Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Skript für Umleitungen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Skript für Umleitungen

    Hallo,

    ich bin neu hier, und habe bedingt Erfahrung mit PHP.
    Habe auch schon das Forum durchsucht und gegoogelt, leider finde ich nicht die passende Antwort zu meiner Frage.
    Die ist folgende:

    Ich möchte gerne ein php-Skript erstellen das folgendes macht:
    Eine Umleitung zu einer anderen Domain (also wenn man auf XY: Begriffsklärung geht soll es eine automatische Umleitung auf www.xz.de ausführen),
    sowie möchte ich mich mal erkundigen wie es mit E-Mails aussieht.
    Ich möchte ohne Umwege über die grafische Oberfläche meines Providers eine Weiterleitung erstellen. Und zwar wenn jemand eine E-Mail an info@xy.de sendet, soll sie dort gar nicht im Postfach ankommen, sondern direkt an das info@xz.de Postfach weitergeleitet werden.

    In erster Linie geht es mir darum, ob dies alles so funktionieren könnte, und in zweiter Linie um eine kleine Hilfestellung was ich dafür benötige. Habe schon viel gelesen und kann mich auch schnell in neue Themengebiete einarbeiten, nur findet man meist nur spezifische Antworten in Google und Co.

    Vielen Dank!


  • #2
    Geht. Schau Dir dafür bitte mal:

    PHP: IMAP - Manual

    und

    PHP: header - Manual

    an

    Wolf29
    while (!asleep()) sheep++;

    Unterschätze nie jemanden der einen Schritt zurück geht! Er könnte Anlauf nehmen.

    Kommentar


    • #3
      Dankeschön für die Links, das hört sich sehr interessant an.

      Ich weiß nicht ob meine letzte Frage richtig durchgekommen ist:

      Ich möchte, dass eingehende Emails an info@xy.de gar nicht mehr in das Postfach gespeichert wird, sondern gleich an das Postfach von www.xz.de weitergeleitet werden.

      Ich lese nämlich nur von POP und IMAP Postfächer abfragen.

      EDIT: Oder ich frage die EMails im Postafach ab, und lösche sie anschließend nach der Weiterleitung...

      Kommentar


      • #4
        Ein solche Weiterleitung konfiguriert man für gewöhnlich auf dem Mailserver (bei uns nimmt die Firewall Mails erstmal entgegen, dort kann man solche Weiterleitungen einstellen)

        PHP hat nur die Möglichkeit, mit etwas zu arbeiten, was auch vorhanden ist, d.h. eine Mail muss erstmal in einem Postfach verfügbar sein, damit sie per PHP abgerufen und weitergeschickt werden kann (so wie du es in deinen EDIT beschrieben hast).
        Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

        Kommentar


        • #5
          Halten wir mal fest:
          • Du möchtest ein Skript erstellen, welches Domain-Weiterleitungen auf Deinem Host konfiguriert, ohne dazu das Hosting-Panel Deines Webhosters zu nutzen.
          • Du möchtest ein Skript erstellen, welches E-Mail-Weiterleitungen auf Deinem Host konfiguriert, ebenfalls ohne dazu das Hosting-Panel Deines Webhosters zu nutzen


          Unterm Strich heißt das, Du möchtest einen Teil des Hosting-Panels nachbauen.

          Im ersten Step muss diese Anforderungsdefinition noch mal aufs Reissbrett. Dürfen z.B. die User bei 1) irgendwas von der Weiterleitung mitbekommen? Was für eine Weiterleitung soll das sein? Frame? DNS?

          Im zweiten Step bedingt das erst mal nicht unbedingt Wissen über PHP, sondern eher Wissen über Server-Konfiguration und die vorhandene Infrastruktur bei Deinem Hoster. Außerdem benötigst Du auf dem entsprechenden Server natürlich die entsprechenden Berechtigungen. Hast Du die?

          Und erst im dritten Step bedingt das PHP-Wissen. Du hast Dich selbst als Anfänger gekennzeichnet. Trotzdem postest Du in einem Forum, wo das hier ganz groß oben drüber steht. Warum zum Teufel?

          Gruß Jens

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Jens Clasen Beitrag anzeigen
            Halten wir mal fest:
            • Du möchtest ein Skript erstellen, welches Domain-Weiterleitungen auf Deinem Host konfiguriert, ohne dazu das Hosting-Panel Deines Webhosters zu nutzen.
            • Du möchtest ein Skript erstellen, welches E-Mail-Weiterleitungen auf Deinem Host konfiguriert, ebenfalls ohne dazu das Hosting-Panel Deines Webhosters zu nutzen


            Unterm Strich heißt das, Du möchtest einen Teil des Hosting-Panels nachbauen.

            Im ersten Step muss diese Anforderungsdefinition noch mal aufs Reissbrett. Dürfen z.B. die User bei 1) irgendwas von der Weiterleitung mitbekommen? Was für eine Weiterleitung soll das sein? Frame? DNS?

            Im zweiten Step bedingt das erst mal nicht unbedingt Wissen über PHP, sondern eher Wissen über Server-Konfiguration und die vorhandene Infrastruktur bei Deinem Hoster. Außerdem benötigst Du auf dem entsprechenden Server natürlich die entsprechenden Berechtigungen. Hast Du die?

            Und erst im dritten Step bedingt das PHP-Wissen. Du hast Dich selbst als Anfänger gekennzeichnet. Trotzdem postest Du in einem Forum, wo das hier ganz groß oben drüber steht. Warum zum Teufel?

            Gruß Jens

            Der Grund ist ganz einfach: Ich denke dass so ein Skript eher Fortgeschrittene User beherrschen könnten, und wenn ich es in das Anfänger-Forum poste, bin ich der Meinung dass es dort nur Anfänger lesen werden... Verbesser mich gerne falls ich falsch liege!


            So, gute Zusammenfassung. Es geht mir darum:
            Ich erstelle gerade eine Website für einen Kunden. Dieser hat eine Firma aufgekauft und will nun seine Website neu gestalten. Kein Problem.
            ABER: Der alte Besitzer verweigert die Zugangsdaten für die grafische Oberfläche beim Provider, sodass ich nur die FTP-Zugangsdaten besitzen.
            Nun richte ich ihm eine neue Domain und Webspace ein, will aber, bis sich die Kunden an die neuen Adressen gewöhnt haben, die E-Mails an die alte Adresse abfangen und an die neue weiterleiten.
            Zudem stört es mich dass der alte Besitzer dadurch volle Kontrolle über die E-Mails hat, und sie auch lesen kann.

            Daher dachte ich mir ich richte
            1. Eine Weiterleitung zur neuen Domain via PHP ein
            2. Will ich die E-Mails "abfangen" (was ja so nicht geht) und an die neue Adresse weiterleiten.

            Dazu such ich Lösungen. Die E-Mail Geschichte dürfte die etwas kompliziertere sein, wodurch ich eine Hilfestellung benötige, da ich bis jetzt nur einfach Kontaktformulare via PHP geschrieben habe, sowie kleinere Anwendungen.

            EDIT: Habe mir nun die Regeln durchgelesen und bitte um Entschuldigung. Wenn jemand so freundlich wäre und das Thema ins Anfängerforum verschieben könnte.Danke!

            Kommentar


            • #7
              Wenn die Domain Bestandteil des Kaufes war, dann kann ein KK durchgezogen werden, ohne dass der alte Besitzer zustimmen muss.

              Für alles andere sind Anwälte zuständig. Wenn die Domain nämlich nicht Bestandteil des Geschäftes war, dann gilt das Postgeheimnis. Besagtes verletzt Du, wenn Du die Umleitung auf irgendeinem halbseidenen Weg einrichten würdest, und der Verkäufer, wenn er auf Eure Post zugreift. Dafür ist dann wiederum die Staatsanwaltschaft zuständig.

              Gut gemeinter Rat: Lass die Finger von der Aktion. Als Techniker kann man sich die nämlich auch verdammt leicht verbrennen.

              Gruß Jens

              Kommentar


              • #8
                Das muss ich glaube ich einsehen, ja. Informatikstudium fange ich erst im Oktober an,daher bin ich doch noch etwas grün hinter den Ohren!

                Vielen Dank für deine Hilfestellung und Einschätzung.

                Kommentar


                • #9
                  Das Umstellen einer E-Mail Adresse von Postfach auf Forwarding kann man mit PHP gar nicht lösen. Dies ist Sache des Mailservers. Die einzige Möglichkeit wäre, wenn der Mailserver eine Schnittstelle anbietet, die man von außen bedienen kann. Auf Unix/Linux Servern ist das meist per Konfigurationsdatei möglich, allerdings wäre es Sicherheitstechnisch fahrlässig dem Webserver und/oder deinem PHP Skript Lese- oder gar Schreibrechte auf die entsprechenden Verzeichnisse zu geben.

                  Lief die Domain auf die alte Firma, die übernommen wurde ist der neue Eigentümer automatisch auch Besitzer der Domain. Also einfach Hoster anrufen, Kopie des Kaufvertrags hinschicken und die Zugangsdaten ändern lassen. Fertig. War die Domain gar nicht im Besitz des alten Unternehmens, sondern z.B. im Privatbesitz des alten Eigentümers, bleibt nur der rechtliche Weg ggf. über einstweilige Verfügung falls möglich.

                  Kommentar


                  • #10
                    [MOD: verschoben]
                    --

                    „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
                    Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


                    --

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X