Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Seite Aktualisieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Seite Aktualisieren

    Hallo erstmal,
    ich wollte mal gerne wissen ob es möglich ist auch mithilfe von PHP eine Seite zu aktualisieren und dies ohne das POST Daten wieder gesendet werden.

    Danke schonma.

    Gruß Aero-Biba


  • #2
    also wenn du daten postest, dann kann man zwar seiten wieder laden, aber der browser wird immer fragen üb er nochmal posten, also daten senden soll.
    einfacher wäre es, du leitest nachdem du die daten aus dem post verabeitet hast via "header" auf eine neue seite um. so kannst du den POST entschäften

    Kommentar


    • #3
      Anstatt Post, Get verwenden und die Daten abprüfen. Wenn das Formular abgesendet wird, in eine Session Variable die aktuellen Zeit speichern und bei aufrufen des Links mit Get-Parametern prüfen, ob innerhalb 30 sekunden (oder eben wie es gerne hättest) schon ein Formular von diesem User abgeschickt wurde und wenn ja die Daten nicht verarbeiten (speichern o.ä.)

      Irgendwie so würde ich das machen. So kannst du auch einfach mit einem Link hantieren und diesen auch an dritte schicken. Gut ist das vor allem für Suchmasken etc.

      Grüße
      Da Psy
      "Weaseling out of things is important to learn. It's what separates us from the animals ... except the weasel." (Homer J. Simpson)

      Kommentar


      • #4
        eine zeitsperre?
        damit schränkst du aber den user ein.
        woher willst du wissen das er alles in 30 sekunden ausfüllt? und wenn die zeit zu groß ist dann schriebt er nochmal!
        und get? was ist wenn dabei zb dateien hochgeladen werden sollen?

        nene...
        ich finde die header-weiterleitung immernoch als das gesündeste...

        Kommentar


        • #5
          Meine güte, ich weiß doch nicht wie sein Formular aussieht. Er hat ja keine näheren Infos zu seinem Formular gegeben und wie seine Seite aufgebaut ist.

          Und wer sagt was, dass er nur 30 sekunden Zeit hat? Ich meinte damit, dass innerhalb von 30 sekunden nur 1 Post von dem selben User gesendet wird, ansonsten nicht!

          Es war ein Denkanstoß und kein mach so, geht net anders. Wie gesagt, kein Plan wie sein Formular und sein ganzes Zeug aussieht.

          Dann soll er halt mit header arbeiten, aber in manchen Seitenaufbauten ist das nicht so einfach zu machen, ohne rumzumurksen (HTML Ausgabe vorher etc)

          Grüße
          Da Psy
          "Weaseling out of things is important to learn. It's what separates us from the animals ... except the weasel." (Homer J. Simpson)

          Kommentar


          • #6
            wer gibt schon vorm php hatml aus? wozu gibts template-systeme?

            Kommentar


            • #7
              Nicht immer vom optimalen ausgehen, das brauchen wir hier jetzt auch nicht alles diskutieren.

              Und geb mal nem Anfänger, von dem ich hier ausgehe, der die Grundsachen nicht beherrscht nen Templatesystem. Daran möcht ich gar nicht denken ...
              "Weaseling out of things is important to learn. It's what separates us from the animals ... except the weasel." (Homer J. Simpson)

              Kommentar


              • #8
                stimmt sorry!
                aber dann sollte er wenigstens code und echo"html" trennen..
                dan funktioniert auch header

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von PsychoEagle Beitrag anzeigen
                  Anstatt Post, Get verwenden und die Daten abprüfen. Wenn das Formular abgesendet wird, in eine Session Variable die aktuellen Zeit speichern und bei aufrufen des Links mit Get-Parametern prüfen, ob innerhalb 30 sekunden (oder eben wie es gerne hättest) schon ein Formular von diesem User abgeschickt wurde und wenn ja die Daten nicht verarbeiten (speichern o.ä.)
                  Um die Zeitsperre zu umgehen kannst du jedem POST in einem hiddden-feld auch ein token genrieren (z.b. md5hash aus ip+aktuelle zeit) und auf dem server speichern (DB oder ascii-datei). jedes mal wenn ein formular daten sendet überprüfst du, ob das token schon gespeichert ist. wenn ja, daten verwerfen, wenn nein daten verarbeiten.
                  die gesammelten token kannst du ja je nachdem wieviel sich ansammeln 1x am tag löschen lassen oder jede stunde (das sollte ja fürs formularausfüllen reichen ) oder wenn x-hundert token gesammelt wurden.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X