Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reguläre Ausdrücke für Kontrolle

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema Reguläre Ausdrücke für Kontrolle.

    Reguläre Ausdrücke für Kontrolle

    Ich benötige für meine Passwortkontrolle einen regulären Ausdruck.

    Das Passwort soll (laut Vorschrift) aus mind. 6 Zeichen bestehen, wovon 2 davon eine Zahl sein müssen.
    Wie kann ich das ganze nun in einen regulären Ausdruck bringen?!?

    Ich dachte an sowas wie:

    ^[a-zA-Z0-9]{6,}$

    Aber wie bekomm ich die Bedingung in den Regulären Ausdruck, dass min. 2 Zahlen sein sollen?


    Daanke schomal für eure Hilfe.

  • xabbuh
    antwortet
    Zitat von DerDesian
    Der Bedingt, dass es min sechs Zeichen sein müssen.
    Aber wo in dem Ausdruck steht, dass es min 2 Zahlen sein müssen?
    Das sollten eigentlich die \d vor [a-z\d] sicherstellen.

    Zitat von Chr!s
    preg_match('#[0-9]{2,}#', $var)
    Das funktioniert auch nur so lange, wie die beiden Zahlen direkt hintereinander stehen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Wozu mit einem Regex sich das Leben schwer machen?
    Weil man dann z.B. bei dir nicht '++++99' Eingeben kann

    strlen($var) >= 6
    Hier kann man alles mögliche eingeben ...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Chr!s
    antwortet
    Wozu mit einem Regex sich das Leben schwer machen?
    PHP-Code:
    <?php
    if(preg_match('#[0-9]{2,}#'$var) AND strlen($var) >= 6) {
            
    // Gueltiges Passwort
    }
    ?>

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerDesian
    antwortet
    Zitat von xabbuh
    Ein entsprechender regulärer Ausdruck könnte beispielswiese so aussehen:
    PHP-Code:
    <?php
        $regex 
    '|^([a-z\d]*\d[a-z\d]*\d[a-z\d]*){6, }$|i';
    ?>
    Der Bedingt, dass es min sechs Zeichen sein müssen.
    Aber wo in dem Ausdruck steht, dass es min 2 Zahlen sein müssen?

    Gruß
    Der Desian

    Einen Kommentar schreiben:


  • xabbuh
    antwortet
    Zitat von Gertrud
    Hab es mit 3 Wörtern probiert.
    Mit welchen Worten hast du es getestet?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Ne .. das is nicht der richtige Ausdruck.

    Hab es mit 3 Wörtern probiert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • xabbuh
    antwortet
    Ein entsprechender regulärer Ausdruck könnte beispielswiese so aussehen:
    PHP-Code:
    <?php
        $regex 
    '|^([a-z\d]*\d[a-z\d]*\d[a-z\d]*){6, }$|i';
    ?>

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Danke dir.

    Sowas mit ner Schleife war auch meine Idee, aber ich dachte, es geht "einfacher" mit nem Regulären Ausdruck.

    Einen Kommentar schreiben:


  • DerDesian
    antwortet
    Ein Tipp:
    Wenn das Passwort nach bestimmten Regeln vorgeschrieben ist, ist ein BroodForce-Angriff leichter, weil alle Passworte, die den Kriterien nicht entsprechen nicht durchgeprüft werden müssen.
    Ich würde vorschlagen, dass du einfach den Vorschlag machst, zwei Zahlen einzubauen.
    Den Zwang dazu halte ich für wenig sinnvoll.
    Es ist für viele eine Abschreckung. Denn der Besucher will einfach nur das Angebot nutzen und sich nicht um solche Details kümmern müssen, das Drumrum interessiert ihn nicht.
    Und mal ehrlich was ist als Passort gegen 'zaubersimsalabim' einzuwenden. Das dauert ne Weile, das rauszubekommen.

    Aber zum Thema:
    PHP-Code:
    <?php
    $pw 
    'asd23';
    $zahlenCounter 0;
    for(
    $i 0$i strlen($pw); $i++) {
        if(
    preg_match('#[0-9]#'$pw[$i])) {
            
    $zahlenCounter++;
        }
    }

    if(
    $zahlenCounter 1) {
        echo 
    'bin Happy!';
    } else {
        echo 
    'bestehe auf meiner Doktrin!';
    }
    ?>

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X