Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Problem unbekannter Ursache(Includes??)

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem unbekannter Ursache(Includes??)

    Hi, habe mich heute seit langer Zeit endlich mal wieder mit php beschäftigt. Erstmal der code, der das Problem bereitet: index.php drawing_functions.php config So wenn ich nun die Seite aufrufe kommt folgendes: Parse error: syntax error, unexpected T_STRING in C:\***\http\blendpix\index.php on line 3 Kann mir jemand helfen? Socke


  • #2
    Ohje ich hab n problem mit eurem board. 1) ich kann die Buttons net anklicken. 2) Ich musste ide code tags manuell eingeben, die wurden allerdings net angenommen... Socke

    Kommentar


    • #3
      Nicht, wenn du uns deinen Code nicht postest.
      Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

      Kommentar


      • #4
        Ja das willer ja net, keine ahnung warum. ich habs versucht, daraus ist das geworden was oben steht. Er nimmt nichtmal zeilenunbrüche! Socke

        Kommentar


        • #5
          Hi,

          Hast du Javscript deaktiviert? Dann werden die Buttons nicht funktionieren für die Textbearbeitung.

          Gruß Thomas


          €: Die 4 Zeilen Code könntest auch ohne Code-Tag posten.

          Kommentar


          • #6
            Javascript ist selbstverständlich aktiv. Das Problem ist folgendes: Wenn ich hier eienen Zeilenumbruch mache, wird er später nicht dargestellt. Ich kann die Buttons nicht anklicken. Ich kann wenn ich meine Beiträge bearbeiten will nicht auf Speichern klicken. Mein Browser ist Mozilla Firefox in der aktuellen Version. Ich poste den Code mal auf nopaste.info. Hier: Nopaste - powered by project-mindstorm IT Services Socke

            Kommentar


            • #7
              Nach dem include fehlt das Semikolon.
              Create your own quiz show.

              Kommentar


              • #8
                Oh ja danke ein wirklicher anfängerfehler. Naja ich bin das von c(++) so gewöhnt... Socke

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Faule Socke Beitrag anzeigen
                  Javascript ist selbstverständlich aktiv.
                  Hi,

                  Und bei mir ist es selbstverständlich deaktiviert!

                  Gruß Thomas

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
                    Hi,

                    Und bei mir ist es selbstverständlich deaktiviert!

                    Gruß Thomas
                    Mein Beileid, auch persoenlich.
                    "Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Chriz Beitrag anzeigen
                      Mein Beileid, auch persoenlich.
                      Hi,

                      Das brauche ich nicht, denn ich mag es, eine gewisse Kontrolle über die Daten zu haben, die ich an die Webseiten übermittle und die erhöhte Sicherheit beim Surfen.
                      Eher bekommt ihr mein Beileid.

                      Gruß Thomas

                      €: Ich wette ihr habt auch den Flashplayer aktiviert. Wurde da eigentlich die Lücke schon gefixt, die bei diesem Wettbewerb* genutzt wurde, um einen PC zu kompromittieren?

                      * Es sollte jeweils versucht werden, einen Mac, ein Linux und Windows Vista zu hacken von verschiedenen Hackergruppen zu hacken.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ach egal, es gibt halt solche und solche.

                        Kommentar


                        • #13
                          @Chriz: Was ist denn so schlimm daran, JavaScript deaktiviert zu haben?
                          Wegen der vielen Designer, die meinen, dass JavaScript immer aktiviert sein muss, um Seiten benutzen zu können und die ihre Seiten dann auch so gestalten?
                          Refining Linux: “Performing Push Backups – Part 1: rdiff-backup

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X