Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

gzinflate installieren

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gzinflate installieren

    Ich bekomme beim Installieren eines PHP-Programms
    die Fehlermeldung:

    Fatal error: Call to undefined function: gzinflate() in /home/httpd/vhosts/**/install/install2.php on line 2

    Beim Support sagte man mir das würde bedeuten, dass bei mir PHP ohne
    die Funktion gzinflate installiert ist. Kann mir jemand sagen, wie ich diese Funktion nachinstallieren kann?

    Danke im Voraus.
    publishartist


  • #2
    http://de.php.net/manual/en/ref.zlib...b.installation

    Kommentar


    • #3
      ups... Vielen Dank für die echt schnelle Antwort.

      ich versteh leider nicht allzu viel. Bin dafür zu sehr Anfänger.



      edit: so habe eine Anleitung gefunden und zlib-1.2.3 installiert. Nun ist die Fehlermeldung immer noch die selbe. Kann mir jemand helfen?

      Danke im Voraus

      Kommentar


      • #4
        Beim Support sagte man mir das würde bedeuten, dass bei mir PHP ohne
        die Funktion gzinflate installiert ist.
        Wer hat php auf der Kiste installiert und wer wartet das Gerät? Wieviel Eigenleistung muss erbracht werden. Blanker vhost ohne support?
        Wenn das so ist und auch kein support gekauft wird, führt wohl kaum ein Weg an
        http://de.php.net/manual/en/install.unix.php
        vorbei.
        Und dann an das "Zlib support in PHP is not enabled by default. You will need to configure PHP --with-zlib[=DIR]" denken.
        Die anderen Einstellungen der bestehenden php Installation kann man per <?php phpinfo(); ?> erfahren.

        Kommentar


        • #5
          Also es handelt sich um einen Rootserver von 1&1. Habe also null Support von dieser Seite.

          Habe hier mal meine http://www.hsg-baunatal.de/phpinfo.php

          Wie gesagt ich bin relative neu auf dem Gebiet.

          Habe zlib-1.2.3 nachinstalliert. Eigentlich sollte doch die Funktion gzinflate nun auch installiert sein.

          Danke im Voraus

          Kommentar


          • #6
            Nein, zlib liegt dem Ganzen zwar zugrunde. Aber die php Erweiterung ist das nicht.
            Die wird vermutlich als shared object php_zlib.so heißen.
            Du kannst Dir die php sourcen von www.php.net/downloads besorgen, auspacken und dann in dem Verzeichnis den Text von "Configure Command" eingeben, zusätzlich noch das --with-zlib von
            Zlib support in PHP is not enabled by default. You will need to configure PHP --with-zlib[=DIR]
            anhängen und das ganze Kommando ausführen lassen. Mal sehen, ob das klappt.
            Dann weiter wie unter http://de.php.net/manual/en/install.unix.php beschrieben.
            Hast Du einen Testserver, auf dem Du Dich erstmal gefahrlos austoben kannst?

            Kommentar


            • #7
              Hast Du einen Testserver, auf dem Du Dich erstmal gefahrlos austoben kannst?
              Nein habe ich leider nicht. Auf dem Server laufen mehrere Kunden. Mist. Das ganze übersteigt mein Anfängerwissen um weiten. Dachte nicht das es so komplitztiert werden würde.

              Kommentar


              • #8
                Bei der Serversignatur steht was von SuSE Linux.
                Hast Du auf der CD/DVD oder auf deren Webseiten mal nachgesehn, ob es dort php_zlib als eigenes Modul gibt?

                edit:
                Ja, muss es geben.
                In der Dateiliste für SuSE 9.3 wird php4-zlib-4.3.10-14.i586.rpm aufgeführt.

                Kommentar


                • #9
                  Halt mich für blöd, aber ist das jetzt was anderes als das zlib-1.2.3 was ich installiert habe? wie installiere ich dieses modul?

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, das ist was anderes.
                    zlib ist eine Bibliothek. Sie stellt bestimmte Funktionen zur Vefügung. Das tut sie auf eine bestimmte Art und Weise. Und diese Art und Weise ist nicht direkt PHP. php_zlib ist eine Art Adapter php<=>zlib. Genauso gibt es PERL::zlib als Übersetzer perl<=>zlib.
                    Beide benutzen die selbe Bibliothek, aber setzen sie für andere Sprachen um.

                    Installation? Keine Ahnung, SuSE Problem. Heißt das Verwaltungsprogramm immer noch yast? Dann müsste sich darüber das Paket installieren lassen. Vielleicht auch konfigurieren. Aber da bin ich überfragt.

                    Kommentar


                    • #11
                      ja yast...


                      Danke das ist ja schon mal ein Ansatz.

                      Kommentar


                      • #12
                        bei yast lässt sich das nicht nachinstallieren.
                        Gibt es Niemanden der einem Anfänger erklären kann wie man diese Funktion nachinstalliert?

                        Danke

                        Kommentar


                        • #13
                          Jedes Paket der Distribution läßt sich per yast installieren.
                          Da bin ich mir sicher, auch wenn ich kein SuSE hier habe.

                          Kommentar


                          • #14
                            Das baut mich auf. Brauche ich nur noch jemanden der mir sagt, wie das geht. Habe es nicht gefunden.

                            Danke im Voraus

                            Kommentar


                            • #15
                              Beim Paketmanager von Yast kann man doch suchen lassen.
                              Schon nach php_zlib gesucht, evtl mit Platzhaltern wie *? Nichts bei rausgekommen?
                              Die Handbücher helfen auch nicht weiter?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X