie kann ich nur eine Variable übergeben an eine neue Seite ? Ich möchte nicht die ganze Datei über include übergeben sondern nur die variable selber also nur den Wert der Variable
                  Dann brauchst du Sessions...
                  Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das geht so gar nicht. Eine Variable existiert nur, wenn auch PHP-Code ausgeführt wird.
                    Wenn du also $variable in datei1.php definiert hast, dann musst du datei1.php per include/require einbinden, wenn $variable in datei2.php existieren soll.


                    Natürlich kannst du Informationen auch anders ablegen, als in Variablen - bspw. in einer reinen Textdatei, die du dann einliest, und aus deren Inhalt du dir in datei2.php eine Variable erstellst.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von lstegelitz Beitrag anzeigen
                      Dann brauchst du Sessions...
                      ok hab ich gemacht.. aber nun habe ich ein Problem...
                      es zeigt mir den PHP Inhalt nicht an, erst wenn ich auf die 2. Seite klicke wird der PHP inhalt auf der 1. Seite angezeigt

                      datei1.php
                      PHP-Code:
                      <?php 
                      session_start
                      ();

                      //Session registieren
                      $_SESSION['datum1'] = "01.04.2010";
                      $_SESSION['news1']  = "hragnet.ch geht online ";

                      echo 
                      "$datum1 <br>";
                      echo 
                      "$news1 ";

                      ?>

                      datei2.php
                      PHP-Code:
                      <?php 

                      session_start
                      (); //Ganz wichtig

                      //In $datum1 den Wert der Session speichern
                      $datum1 $_SESSION['datum1'];
                      $news1  $_SESSION['news1'];

                      echo 
                      "<font color=\"#333333\" size=\"3\" face=\"Arial Narrow\"><p align=\"center\"><a href=\"http://www.google.ch\" target=\"Right\">$datum1<br></a></b>$news1</p></font>";

                      Kommentar


                      • #12
                        PHP-Code:
                        session_start();

                        //Session registieren
                        $_SESSION['datum1'] = "01.04.2010";
                        $_SESSION['news1']  = "hragnet.ch geht online ";

                        echo 
                        "$datum1 <br>";
                        echo 
                        "$news1 "
                        Du schreibst Werte in die Session, zeigst aber Variablen anderen Namens an. Schalte das error_reporting hoch, dann wirst du Warnungen erhalten...

                        Richtiger wäre:
                        datei1.php
                        PHP-Code:
                        session_start();
                        $_SESSION['datum1'] = date('d.m.Y'); 
                        datei2.php
                        PHP-Code:
                        session_start();
                        echo 
                        $_SESSION['datum1']; 
                        Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von lstegelitz Beitrag anzeigen
                          PHP-Code:
                          session_start();

                          //Session registieren
                          $_SESSION['datum1'] = "01.04.2010";
                          $_SESSION['news1']  = "hragnet.ch geht online ";

                          echo 
                          "$datum1 <br>";
                          echo 
                          "$news1 "
                          Du schreibst Werte in die Session, zeigst aber Variablen anderen Namens an. Schalte das error_reporting hoch, dann wirst du Warnungen erhalten...

                          Richtiger wäre:
                          datei1.php
                          PHP-Code:
                          session_start();
                          $_SESSION['datum1'] = date('d.m.Y'); 
                          datei2.php
                          PHP-Code:
                          session_start();
                          echo 
                          $_SESSION['datum1']; 

                          wie schalte ich das error_reporting hoch ? =)

                          wenn ich das so mache... dann muss ich zuerst die datei1.php aufrufen
                          damit er es in der datei2.php anzeigt.... vorher tut sich nichts...
                          und ich möchte das es die variable $_SESSION['datum1'] sowol in der datei1.php auch als in der datei2.php anzeigt...

                          Kommentar


                          • #14
                            PHP: error_reporting - Manual

                            und ich möchte das es die variable $_SESSION['datum1'] sowol in der datei1.php auch als in der datei2.php anzeigt...
                            Dann musst du das auch so programmieren... (in datei1.php hast du bislang ja nur die Sessionvariablen beschrieben, nicht ausgegeben)
                            Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von lstegelitz Beitrag anzeigen
                              PHP: error_reporting - Manual


                              Dann musst du das auch so programmieren... (in datei1.php hast du bislang ja nur die Sessionvariablen beschrieben, nicht ausgegeben)
                              ok funktionieren würde es schon.... nur das problem ist erst NACH dem refresh der seite..

                              also wenn jemand auf die seite geht dan erscheint erstmal nichts.. und wenn er dann refresht kommt das "echo" und das datum erscheint...

                              Vor dem refresh kommt diese meldung



                              Notice: Undefined variable: datum1 in /home/www/web140/html/News/news1.php on line 64

                              Notice: Undefined variable: news1 in /home/www/web140/html/News/news1.php on line 64

                              Notice: Undefined variable: datum2 in /home/www/web140/html/News/news1.php on line 64

                              Notice: Undefined variable: news2 in /home/www/web140/html/News/news1.php on line 64



                              und nach dem refresh erscheint es dann so wie es sein sollte....

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X