Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Große Mengen Daten auf Drucker ausgeben

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Große Mengen Daten auf Drucker ausgeben

    Na wenn das hier mal die richtige Kategorie ist für die Frage...

    Also: Ich stehe vor folgendem Problem:
    Große Mengen statischer Text sollen mit kleinen Mengen Daten aus einer MySQL-Tabelle verknüpft werden. Das Ergebnis soll sauber auf einem Drucker ausgegeben werden. Pro Druckjob werden ca. 10 Seiten A4 erwartet.

    Wenn ich das per PHP löse - die Aufgabe ist ja trivial - dann entsteht zunächst eine 'HTML'-Datei, die man über die normale Browserfunktion ausdrucken könnte. Diese ist aber endlos, sprich, ich habe keine Kontrolle über den Seitenwechsel.

    Hinzu kommt dass ich befürchte, dass der Kunde nach dem ersten Prototyp auf die Idee kommen könnte, dass man auch einen Seitenkopf pro Druckseite mitdrucken könnte, wodurch dann alles durcheinandergeriete.

    Vielleicht hat jemand eine Idee, wie ich das rein methodisch angehen kann.
    PHP-Code:
    if ($var != 0) {
      
    $var 0;



  • #2
    PDF mit PHP erstellen. Da kannst du schön die einzelnen Seiten angeben, im nachhinein die Seiten struktur ändern. Außerdem lässt es sich wesentlich besser ausdrucken als eine HTML Seite! Zusätzlich könnte man das PDF noch abspeichern wenn man möchte.

    Kommentar


    • #3
      Deine Frage geht eher in die Richtung CSS. Schau mal hier: [url=http://de.selfhtml.org/css/eigenschaften/printlayouts.htm]SELFHTML: Stylesheets / CSS-Eigenschaften / Layouts f

      Kommentar


      • #4
        Dankesehr - das ging ja schnell.

        Stylesheets hatte ich schon ergoogelt, dort aber immer nur techniken gefunden, we man Seitenelemente nicht mitdruckt. Dieser Link hier ist sehr ergiebig. Nicht verstanden habe ich aber solche Hinweise:'Wegen mangelnder Browserunterstützung wird diese Eigenschaft jedoch in CSS 2.1 nicht übernommen werden.'

        Ich denke, dass ich mit CSS auch keine Seitenköpfe einbinden kann und schau mir auch mal die PDF-Idee näher an. Die spätere Speichermöglichkeit ist natürlich ein nicht von der Hand zu weisender Vorteil.
        PHP-Code:
        if ($var != 0) {
          
        $var 0;

        Kommentar


        • #5
          Außerdem werden PDFs überall gleich dargestellt im Gegensatz zu HTML Seiten.

          Kommentar


          • #6
            Ich würde dir hier auch PDF anraten. Damit hast du volle Kontrolle über alles und es lässt sich auch Kopf- und Fuß-Zeile einbauen.

            Ich meine ich hätte da mal was von "fpdf" gelesen, ist eine Klasse bin mir da jetzt aber nicht sicher. Google einfach mal danach.
            Mfg Tomtaz
            "Es soll jetzt diese Erfindung geben.... Kugel oder so heißt die. Ist so eine Art Suchmaschine..."

            Kommentar


            • #7
              Ja fpdf ist richtig.

              Kommentar

              Lädt...
              X