Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PDO: Mysql client compression

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PDO: Mysql client compression

    Hallo,

    ich möchte den Datentransfer zwischen Script und Mysql Server komprimieren, um Traffic zu sparen. Bei mysql_connect kann ich dem letzten Parameter die Konstante MYSQL_CLIENT_COMPRESS mitgeben. Aber für PDO kann ich dazu nichts finden, weder die PHP Doku noch die Google Suche hat mir geholfen.

    Weiß jemand ob und wie das funktioniert?

    Viele Grüße,
    Christian


  • #2
    Komisch, ich finde mit Google innerhalb von 10 Sekunden eine Antwort.

    MySQL :: Re: Comments: Peter Lavin - Using MySQL with PDO

    Kommentar


    • #3
      Oh, das ist ziemlich schade, dass PDO das nicht unterstützt

      Kommentar


      • #4
        Ein paar Fragen die du dir vorher stellen solltest, weil die Komprimierung von solchen Daten wohl unter den meisten umständen überhaupt keinen Sinn macht.

        Überträgst du was das Volumen angeht zig MB an Daten von der DB ?
        -> vielleicht haben diese Daten nichts im DBMS zu suchen sondern eher im Dateisystem ? Bilder ? Dokumente ? ...

        Ist die Anbindung zum mysql-server von so niedrieger Bandbreite ?
        -> Infos übers Setup wären interessant, mysql via gprs oder bluetooth angebunden ? :P

        Zahlst du extra für Traffic vom webserver zum datenbankserver ?
        -> Dann solltest du vielleicht mal nach nem anderen Hoster ausschau halten, weil Netz-interner Traffic ist üblicherweise bei hostern kostenlos

        Sind es denn Daten die sich gut komprimieren lassen ?
        -> Weil wenn nicht, dann hast du lediglich nen höheren Rechenaufwand auf Seiten von Datenbankserver UND Webserver, was die Applikation unter umständen nur langsamer macht um ein paar Bytes zu sparen (oder wenn die Daten sich garnicht komprimieren lassen, vielleicht noch overhead vom kompressionsalgorhytmus zu bekommen und im endeffekt mehr daten zu übertragen)

        //edit
        und mit php 5.3.2 + mysqlnd als mysql-backend sollte es wohl klappen:

        http://news.php.net/php.doc.cvs/5482

        d.h. egal ob du mysql, mysqli oder pdo nutzt, solange du php 5.3.2 nutzt kompiliert gegen mysqlnd (was seit 5.3 standard ist) anstatt libmysql (standard in 5.2) sollte es möglich sein.
        robo47.net - Blog, Codeschnipsel und mehr
        | Caching-Klassen und Opcode Caches in php | Robo47 Components - PHP Library extending Zend Framework

        Kommentar


        • #5
          @robo47: Das Problem liegt darin, dass mehr als tausend aktive User die Seite nutzen und da macht es schon Sinn die Queries zu komprimieren.

          An die PDO Option kommt man übrigens so:
          Code:
          PDO::MYSQL_ATTR_COMPRESS
          Ein Hinweis aus der PHP Dokumentation:
          Enable network communication compression. This is not supported when compiled against mysqlnd.
          Quelle: http://www.php.net/manual/de/ref.pdo-mysql.php

          Viele Grüße
          Christian

          Kommentar

          Lädt...
          X