Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

rechnen mit Timestamps

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • rechnen mit Timestamps

    Hallo,

    ich habe gerade einen Denkfehler, ich versuche mit 2 Timestamps - den aktuellen u. einen 2 Stunden in der Zukunft - zu rechnen aber als Ergebnis bekomme ich eine Stunde zuviel.

    Muss ich dabei evl. Zeitzone beachten oder wo liegt mein Denkfehler?

    PHP-Code:
    <?php
    $future 
    strtotime("+ 2 hours");
    $now strtotime("now");
    $diff $future $now;
    echo 
    "now ".date("d.m. Y H:i:s"$now);
    echo 
    "
    future "
    .date("d.m. Y H:i:s"$future);
    echo 
    "
    diff "
    .date("d.m. Y H:i:s"$diff);
    ?>
    Gewisse Dinge behält man besser für sich, z.B. das man gewisse Dinge für sich behält.


  • #2
    Was gibt denn das Skript bei Dir aus?
    Nachdem ich das Leerzeichen zwischen + 2 entfernt habe, funktioniert es bei mir.


    date("d.m. Y H:i:s", $diff);
    Halte ich nicht für so sinnvoll. Was für eine Aussage hat denn zB der Abstand 3.4.1970?

    Kommentar


    • #3
      obs sinnvoll ist oder nicht ist erstmal egal es war ne Spielerei um auszuprobieren wie man am besten die Differenz zwischen 2 Datem ermittelt

      hmm bleibt bei mir aber trotzdem auf 3 Stunden

      [edit] nebenbei bemerkt nicht das hier jemand auf die Suche aufmerksam macht ich versuche die Differenz formatiert zurück zu bekommen
      Gewisse Dinge behält man besser für sich, z.B. das man gewisse Dinge für sich behält.

      Kommentar


      • #4
        Sehr seltsam, aber trau Dich doch einfach mal die gesamte Ausgabe hier reinzukopieren. So geheim wird es ja wohl nicht sein.

        Und was gibt
        PHP-Code:
        <?php
        $future 
        strtotime("+2 hours");
        $now strtotime("now");
        echo (
        $future $now)/3600;
        ?>
        aus?

        Kommentar


        • #5
          das ist die gesamte aufgabe ich experimentiere nur rum

          ps: deine Lösung gibt nur die Stunden zurück aber nicht als Formatiere Ausgabe
          Gewisse Dinge behält man besser für sich, z.B. das man gewisse Dinge für sich behält.

          Kommentar


          • #6
            Mit strtotime() muss man die Leerzeichen richtig setzen, damit hatte ich auch schon Probleme. Wenn es nicht darum geht, den letzten Donnerstag oder sowas zu errechnen, was damit sehr gut geht, dann würde ich
            PHP-Code:
            $time time();
            $in2hours $time() + (60 60); 
            verwenden.

            Kommentar


            • #7
              nein darum gehts mir ja nicht die Zeit in der Zukunft funktioniert ja ... nur die Differenz davon will ich als formatierte Ausgabe klar könnte ich Anfangen durch Stunden, Minuten u. Sekunden zu teilen aber das ist doch alles zuviel Aufwand das muss doch auch viel einfacher gehen das ich eine formatierte Ausgabe alla 02:00:00 bekomme
              Gewisse Dinge behält man besser für sich, z.B. das man gewisse Dinge für sich behält.

              Kommentar


              • #8
                ps: deine Lösung gibt nur die Stunden zurück aber nicht als Formatiere Ausgabe
                GRRRRRRRRR! Für wie dusselig hälst Du mich denn?
                Darum geht es nicht. Was gibt es aus? 2 oder auch schon 3? Gibt Dir schon strtotime was falsches zurück oder erst date. Darum geht es. Nochmal: GRRRRR.

                Kommentar


                • #9
                  Ich habe dazu noch keine Lösung gefunden, wenn du eine findest gib Bescheid

                  Kommentar


                  • #10
                    So keine Lust mehr.
                    Nimm hin und probier's aus, wie Du magst.
                    PHP-Code:
                    <?php
                    $future 
                    strtotime("+2 hours");
                    $now strtotime("now");

                    $diff $future-$now;
                    $diff = array('days'=>(int)($diff/86400), 'hours'=>(int)(($diff%86400)/3600), 'minutes'=>(int)(($diff%3600)/60), 'seconds'=>$diff%60);

                    print_r($diff);
                    ?>

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Bruchpilot
                      Darum geht es nicht. Was gibt es aus? 2 oder auch schon 3? Gibt Dir schon strtotime was falsches zurück oder erst date.
                      Wieso das? Das Datum u. die Uhrzeit ansich stimmt ja nur die Differenz nicht.

                      Ich hatte mich vielleicht anfangs etwas falsch ausgedrückt.
                      Gewisse Dinge behält man besser für sich, z.B. das man gewisse Dinge für sich behält.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hatte mich vielleicht anfangs etwas falsch ausgedrückt.
                        Und leider rückst Du weitere Informationen nur sehr zögerlich bis garnicht raus. Was ist daran so wild, einfach die Ausgabe zu kopieren oder auf Frage zu antworten.
                        Das ist so einfach schwerst ermüdend; macht nicht gerade Spaß.
                        Und ich verstehe es einfach immer nicht, warum jemand eine Frage stellt und dann um eine 3 Sekunden Aktion rumredet wie um den heißen Brei.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von HStev
                          ... nur die Differenz davon will ich als formatierte Ausgabe klar könnte ich Anfangen durch Stunden, Minuten u. Sekunden zu teilen aber das ist doch alles zuviel Aufwand das muss doch auch viel einfacher gehen das ich eine formatierte Ausgabe alla 02:00:00 bekomme
                          @Bruchpilot
                          das wäre zwar ne Möglichkeit aber die ist mir viel zu Aufwendig ... wie anfangs gesagt es ist eine Spielerei um eine relativ einfache Lösung zu finden ohne groß selbst zu rechnen

                          [edit]
                          tschuldige bitte wenn ich mich nur mit der Sprache auseinander setzen möchte ohne dabei gleich an ein größeres Projekt zu denken
                          Gewisse Dinge behält man besser für sich, z.B. das man gewisse Dinge für sich behält.

                          Kommentar


                          • #14
                            Na aber hallo, das ist doch ein nichtmal überlanger Einzeiler. Den kann man jetzt auch einfach kopieren: eine weitere 3 Sekunden Aktion - wenn's hoch kommt.
                            Wenn Dir das schon zu aufwendig ist ...ich weiss ja nicht.
                            Egal, ich halte mich raus. Wir haben einfach zwei komplett unterschiedliche Arbeitsauffassung; kann ich mit leben, solange ich mich nicht mit beschäftigen muss.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Bruchpilot
                              Wir haben einfach zwei komplett unterschiedliche Arbeitsauffassung;

                              Wäre das Teil eines Projektes würde ich mich mit Sicherheit nicht solange damit beschäftigen.


                              ps: Programmieren kann auch eine Freizeitbeschäftigung sein
                              Gewisse Dinge behält man besser für sich, z.B. das man gewisse Dinge für sich behält.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X