Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ä,ö,ü,Ä,Ö,Ü bei Ajax im Firefox

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ä,ö,ü,Ä,Ö,Ü bei Ajax im Firefox

    Hallo,

    ich habe das Problem dass meinen <td> Attribut, das ich mit AJAX und PHP befülle ein Problem hat die Zeichen ä,ö,ü,Ä,Ö,Ü darzustellen. Das ist allerdings nur im Firefox so. Im IE klappt es.
    Das Zeichen das statt den Buchstaben kommt ist dieses: �

    Was kann ich tun?
    Auch wenn ich statt einem ä ein &auml; nutze funktioniert es nicht...

    Gruß
    Thomas


  • #2
    Könnte ein Zeichensatz-Problem sein. Um welche Zeichensätze handelt es sich?

    Kommentar


    • #3
      Ich habe keinen angegeben...
      Welcher ist es dann?

      bzw. wie gebe ich den denn an?

      Kommentar


      • #4
        ich schicke immer mit php den folgenden Header vorneweg:

        Code:
        header ('Content-Type: text/html; charset=ISO-8859-1');
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          entweder in metha tag
          <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">
          oder auch mit php
          header("Content-Type: text/html; charset=iso-8859-1");
          was für ein zeichensatz du genau braucht, kann ich dir aber nicht sagen.
          behandle bitte die übergabeparameter mit den funktionen
          encodeURIComponent() und decodeURIComponent() und schau mal ob es dann klappt.
          Slava
          http://bituniverse.com

          Kommentar


          • #6
            @Slava: Besser nicht "entweder oder", sondern "und" Und am Besten gleich noch alle Dateien im entsprechenden Zeichensatz speichern, dann hat man eigentlich alle Eventualitäten abgedeckt
            Nicht jeder Fehler ist ein Bug.

            Kommentar

            Lädt...
            X