Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umwandeln von "Datetime"

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umwandeln von "Datetime"

    Hi,

    ich habe in meiner DB eine spalte, die als datetime definiert ist.
    wenn ich nun die ausgabe von datetime mache bekomme ich folgendes ergebnis:
    XXXX-XX-XX 00:00:00
    JAHR-MONAT-TAG (und die Zeit)

    nun möchte ich aber nur:
    TAG.MONAT.JAHR

    knn mir wer nen tipp geben?


  • #2
    Mit strtotime() das Datum in einen Timestamp umwandeln, dann mit date() das Datum neu formatieren (den von strtotime() zurückgegebenen Timestamp bei date() als zweiten Parameter angeben).

    Kommentar


    • #3
      hier mal ein ganz kleiner tipp
      schau dir mal die folgende funktion an, die wird dir sicherlich weiterhelfen

      http://de2.php.net/manual/de/function.substr.php

      damit kannst du dann die entsprechenden Teile aus dem DateTime-Stamp herausholen und in deiner gewünschten Form zusammenfügen.

      Bist du nicht erfolgreich, gebe ich dir auch gerne den Code dafür.. aber probiers erstmal selber
      http://www.fun2stay.de

      Kommentar


      • #4
        Dein RDBMS unterstztu sicherlich auch funktionen, um das Datum bereits formatiert zu erhalten, oder zumindest eine TimeStamp für PHPs date() ...

        Kommentar


        • #5
          @Corvin Gröning: danke das war das was ich brauchte...
          habe gedacht, dass datetim = time ist.. wusste nicht, dass das nen string ist :/

          funzt alles. thx.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von GrU3nL!nG
            @Corvin Gröning: danke das war das was ich brauchte...
            habe gedacht, dass datetim = time ist.. wusste nicht, dass das nen string ist :/

            funzt alles. thx.
            Das ist kompletter Blödsinn!!! Man kann sich auch einen Knoten programmieren! Warum nicht das Datum im gewünschten Format aus der DB holen: http://dev.mysql.com/doc/mysql/de/da...functions.html

            Gruß
            phpfan

            Kommentar

            Lädt...
            X