Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

http header verändern - script zum browser machen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • http header verändern - script zum browser machen

    hallo,

    hat jemand ne idee wie ich rausbekomme was alles an einen server bei einem http request gesendet wird?
    und wie ich das ganze dann in ein phpscript packe was sich sozusagen dann als browser ausgeben kann wenn man den http header verändert?

    z.b. das ich halt eine seite aufrufe und der server meint das das script ein opera wär mit windoof dahinter und als ref. ne url?

    geht sowas?
    hat jemand ne idee wie?


  • #2
    schau mal in die Doku unter vordefeniereten Vars:
    $GATEWAY_INTERFACE
    Die Revision der CGI-Spezifikation, die der Web-Server benutzt, z.B. 'CGI/1.1'.

    $SERVER_NAME
    Der Host-Name des Web-Servers, der das Skript ausführt. Das kann auch der Name eines virtuellen Servers sein.

    $SERVER_SOFTWARE
    Der Identifikations-String des Web-Servers (aus den Headern), sobald er Anforderungen beantwortet.

    $SERVER_PROTOCOL
    Name und Revision des Informations-Protokolls, über das die Seite angefordert wurde, z.B. 'HTTP/1.0'.

    $REQUEST_METHOD
    Welche Methode zum Zugriff auf die Seite benutzt wurde, z.B. 'GET', 'HEAD', 'POST', 'PUT'.

    $QUERY_STRING
    Der Abfrage-(Query-)String (falls vorhanden), mit dem auf die Seite zugegriffen wurde.

    $DOCUMENT_ROOT
    Das Verzeichnis des gerade ausgeführten Skripts aus Sicht des in der Konfigurations-Datei des Servers definierten Dokument-Wurzel-Verzeichnisses.

    $HTTP_ACCEPT
    Inhalt des Accept:-Headers der aktuellen Anforderung (so es einen solche Header gibt).

    $HTTP_ACCEPT_CHARSET
    Inhalt des Accept-Charset:-Headers der aktuellen Anforderung (sofern es einen gibt). Beispiel: 'iso-8859-1,*,utf-8'.

    $HTTP_ACCEPT_ENCODING
    Inhalt des Accept-Encoding:-Headers der aktuellen Anforderung (wenn es einen gibt). Beispiel: 'gzip'.

    $HTTP_ACCEPT_LANGUAGE
    Inhalt des Accept-Language:-Headers in der aktuellen Anforderung, sofern dieser Header existiert. Beispiel: 'en'.

    $HTTP_CONNECTION
    Inhalt des Connection:-Headers des aktuellen Request, so er vorhanden ist. Beispiel: 'Keep-Alive'.

    $HTTP_HOST
    Inhalt des Host:-Headers der aktuellen Anforderung, wenn er existiert.

    $HTTP_REFERER
    Die Adresse (URL) - sofern vorhanden - der Seite, von der aus auf die aktuelle Seite gesprungen wurde. Dieser wird vom Browser des Benutzers gesetzt. Nicht alle Browser unterstützen dies.

    $HTTP_USER_AGENT
    Inhalt der User_Agent:-Header-Angabe der aktuellen Anfrage (wenn eine Angabe existiert). Dabei handelt es sich um eine Zeichenkette, welche der Browser benennt, mit dem die aktuelle Seite aufgerufen wurde, z.B. Mozilla/4.5 [en] (X11; U; Linux 2.2.9 i586). Abgesehen von anderen Dingen können Sie diesen Wert zusammen mit der get_browser() Funktion dazu verwenden, ihre Web-Seiten in Abhängigkeit von den Möglichkeiten des jeweils benutzten Browsers anzeigen zu lassen.

    $REMOTE_ADDR
    Die IP-Adresse, von der aus gerade auf die Web-Seite zugegriffen wird.

    $REMOTE_PORT
    Der Port, der zum Zugriff auf ihren Web-Server seitens des Anwender-Computers benutzt wird.

    $SCRIPT_FILENAME
    Der absolute Pfadname des gerade ausgeführten Skripts.

    $SERVER_ADMIN
    Der Inhalt der in der Konfigurations-Datei des Web-Servers (Apache) stehenden Angabe zum SERVER_ADMIN. Bei virtuellen Hosts der dafür eingetragene Wert.

    $SERVER_PORT
    Der vom Server für den Web-Server benutzte Kommunikations- Port (normalerweise '80'). Verwenden Sie z.B. SSL, wird dieser Port derjenige sein, den Sie für sicheres HTTP definiert haben.

    $SERVER_SIGNATURE
    Sofern eingeschaltet, enthält diese Zeichenkette die Server- Version und den virtuellen Host-Namen. Sie wird den durch den Server generierten Seiten hinzu gefügt.

    $PATH_TRANSLATED
    In Abhängigkeit vom Datei- / File-System der Pfad des aktuellen Skripts, nachdem der Server das virtuelle Mapping in ein reales Mapping umgesetzt hat (nicht der Dokument-Wurzel-Pfad).

    $SCRIPT_NAME
    Enthält den Pfad des aktuellen Skripts. Nützlich für Seiten, die auf sich selbst verweisen müssen.

    $REQUEST_URI
    Die URI, die durch den Zugriff auf die aktuelle Seite gegeben ist, z.B. '/index.html'.
    was hat das mit Profis zu tun?
    Typo3 Suchmaschinenoptimierung <- alles Rund um SEO mit Typo3

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Spyker
      schau mal in die Doku unter vordefeniereten Vars:
      $GATEWAY_INTERFACE
      Die Revision der CGI-Spezifikation, die der Web-Server benutzt, z.B. 'CGI/1.1'.

      $SERVER_NAME
      Der Host-Name des Web-Servers, der das Skript ausführt. Das kann auch der Name eines virtuellen Servers sein.

      $SERVER_SOFTWARE
      Der Identifikations-String des Web-Servers (aus den Headern), sobald er Anforderungen beantwortet.

      $SERVER_PROTOCOL
      Name und Revision des Informations-Protokolls, über das die Seite angefordert wurde, z.B. 'HTTP/1.0'.

      $REQUEST_METHOD
      Welche Methode zum Zugriff auf die Seite benutzt wurde, z.B. 'GET', 'HEAD', 'POST', 'PUT'.

      $QUERY_STRING
      Der Abfrage-(Query-)String (falls vorhanden), mit dem auf die Seite zugegriffen wurde.

      $DOCUMENT_ROOT
      Das Verzeichnis des gerade ausgeführten Skripts aus Sicht des in der Konfigurations-Datei des Servers definierten Dokument-Wurzel-Verzeichnisses.

      $HTTP_ACCEPT
      Inhalt des Accept:-Headers der aktuellen Anforderung (so es einen solche Header gibt).

      $HTTP_ACCEPT_CHARSET
      Inhalt des Accept-Charset:-Headers der aktuellen Anforderung (sofern es einen gibt). Beispiel: 'iso-8859-1,*,utf-8'.

      $HTTP_ACCEPT_ENCODING
      Inhalt des Accept-Encoding:-Headers der aktuellen Anforderung (wenn es einen gibt). Beispiel: 'gzip'.

      $HTTP_ACCEPT_LANGUAGE
      Inhalt des Accept-Language:-Headers in der aktuellen Anforderung, sofern dieser Header existiert. Beispiel: 'en'.

      $HTTP_CONNECTION
      Inhalt des Connection:-Headers des aktuellen Request, so er vorhanden ist. Beispiel: 'Keep-Alive'.

      $HTTP_HOST
      Inhalt des Host:-Headers der aktuellen Anforderung, wenn er existiert.

      $HTTP_REFERER
      Die Adresse (URL) - sofern vorhanden - der Seite, von der aus auf die aktuelle Seite gesprungen wurde. Dieser wird vom Browser des Benutzers gesetzt. Nicht alle Browser unterstützen dies.

      $HTTP_USER_AGENT
      Inhalt der User_Agent:-Header-Angabe der aktuellen Anfrage (wenn eine Angabe existiert). Dabei handelt es sich um eine Zeichenkette, welche der Browser benennt, mit dem die aktuelle Seite aufgerufen wurde, z.B. Mozilla/4.5 [en] (X11; U; Linux 2.2.9 i586). Abgesehen von anderen Dingen können Sie diesen Wert zusammen mit der get_browser() Funktion dazu verwenden, ihre Web-Seiten in Abhängigkeit von den Möglichkeiten des jeweils benutzten Browsers anzeigen zu lassen.

      $REMOTE_ADDR
      Die IP-Adresse, von der aus gerade auf die Web-Seite zugegriffen wird.

      $REMOTE_PORT
      Der Port, der zum Zugriff auf ihren Web-Server seitens des Anwender-Computers benutzt wird.

      $SCRIPT_FILENAME
      Der absolute Pfadname des gerade ausgeführten Skripts.

      $SERVER_ADMIN
      Der Inhalt der in der Konfigurations-Datei des Web-Servers (Apache) stehenden Angabe zum SERVER_ADMIN. Bei virtuellen Hosts der dafür eingetragene Wert.

      $SERVER_PORT
      Der vom Server für den Web-Server benutzte Kommunikations- Port (normalerweise '80'). Verwenden Sie z.B. SSL, wird dieser Port derjenige sein, den Sie für sicheres HTTP definiert haben.

      $SERVER_SIGNATURE
      Sofern eingeschaltet, enthält diese Zeichenkette die Server- Version und den virtuellen Host-Namen. Sie wird den durch den Server generierten Seiten hinzu gefügt.

      $PATH_TRANSLATED
      In Abhängigkeit vom Datei- / File-System der Pfad des aktuellen Skripts, nachdem der Server das virtuelle Mapping in ein reales Mapping umgesetzt hat (nicht der Dokument-Wurzel-Pfad).

      $SCRIPT_NAME
      Enthält den Pfad des aktuellen Skripts. Nützlich für Seiten, die auf sich selbst verweisen müssen.

      $REQUEST_URI
      Die URI, die durch den Zugriff auf die aktuelle Seite gegeben ist, z.B. '/index.html'.
      was hat das mit Profis zu tun?
      das weiß ich selber, ich wollt wissen wie ich das setzen muss damits konform ist und nicht irgendson schmarren zusammenbasteln

      Kommentar


      • #4
        wenn was nicht konform ist... macht PHP auch ne fehler meldung.....

        einfach so z.B. :
        Code:
        $_SERVER["HTTP_USER_AGENT"];
        Typo3 Suchmaschinenoptimierung <- alles Rund um SEO mit Typo3

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Spyker
          wenn was nicht konform ist... macht PHP auch ne fehler meldung.....

          einfach so z.B. :
          Code:
          $_SERVER["HTTP_USER_AGENT"];
          ich glaub du verstehst mich net ganz ^^
          ich will die daten setzen und dann mit dem script eine url aufrufen, der server hinter der url soll denken das script von meinem server wär kein script ohne ref. etc. sondern mein lokaler browser!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Tobiask
            Zitat von Spyker
            wenn was nicht konform ist... macht PHP auch ne fehler meldung.....

            einfach so z.B. :
            Code:
            $_SERVER["HTTP_USER_AGENT"];
            ich glaub du verstehst mich net ganz ^^
            ich will die daten setzen und dann mit dem script eine url aufrufen, der server hinter der url soll denken das script von meinem server wär kein script ohne ref. etc. sondern mein lokaler browser!
            Such dir einfach einen der tausend Email-Adressen-Crawler bei Google und schau dir da den Quellcode an. Die machen genau das.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Thice
              Zitat von Tobiask
              Zitat von Spyker
              wenn was nicht konform ist... macht PHP auch ne fehler meldung.....

              einfach so z.B. :
              Code:
              $_SERVER["HTTP_USER_AGENT"];
              ich glaub du verstehst mich net ganz ^^
              ich will die daten setzen und dann mit dem script eine url aufrufen, der server hinter der url soll denken das script von meinem server wär kein script ohne ref. etc. sondern mein lokaler browser!
              Such dir einfach einen der tausend Email-Adressen-Crawler bei Google und schau dir da den Quellcode an. Die machen genau das.
              1. will ich keinen email crawler
              2. den code gibts fast nie dazu, da es immer kompilierte progs sind
              3. wenns nen php spider is, das brauch ich net, ich will ja nichts illegales damit fälschen oder so, brauchs aba halt ma

              Kommentar


              • #8
                Suchst du sowas hier: http://web-sniffer.net/ ??

                Zum setzen des Headers bieten sich spezielle Klassen an. Suche z.B. mal nach "snoopy" .

                Gruß KiBa

                Kommentar


                • #9
                  Re: http header verändern - script zum browser machen

                  Zitat von Tobiask
                  hat jemand ne idee wie ich rausbekomme was alles an einen server bei einem http request gesendet wird?
                  Einfach mal das Handbuch lesen, wäre dienlicher, als im Profi Forum Anfängerfragen zu stellen.

                  http://de.php.net/apache_request_headers

                  -> moved zu Anfänger Forum

                  Kommentar


                  • #10
                    schaue Dir mal die curl bibliothek an. Da kannst du dem HTTP(S) Request alles Mögliche auf den Weg geben. Angefangen mit User-Agent bis Cookies. Ich denke, das ist das, was du brauchst.. oder?

                    Alex

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von KiBa
                      Suchst du sowas hier: http://web-sniffer.net/ ??

                      Zum setzen des Headers bieten sich spezielle Klassen an. Suche z.B. mal nach "snoopy" .

                      Gruß KiBa
                      ja, das hilft schon, danke!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von RealNexus
                        schaue Dir mal die curl bibliothek an. Da kannst du dem HTTP(S) Request alles Mögliche auf den Weg geben. Angefangen mit User-Agent bis Cookies. Ich denke, das ist das, was du brauchst.. oder?

                        Alex
                        jo, das is super, danke!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X