Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EDI File mit PHP erzeugen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • EDI File mit PHP erzeugen

    Hallo!

    Ich erzeuge mit touch() und fwrite() ein File namens "datas.edi"... Mit fwrite() fülle ich die Datei mit Daten aus einer MySQL Datenbank...

    Funktioniert bis auf die Tatsache das keine Zeilumbrüche gemacht werden: \n funktioniert nicht | ein return funktioniert auch nicht...

    weiss jemand wie man bei einem .edi (Edifact) einen Zeilenumbruch machen kann?

    Thx!

    i_am


  • #2
    Was wird denn für "\n" geschrieben

    Kommentar


    • #3
      soda, ich kanns zwar nicht genau erklären warum, aber die syntax sieht so aus:

      fwrite($file,"test\r\r
      test\r\r
      test");

      thx!

      i_am

      Kommentar


      • #4
        wo ist denn das "\n" (new line) ich she nur "\r"

        Kommentar


        • #5
          Code:
          fwite($fp, 'zeile 1' . "\r\n");
          fwrite($fp, 'zeile 2' . "\r\n");
          Erzeugt:
          zeile 1
          zeile 2
          Theoretisch reicht auch "\n", aber nur "\r" ist reichlich sinnfrei

          Kommentar


          • #6
            danke!

            eins noch: warum wird als letztes zeichen im erzeugten .edi file ein "" reingeschrieben?

            das kann ich echt nicht nachvollziehen...

            ist problematisch da sonst die ganze schnittstelle nicht funktioniert...

            thx!

            i_am

            Kommentar


            • #7
              Zitat von i_am
              eins noch: warum wird als letztes zeichen im erzeugten .edi file ein "" reingeschrieben?
              RTFM:

              Strings / Zeichenketten
              Tabelle 6-1. Nicht ausgewertete / übergangene Zeichen:
              http://de3.php.net/manual/de/languag....syntax.double

              Da das keine Frage eines Profis ist -> moved ins Anfängerforum

              Kommentar


              • #8
                totaler schwachsinn mister "profi"...

                code:
                Code:
                fwrite($f,"1::".umlaute($pos->Bezeichnun)."\r\n");
                				fwrite($f,"2::".$pos->Menge."\r\n");
                				fwrite($f,"3::".$pos->Artikelnum."\r\n");
                				
                				if($anz==$count)
                					fputs($f,"finish::".$pos->Einzelprei);
                				else
                					fwrite($f,"4::".$pos->Einzelprei."\r\n");
                wo bitte ist hier ein "Nicht ausgewertete / übergangene Zeichen" ?!

                das feld "Einzelprei" enthält NUR Zahlen 0-9 ...

                hauptsache falsche antwort gegeben und gemoved ins anfängerforum... gell...

                ps: glaub mir... diese schnittstelle macht dir kein anfänger...

                thx!

                i_am

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von i_am
                  totaler schwachsinn mister "profi"...
                  code:
                  Code:
                  fwrite($f,"1::".umlaute($pos->Bezeichnun)."\r\n");
                  				fwrite($f,"2::".$pos->Menge."\r\n");
                  				fwrite($f,"3::".$pos->Artikelnum."\r\n");
                  				
                  				if($anz==$count)
                  					fputs($f,"finish::".$pos->Einzelprei);
                  				else
                  					fwrite($f,"4::".$pos->Einzelprei."\r\n");
                  wo bitte ist hier ein "Nicht ausgewertete / übergangene Zeichen" ?!
                  \r und \n entsprechen 0xd und 0xa.

                  Lies doch bitte erst mal das Handbuch, bevor Du solche [ zensiert ]Fragen formulierst

                  Die unterschiedlichen Zeilenende-Kodierungen bei Windows, Linux, Mac sind Dir hoffentlich geläufig?

                  Kommentar


                  • #10
                    \r und \n entsprechen 0xd und 0xa.
                    wow, ganz was neues...

                    Lies doch bitte erst mal das Handbuch, bevor Du solche [ zensiert ]Fragen formulierst
                    dann deaktiviere meinen account um keine [ zensiert ]Fragen mehr beantworten zu müssen

                    Die unterschiedlichen Zeilenende-Kodierungen bei Windows, Linux, Mac sind Dir hoffentlich geläufig?
                    mach dir nicht zu viel sorgen...

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von i_am
                      \r und \n entsprechen 0xd und 0xa.
                      wow, ganz was neues...
                      Jou. Auch das war echt lustig:
                      "eins noch: warum wird als letztes zeichen im erzeugten .edi file ein "" reingeschrieben?"

                      Kommentar


                      • #12
                        fand ich auch!

                        thx!

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X