Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] MySQL Abfrage mit Session Variable

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] MySQL Abfrage mit Session Variable

    Servus,
    ich hab da ein kleines Problemchen

    habe auf einer Seite eine Variable mit ner Session deklariert und rufe diesse dann wieder auf ner anderen Seite auf...so weit, so gut.
    jetzt wüsste ich gerne wie ich die Variable in meine SQL Abfrage reinbekomm?

    $query = "SELECT * FROM (session Variable) WHERE name = '$name'";

    versuche hier ne sprach auswahl zu machen, je nach dem welche sprache man gewählt hat soll ne andere Tabelle angesprochen werden.

    Mfg Matricks


  • #2
    Naja, wie jede andere Variable auch...

    PHP-Code:
    <?php
    $query 
    "SELECT * FROM $_SESSION[NameDerVariable] WHERE name = '$name'"
    ?>
    Vorausgesetzt Du hast vorher sesstion_start() aufgerufen und geprüft, ob auch was drin steht.
    **********************************
    Nein, ich bin nicht die Signatur.
    Ich putze hier nur.
    **********************************

    Kommentar


    • #3
      hmmm.. bevorzuge lieber diese Variante

      PHP-Code:
      <?php
        $query 
      "SELECT * FROM ".$_SESSION[NameDerVariable]." WHERE name = '".$name."' "
        
      $result mysql_query($query);

      ?>
      http://www.fun2stay.de

      Kommentar


      • #4
        Zitat von d-jango
        hmmm.. bevorzuge lieber diese Variante
        PHP-Code:
        <?php
          $query 
        "SELECT * FROM ".$_SESSION[NameDerVariable]." WHERE name = '".$name."' "
          
        $result mysql_query($query);
        ?>
        Deine ist aber falsch!

        Wenn Du die Variable schon nicht in den String reinpacken willst, dann wäre das hier korrekt:

        PHP-Code:
        <?php
          $query 
        'SELECT * FROM '.$_SESSION['NameDerVariable']." WHERE name = '".$name."' "
          
        $result mysql_query($query);
        ?>
        Die doppelten Anfürhungszeichen um den ersten Teilstring sind dann auch nicht notwendig. Das ist aber nur Kosmetik.

        Die Anführungszeichen um den Index eines assoziativen Arrays dürfen nur innerhalb eines Strings entfallen.
        **********************************
        Nein, ich bin nicht die Signatur.
        Ich putze hier nur.
        **********************************

        Kommentar


        • #5
          sry Gerhard
          aber die Variante von D-jango hat funktioniert, ( danke)

          Kommentar


          • #6
            Sorry MATricks, aber wenn Du error_reporting(E_ALL); in Dein Script packst, wirst Du eine Notice kriegen, weil die Konstante NameDerVariable nicht definiert ist und statt dessen mal ein String probiert wird.

            Wenn Du mal die Grundlagen von Arrays durchliest, wirst Du feststellen, dass als Index entweder ein numerischer Wert oder ein String verwendet werden kann und Strings stehen nunmal in Anführungszeichen oder Hochkommata.

            Das wäre nur korrekt, wenn Du zufällig auch eine Konstante NamederVariable mit dem Inhalt 'NameDerVariable' definieren würdest. Davon gehe ich aber nicht aus.


            Nicht alles was irgendwie funktioniert, ist auch korrekt. Schließlich kann man ja auch mit dem IE Webseiten ansehen.
            **********************************
            Nein, ich bin nicht die Signatur.
            Ich putze hier nur.
            **********************************

            Kommentar

            Lädt...
            X