Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie fängt man richtig an und wie geht es weiter?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie fängt man richtig an und wie geht es weiter?

    Hi,
    Ich bin momtan noch Schüler, nur sieht es mit meiner weiteren Laufbahn nicht sehr gut aus. Aus diesem Grund suche ich ein paar Informationen um die PHP Programmierung und das was damit zusammen hängt.

    Ich hatte vor ca. 3 Jahren schonmal das PHP lernen begonnen was eigentlich auch recht gut gelaufen ist und seit ca. einem Monat bin ich wieder dabei das eingestaubte Wissen aufzufischen und klappt eigentlich schon sehr gut.

    Ich habe aber einige Fragen über den Beruf als PHP Programmierer.

    1. Meine Fähigkeiten in PHP sind mometan sicher grade mal die Basis Grundlagen. Ich bekomme zwar schon einige nette Sachen hin aber die meistens durch zusammen schnipseln von vorherigen Scripten, die ich mithilfe von Tutorials gemacht habe. Muss man PHP wirklich alles Auswendig können also wie eine "Echte" Sprache(Englisch, Deutsch etc.) ?
    Ich kann jemanden zwar sagen was die einzelnen Code teile nun machen und was dabei passiert aber ich könnte sie nicht so einfach auf einen Weißen Zettel schreiben.

    2. Wie lernt man PHP am besten?
    Momentan lerne ich ehher nach dem Prinzip "learning by doing" und duch einfaches Ausprobieren. Auch durch Tutorials lesen und diese Umsetzen und die dann Verändern z.B. Aus einem News Script eine Art Forum machen (nur ein Beispiel). Muss ich echt PHP.de auswenig können oder gibt es Bereiche die man können muss, ohne die es garnicht geht?

    3. HTML,CSS und Grafikdesign...
    Muss ich das alles richtig gut können oder reicht es wenn ich WYSIWYG Editoren zum Tabellen erstellen benutze und den PHP Code dort hinein arbeite?

    4. Würde ich wenn ich jetzt in den Bereichen HTML & PHP dann irgendwann mal "recht gut" bin, einen Job bekommen können oder ist das Unrealistisch. Ich habe viel gekuckt bei Jobbörsen und viele Arbeitgeber suchen Allrounder die dann gleich Perfekt Linux beherschen, Netzwerke Administrieren können und dann noch PHP,HTML, Java etc. können und natürlich Studiert haben und Arbeitserfahrung haben.

    Das währen erstmal die Wichtigsten Fragen. Währe echt Super wenn mir jemand ein bisschen weiterhelfen kann. Oder falls jemand einen ähnlichen einstieg hatte mir schreiben könnte, was ich machen sollte, wo ich antworten finde.

    Achso falls irgendwie noch Wichtig ist, bin 19 und komme aus Hamburg mache mometan Höhere Handelsschule(noch Probehalbjahr) aber habe ziehmliche Probleme mit Spanisch und mache das mometan ehher als Lückenfüller das ich nicht rumsitze.

    Danke schonmal

    MFG Maik


  • #2
    Re: Wie fängt man richtig an und wie geht es weiter?

    Hi Maik.

    Zitat von Lordy
    Ich habe aber einige Fragen über den Beruf als PHP Programmierer.
    "Beruf PHP Programmierer" ist gut ... nur, wie du schon weiter unten schreibst, reicht einfach nur PHP kaum aus, um davon satt zu werden.

    1. ... Muss man PHP wirklich alles Auswendig können also wie eine "Echte" Sprache(Englisch, Deutsch etc.) ?
    Ich denke, wenn du damit Geld verdienen wilst, dann solltest du einen guten Überblick über die Möglichkeiten und Grenzen von PHP haben. In etwa zu wissen, welche Funktionen und Erweiterungen es gibt ist sehr sinnvoll. Nicht selten fragen hier Leute nach Hilfestellung beim Nachbau von Funktionen, die PHP selbst schon bietet.

    Wichtiger, als die einzelnen Funktionen zu kennen (1. kann an Nachschlagen, 2. lernt man die nach und nach eh kennen) ist aber, die grundlegende Konzepte zu kennen. Wenn ein Kunde sagt: Ich hätte gerne noch diese und jene Funktion, dann erwartet er, dass du ihm kompetent ein Bild davon zeichnest, ob de gewünschte Funktion umsetzbar ist, was das für Konsequenzen hätte (z.B. Einschränkung der Accessibility, Widerspruch zu etablierten Surf-Gewohnheiten, Traffic-Kosten, Administration wird aufwändiger etc. pp.) und natürlich, was diese Arbeit für einen Umfang hat. Beziehungsweise, der Kunde erwartet es wahrscheinlich nicht, aber du stehst hinterher mit einem großen Problem da, wenn du ihm hinterher erklären musst, dass es dann doch nicht so einfach ist und teurer wird, länger dauert, nicht möglich ist, unsinnig ist, etc.

    Auch ein Überblick über den Markt an vorhandenen Anwendungen ist hilfreich. Und dazu kommt natürlich das ganze Durmherum: Wenn du es nicht selber machst, so musst du dich mit Grafikern, Server-Administratoren und Entscheidungsträgern, die keine Ahnung von der Programmiererei haben auseinandersetzen. Und dafür musst du natürlich ein Stück weit deren Sprache sprechen, dir also Aneignen, was die so umtreibt, was deren Bedürfnisse und Arbeitsweisen sind etc.

    2. Wie lernt man PHP am besten?
    Eine oft gestellte Frage. Was ich so höre, hat jeder so seinen eigenen Lern-Stil. Ich habe mit der Anpassung von Anwendungen angefangen und dazu dann Büchern bemüht. Dann hab ich vor allem durch Web-Foren gelernt, einmal durch die Fragen und Antworten der anderen, dann aber vor allem durch die eigene Suche nach Antworten. Die Probleme der anderen Benutzer sind so vielfältig, dass ich immer wieder einen Anreiz habe, mir wieder was neues anzuschauen - auf der Grundlage eines ganz konkreten Problems.

    Ich hab dann auch öfter mal Tutorials gelesen. Wichtig war für mich auch, auf der dclp mitzulesen. Da kommen viele sehr fitte Leute zusammen, von denen man vieles lernen kann.

    Und, letztlich muss man sich mit dem Thema Sicherheit auseinandersetzen. PHP-Skripte schreiben kann man sehr schnell lernen, aber dabei die möglichen Angriffe im Blick zu haben, das sollte man nicht "by-doing" lernen - denn sonst dauert das ewig und wird teuer.

    Und dann ist es eben sinnig, sich mit den Grundlagen der Softwareentwicklung vertraut zu machen. Wie geht man so ein Projekt an, Lastenheft, Anforderungsanalyse, Anwendungsfälle, Datenbank-Modelle, OOA etc. Ich such mir da hier und da was zusammen. Speziell für Webanwendungen hab auf der Basis von Skripten mit Maximallaufzeiten von wenigen Sekunden hab ich bislang wenig direkt brauchbares gefunden - zumindest nicht z.B. in einem Buch zusammengefasst. Aber vieles kann man übertragen oder sich zusammenstückeln.

    Hier fehlt mir z.B. ein Informatik-Studium - zumindest glaub ich, dass ich damit einen klareren Blick auf diese Themen hätte. Auf der anderen Seite, gibt es auch genug Schrott, den Informatiker zusammenschrauben, wenn sie Webanwendungen entwickeln...

    3. HTML,CSS und Grafikdesign...
    Muss ich das alles richtig gut können oder reicht es wenn ich WYSIWYG Editoren zum Tabellen erstellen benutze und den PHP Code dort hinein arbeite?
    Ich habe noch nie mit einem WYSIWYG-Editor gearbeitet. HTML ist in jedem Fall Pflichtprogramm. Am geschicktesten, du steigst bei aktuellen Techniken ein und vergisst, dass es mal Leute gab (und immernoch gibt), die HTML-Layouts mit Hilfe von Tabellen realisiert haben. Grafikdesign? In den Grundzügen sicherlich hilfreich, aber wenn ich das richtig sehe, dann werden eher selten Leute gesucht die sowohl programmieren, als auch gestalten. Wichtiger sind Kenntnisse in Sachen Benutzerführung, Usability, GUI-Gestaltung usw.

    4. Würde ich wenn ich jetzt in den Bereichen HTML & PHP dann irgendwann mal "recht gut" bin, einen Job bekommen können oder ist das Unrealistisch. Ich habe viel gekuckt bei Jobbörsen und viele Arbeitgeber suchen Allrounder die dann gleich Perfekt Linux beherschen, Netzwerke Administrieren können und dann noch PHP,HTML, Java etc. können und natürlich Studiert haben und Arbeitserfahrung haben.
    Natürlich stellt ein Unternemen am liebsten einen erfahrenen Miarbeiter ein, der flexibel in verschiedenen Bereichen einsetzbar ist. Ist doch klar. Aber Wege in Jobs gibt es viele. Übers Arbeitsamt wirst du mit ein wenig Semi-Professionelle PHP-Kenntnissen keine Chance haben. In sofern wirst du wohl erstmal selbstständig anfangen müssen und hier und da einen Auftrag abwickeln (das mache ich gerade). Wenn die Kunden zufrieden sind, spricht sich das rum oder wenn die Kooperation mit einer Agentur, die dich "hinzugekauft" hat gut funktioniert, dann bekommst du vielleicht auch eine Anstellung - falls du die dann noch willst.

    Hier noch ein paar konkrete Ansatzpunkte:

    PHP:
    - Vergiss PHP 4!
    - Schaffe dir einen Überblick über die Kapitel im Handbuch:
    http://www.php.net/manual/en/
    Lies, wenn möglich, die englische Version
    - Überfliege mal die dclp-faq:
    http://php-faq.de/

    Sicherheit:
    - Zum Beispiel Chris Shiflett:
    http://shiflett.org/articles
    - oder Stefan Esser:
    http://www.hardened-php.net/talk_gru...erheit.70.html

    (X)HTML/css:
    - http://www.stichpunkt.de/css/css.html
    - http://www.webwriting-magazin.de/sogehts/index.htm
    - http://einfachfueralle.de/inhalt/
    - http://www.perun.net/kategorie/html-css/
    - http://www.andreas-kalt.de/webdesign/tutorials/
    - http://www.stichpunkt.de/css/css-tipps.html
    - http://www.mezzoblue.com/zengarden/alldesigns/
    - Listen: http://css.maxdesign.com.au/listamatic/
    - Alles Mögliche: http://drweb.de/
    - Web-Typo etc.: http://praegnanz.de/essays/

    Jo, ...

    Basti

    Kommentar


    • #3
      Vielen dank Basti das hilft mir schon ganz gut weiter. Ich werde mich mal durch die ganzen Links blättern

      Nicht ganz verstanden habe ich das : - Vergiss PHP 4!
      Soll das heißen ich sollte gleich PHP5 lernen ?

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Lordy
        Nicht ganz verstanden habe ich das : - Vergiss PHP 4!
        Soll das heißen ich sollte gleich PHP5 lernen ?
        Ja.

        ...ich geh jetzt schlafen...morgen früh Kundentermin (vielleicht hätte ich doch Beamter werden sollen ... überlegs dir also nochmal)

        Basti

        Kommentar


        • #5
          nur nochmal am rande: ich denke ein informatik studium wuerde da auch helfen, oder??? bin mir net sicher

          und ich denke davon ne familie zu ernaehren is zimlich schwer und riskant da n haufen leute wie du denken... hab selbst auch schon mit dem gedanken gespielt... aber is mir einfach zu unsicher.... denn wer weiss wies in 10jahren aussieht... vielleicht is php dann schon komplett out und man muss immer was neues lernen.... naja, such dir lieber was sicheres und mach sowas nur als hobby nebenbei XD ich wuerds allerhoechstens nur als nebenbrot machen....
          Was soll ich denn nun in meine sig einfügen????

          Kommentar


          • #6
            Naja, die Zeiten, in denen man einmal einen Beruf erlernt hat und der hat dann ein Leben lang "gehalten" sind ohnhin vorbei - zumindest für die Masse. So gesehen gibt es "was sicheres" nicht mehr und du bist ständig gefordert, dich weiterzubilden und deinen Marktwert oben zu halten bzw. neue Märkte zu erschließen. Stichwort "Ich-AG" - Jeder wird zu seinem eigenen Unternehmer und Manager.

            Auf der anderen Seite ist es sicherlich nicht schlecht, sich einen "Grundstock" zu erarbeiten, wenn der finanzielle oder zeitliche Druck noch klein ist. Und hier ist eine Ausbildung in Richtung Informatik oder im Medienbereich sicherlich effektiver, als ein PHP-Selbststudium. Oder du machst es eben zum Nebenerwerb, wie "tonne" geschrieben hat - allerdings ist das auch nicht gerade einfach, das dann alles unter einen Hut zu bekommen. Zumal ja auf der einen Seite Spezialisten gefragt sind, die aber dann am besten auch noch Allrounder sein sollen. Ich bin mal gespannt, was unsere Gesellschaft da für (Aus)Wege findet.

            Basti

            Kommentar

            Lädt...
            X