Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage bez. Syntax- Schreibweise und - Formatierung

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage bez. Syntax- Schreibweise und - Formatierung

    Hallo!

    Ich beschäftige mich seit kurzer Zeit mit PHP, und komme auch
    schon ganz gut zu recht. Allerdings möchte ich gerne mal eine
    Referenz wie man kompliziertere Scripte aufbaut (mit vielen if-else
    Abfragen). Bei mir wir das immer Recht unübersichtlich, ich hab
    jetzt mal probiert die größeren Teile eines Scripts extra zu speichern
    und dann mit include() einzubinden, was auch funktioniert. Ich weiss
    nur nicht ob man das macht, vielleicht habt ihr ja Vorschläge oder
    einen Link zu einer guten Referenz ich hab leider noch nichts gefunden.

    mfg


  • #2
    um scripts übersichtlich zu halten, musst du den quellcode einrücken.
    http://tut.php-q.net/einruecken.html

    Kommentar


    • #3
      Zitat von maxi
      um scripts übersichtlich zu halten, musst du den quellcode einrücken.
      http://tut.php-q.net/einruecken.html
      das hab ich absolut nicht gemeint
      aber wenn ich durch > 200 zeilen scrollen muss dann hilft mir auch
      das einrücken und das syntax hilighting nicht mehr viel.
      es ist trotzdem irgendwie unübersichtlich. Vielleicht ist das normal,
      drum frage ich ja :wink:

      mfg

      Kommentar


      • #4
        dann versuchs doch mal mit funktionen und/oder klassen.

        Kommentar


        • #5
          ok hab schon was davon gelesen werd das mal anschaun.
          danke für deine hilfe .... eins hätt ich noch:

          was sagt ihr zu meinem einfall mit den 'codeschnippseln', die
          falls benötigt includet werden? hat das nachteile ?

          mfg

          Kommentar


          • #6
            naja ich weiß nicht was unübersichtlicher ist, 200zeilen code oder 40dateien à 5zeilen

            Kommentar


            • #7
              ganz so übertreiben will ich es nicht

              hier ein beisspiel was ich gemacht hab:

              --------

              if (!isset($detail)) :

              include ("scripts/uebersicht.php");

              else :

              if (!isset($postkomment)) :

              include ("scripts/adcom.php");
              include ("scripts/detail.php");

              else :

              include ("scripts/detail.php");

              endif;
              endif;

              ------------------------

              die include dateien hatten bei dem beispiel 50-100 zeilen code.
              ich finde das eigendlich recht praktisch und es geht ganz gut.

              mfg

              Kommentar


              • #8
                ach du könntest auch templates benutzen. das wäre nochmal übersichtlicher, da du html vom php-code trennen würdest.
                also ich mache immer für ein feature eine date, also eine news.php, eine comments.php etc...

                Kommentar


                • #9
                  hm templates ... noch nie davon gehört .) mal anschaun.

                  ich hab auch nur eine seite (default.php) in der ich dann das
                  script der jeweiligen lade und zwar so:

                  <blabla lauter html code>

                  if (!isset($_GET['id'])) {
                  $_GET['id'] = "1";
                  }

                  und dann entweder mit id = name des scripts . php
                  oder mit einer switch abfrage include.

                  <blablabla wieder html code>


                  das geht eigendlich seh gut.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X