Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausgabe einer Datei in Variable speichern

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausgabe einer Datei in Variable speichern

    Hallo,

    ich habe ein Javascript geschrieben, das den Brwoser ermitteln soll. Jetzt will ich die Ausgabe (sprich: den browser) in eine PHP Variable laden um später weiter mit ihr zu arbeiten. Gedacht hab ich mir das ganze so:

    stat.php:
    => liest den inhalt von stat/browser.html aus und verarbeitet sie dann weiter

    stat/browser.html
    => javascript, das den browser ermittelt und ausgibt


    Zwar weiß ich, dass man per Javascript die Ausgabe an ein PHP Script übergeben kann (z.B. durch ein Bild), jedoch will ich es anders rum machen, da von javascript an php zu unflexibel ist.
    Gibt es ein Befehl dazu oder geht das irgendwie mit Funktionen zur Ausgabesteuerung? Grüße!

    Madden
    freesms, free hosting uvm. 4 free:

    >> www.msxstudios.de


  • #2
    PHP-Code:
    $_SERVER['HTTP_USER_AGENT']; 
    Ansonsten per Request übergeben - denke ich mal... :wink:

    Kommentar


    • #3
      Warum ermittelst du den Browser nicht direkt über das Element HTTP_USER_AGENT im $_SERVEr-Array?

      Kommentar


      • #4
        weil die funktion getbrowser nicht auf jedem server funktioniert und ich das Script an einige Leute weitergeben will. Außerdem kann man mit PHP Infos wie Auflösung oder Farbtiefe nicht rausbekommen :-]
        freesms, free hosting uvm. 4 free:

        >> www.msxstudios.de

        Kommentar


        • #5
          Hab mir gerade noch mal Dein Problem angeschaut, es nicht wirklich verstanden, wenn doch für großen Humbug befunden und mich über das Posting in diesem Forum gewundert...

          Kommentar


          • #6
            hm? okay, dann nochmal. angenommen in der datei stat/browser.html steht folgendes:

            Code:
            <html><head></head><body>iexplorer</body></html>
            dann will ich beispielsweise in der variable $browser "iexplorer" als inhalt haben und nicht
            <html><head></head><body>iexplorer</body></html>

            also praktisch erst die datei ausführen und dann den inhalt lesen. ist das irgendwie möglich?
            freesms, free hosting uvm. 4 free:

            >> www.msxstudios.de

            Kommentar


            • #7
              Du kannst den Inhalt einer Datei mit file_get_contents() ermitteln und den entsprechenden Teil dann herausfiltern. Der Sinn erschließt sich mir trotzdem nicht.

              Kommentar


              • #8
                der sinn besteht darin, dass statt
                Code:
                <html><head></head><body>iexplorer</body></html>
                ein javascript in der datei ist. das script muss zuerst ausgeführt werden und der rückgabewert dann in einer variable gespeichert werden. aber wie??
                freesms, free hosting uvm. 4 free:

                >> www.msxstudios.de

                Kommentar


                • #9
                  Warum leitest du nicht einfach mit JavaScript auf eine Datei weiter und hängst die benötigten Variablen an den URL an?

                  Kommentar


                  • #10
                    xabbuh hat die übliche vorgehensweise genannt ^^

                    Kommentar


                    • #11
                      schon, aber eine andere gibts nicht? bisher hab ich das ja so gemacht, jedoch wär das auf die weise wie ich's will wesentlich bequemer

                      es geht also nicht, dass man die geparste datei "includen" kann?
                      freesms, free hosting uvm. 4 free:

                      >> www.msxstudios.de

                      Kommentar


                      • #12
                        Der Beitrag wurde verschoben, wegen...
                        ... unzureichender Fragestellung.
                        ... Postings im falschen Forum. Bitte beim nächsten Mal darauf achten..

                        Bemerkung:
                        Die gestellte Frage entspricht nicht dem Wissensstand eines/einer Fortgeschrittenen. Dazu: http://www.phpfriend.de/forum/viewtopic.php?t=21515

                        moved to PHP - Anfänger
                        mod = master of disaster

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X