Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

one-click-unsubscribe Lösung mit PHP

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • one-click-unsubscribe Lösung mit PHP

    hallo,

    ich möchte folgendes erreichen:

    Eine one click unsubscribe Lösung für den Empfang von E Mails.
    Kurz zum Hintergrund:

    Es geht um eine Plattform, die bei uns intern zur Kommunikation,Terminverwaltung etc. eingesetzt wird. Mitarbeiter, Kunden etc. bekommen bei Bedarf E Mails zu bestimmten Terminen.
    Ein Benutzer soll sich nun mittels eines Links den er in der Mail findet abmelden können. Das heisst: Jemand ist zu einem Termin verhindert und klickt daher auf "Abmelden".
    Eine Datenbank verwaltet diese E Mail Adressen, einige Zusatzinformationen und eine Spalte die anzeigt ob sich jemand abgemeldet hat oder nicht.

    Ich möchte gerne folgendes umsetzen: sobald man auf diesen Link klickt wird irgendwie die E Mail Adresse des Benutzers genommen (die nur im TO: Headerfeld steht, nicht in der Mail selbst) und es wird ein SQL Befehl abgesetzt der diesen Benutzer in der Datenbank auf Abgemeldet setzt.

    Ohne das der Benutzer sonstige Eingaben machen muss. Das ist das wichtigste.

    Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich das machen könnte?
    Ihr braucht nichts zu der Realisierung des Abmeldevorgangs an sich zu schreiben. Das läuft bereits alles.
    Es geht nur um die E Mail Adresse aus dem Header und wie ich diese mit PHP weiterverarbeiten kann.


  • #2
    jedem user eine eindeutige id verpassen
    und dann mit nem link -> abmelden.php?user=USERID

    oder wenn du mit sessions arbeitest weist du ja welcher user online ist und kannst von daher die abmeldung machen
    schlimmer gehts nimmer.... dümmer immer!

    Kommentar


    • #3
      also ist es nicht möglich direkt auf die E-Mail Adresse zuzugreifen?

      Kommentar


      • #4
        Wie meinst du direkt?
        Du musst eben einen eindeutigen Schlüssel haben, der den Datensatz in der Datenbank-Tabelle identifiziert, der zum User gehört um dort den subscribe-Flag umzusetzen oder den Datensatz zu löschen.

        Erläuter nochmal dein Problem, das ist mir nämlich nicht so ganz klar. Sagen wir du willst einen Datensatz dann löschen. Dann musst du eben folgenden SQL-Befehl ausführen

        Code:
        DELETE FROM table WHERE email = 'bla@bla.de' LIMIT 1
        bla@bla.de soll ja offenbar variabel sein, also musst du dem Script, dass das Löschen vornimmt, eben diese E-Mail-Adresse mitübergeben.

        Code:
        delete.php?email=bla@bla.de
        ..

        Kommentar


        • #5
          ja genau so meine ich das.
          allerdings ist die umsetzung nicht mein problem. das läuft schon soweit.
          mein problem ist:
          die email adresse ist bei der email die verschickt wird ja die einzige möglichkeit den benutzer zu identifizieren.

          wenn der benutzer den link abmelden klickt und der subscribe flag gesetzt wird dann brauche ich ja die mail adresse von diesem benutzer.
          und diese steht im header der email.
          ich will also wissen wie ich an die adresse komme um diese dann dem script zu übergeben.
          da es sich um einen MIME header handelt gehe ich mal davon aus das ich da irgendwie drauf zugreifen kann?

          Kommentar


          • #6
            Äh ne. Die Datei/E-Mail liegt ja auf dem PC des Anwenders. Auf die Datei kannst du natürlich nicht mit PHP zugreifen.

            Aber wenn du beim Verschicken der E-Mail/Newsletters schon die E-Mail-Adresse des Empfängers kennst (musst du ja), kannst du sie ja auch gleich in den Link einfügen.

            Kommentar


            • #7
              Nicht sicher ob ich Dein Problem richtig verstanden habe ?
              Also Du schickst jemanden ein Email - die ihn über einen Termin informiert -
              In dieser Email steht ein Link den er clicken soll um den Termin abzusagen.

              Da Du diesen Link - inkl. Email - mit PHP erzeugst und auch verschickst,
              kannst Du Doch an den Link dranhängen was immer Du willst.

              Also einfach: Zum Absagen http://www.wasauchimmer.de?user=identstring

              und jeder Termin (pro user) hat einen eigenen iidentstring in der Datenbank.

              von Klartext oder gar Emailadress würde ich eh abraten ... sonst sagen die bösen Kollegen mal eben all meine Termine ab

              Kommentar


              • #8
                dann aber auch nicht nur den Primärschlüssel verwenden, sonst gehts noch einfacher, nämlich alle löschen
                Ich habe beim System bei uns einfach die ID übergeben. Wenn der Linköffner nicht eingeloggt ist, muss er sich einloggen, dann gelangt er auf die angeklickte Seite. Dort wird nocheinmal extra geprüft, ob der angemeldete überhaupt das Recht für diese Aktion hat.

                Kommentar

                Lädt...
                X