Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Varis leeren

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Varis leeren

    Hi allezusammen,

    gibt es eine Möglichkein alle Variablen die man in einem Script verwendet hat zu löschen??

    Es geht darum dass bei einer Endlosschleife am Ende eines durchlaufs alles geleert werden muss, da beim nächsten durchlauf nicht alle Varis neu belegt werden. Somit habe ich noch "alte" Werte rumschwirren die das ganze dann Verfälschen.

    Alle Varis einzeln auf 0 oder '' setzten wär meine Möglichkeit, aber geht es nicht auch einfacher?
    Greez


  • #2
    Keine einzelnen Variablen verwenden, sondern ein Feld. Dieses Feld am Anfang des Schleifenkörpers jeweils mit =array() initialisieren.

    Kommentar


    • #3
      Ne, von dieser Lösung habe ich aus anderen Gründen abgesehen, die einzelnen Varis haben ihren Sinn...

      Also lass mich raten... Alle einzeln zurücksetzten??

      Kommentar


      • #4
        Re: Varis leeren

        Wozu eine beabsichtigte (!) Endlosschleife eigentlich?

        Edit: Sag uns worum es geht, dann können wir dir besser helfen. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Bruchpilots Vorschlag schlechter ist als deine momentane Idee.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Apfeltyp
          Alle einzeln zurücksetzten??
          Ich denke mal ja!

          Z.B. so:
          PHP-Code:
          <?php
          foreach (get_defined_vars() as $k => $v) unset($$k);
          unset(
          $k$v);
          ?>

          Kommentar


          • #6
            Re: Varis leeren

            Zitat von Zergling
            Wozu eine beabsichtigte (!) Endlosschleife eigentlich?
            Wenn updates auf die Sekunde genau stattfinden müssen bedarfs einer Schleife...

            Zitat von Zergling
            Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Bruchpilots Vorschlag schlechter ist als deine momentane Idee.
            Ich mir schon, ich hab schliesslich abslichtlich auf die Verwendung von Arrays verzichtet.

            @ karl-150

            Danke dir, werds gleich mal ausprobieren.

            Kommentar


            • #7
              Zeig doch mal, was du machen willst. Das geht sicherlich auch anders und vor allem besser, als mit dieser foreach-Schleife.
              Denk ich mir einfach mal ..
              privater Blog

              Kommentar


              • #8
                Thx @ Ben, aber dank Karl hat sich mein Problem gelöst. Es geht sicher auch einfacher aber da es nun fuktioniert brauchste dich da auch nicht mehr mit abquälen... Und wenn du den Code siehst wieste eh nur die Hände über dem Kopf falten, also lassen wir das besser

                Thx euch allen

                Kommentar


                • #9
                  Re: Varis leeren

                  Zitat von Apfeltyp
                  Zitat von Zergling
                  Wozu eine beabsichtigte (!) Endlosschleife eigentlich?
                  Wenn updates auf die Sekunde genau stattfinden müssen bedarfs einer Schleife...

                  Zitat von Zergling
                  Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass Bruchpilots Vorschlag schlechter ist als deine momentane Idee.
                  Ich mir schon, ich hab schliesslich abslichtlich auf die Verwendung von Arrays verzichtet.

                  Warum sollte eine Endlos-Schleife sekundengenau etwas treffen können? Vergleichst du jedes mal den Zeitstempel?? LOL. Befass dich mal mit cronjobs (www.cronjob.de).

                  Gegen deine Qualifikation spricht, dass du meine Frage warum du keine Arrays benutzen willst damit beantwortest, eben Arrays benutzen zu wollen...Naja wenns jetzt geht, eine Optimal-Lösung ist das sicher nicht.

                  Kommentar


                  • #10
                    Was muss man denn sekundengenau ausführen?
                    Und wenn Du das mit einer Endlosschleife machst, die den Ereignissen hinterherhetzt, ist das dann nicht eher ein Fall für diskrete Simulation?
                    http://de.wikipedia.org/wiki/Diskrete_Simulation

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn man ein Browsergame programmiert gibt es solche Situationen.

                      Beispiel anhand einer Minute:

                      05. sek Eintreffen eigener Truppen
                      06. sek Angriff
                      08. sek Verstärkung von Verbündeten
                      10. sek 2. Angriff
                      12. sek 3. Angriffs
                      15. sek Eintreffen eines Handelsguts (Truppen)
                      17. sek 4. Angriffs

                      usw usw usw...

                      Per Cronjob lass ich sowas garantiert nicht laufen. Was ist denn eigentlich so schlimm an einer Schleife??

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja, genau sowas läßt sich mit diskreter Simulation abbilden.
                        Die Endlosschleife ist eine Art Polling. Wenn es geht, vermeidet man das in Software, da es idR nicht resourcen-schonend aber auch nicht flexibel ist.
                        Was zum Beispiel, wenn Deine Schleife für 15, 30 oder X Minuten (warum auch immer) ausfällt? Mit diskreter Simulation hast Du die Wahl, ob Du sie "nachholst" oder ausfallen läßt.

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn die Schleife ausfällt kann ich sie auch einfach wieder anwerfen. Die arbeitet dann jede Sekunde nach Zeit sortiert alles anstehende ab und ist nach kurzer Zeit wieder auf dem aktuellen Stand... Ausfallen kann ich die Kämpfe nicht lassen

                          Aber wenn so ne Simulation besser ist, könnte das ja auch damit machen. Nur auser der Definition hab ich keinen blassen schimmer wie das mit der Simu funktionieren soll...

                          Haste da mal en link zur Hand?

                          Kommentar


                          • #14
                            Auch nur das, was google ausspuckt. Da sollte es einiges verwertbares zu geben.
                            Ich hatte das zwar mal an der Uni. Aber die Unterlagen haben nach ein paar Jahren doch ihren Reiz verloren und sind längst weg.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X