Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Regulärer Ausdruck für Emailadressen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Regulärer Ausdruck für Emailadressen

    Kann mir einer den rugulären Ausdruck sagen womit ich email Adressen überprüfen kann. Ich habe das so probiert aber das klappt leider nicht.

    PHP-Code:
    preg_match("^([[a-zA-Z][0-9][_]])*(@{1})([[a-zA-Z][0-9][_]])*(.{1})([[a-zA-Z][0-9][_]])*§",$_POST["email"]) 


  • #2
    Nein kann dir keiner sagen, weil du weder Google noch die Forensuche benutzt hast.
    Und wofür ist der Paragraph am Ende?

    Kommentar


    • #3
      Kann mir einer den rugulären Ausdruck sagen womit ich email Adressen überprüfen kann.
      Hier im Forum stehen einige Beiträge, die sich mit dem selben Thema befassen.
      Man muss ja nicht laufend das selbe tippen ...

      Kommentar


      • #4
        Das ist sowieso Quatsch, siehe

        15.11. Wie kann ich feststellen, ob eine Mailadresse äußerlich gültig ist?
        http://www.php-faq.de/q/q-mail-adresse-gueltig.html

        Gruß
        phpfan

        Kommentar


        • #5
          Wahrscheinlich müsstest du zuerst einmal die Definition einer Mail-Adresse studieren und dann den Aufbau des regulären Ausdrucks aufbauen. Aber hier wenigstens noch ein Tip: http://www.regexlib.com/REDetails.aspx?regexp_id=284
          Gruss
          L

          Kommentar


          • #6
            wenigstens noch ein Tip
            Nach RFC822 wäre ein regulärer Ausdruck 100mal so lang wie im Link dargestellt
            PS: liegt auch hier im Forum ...

            Kommentar

            Lädt...
            X