Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DHTML Seite mit PHP updaten

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DHTML Seite mit PHP updaten

    Problem:
    Auf dem Server ändern sich irgend welche Werte (Datenbank, Messwerte ...)
    Diese Werte sollen in einer auf DHTML basierenden Prozessvisualisierung dargestellt werden.

    Frage:
    Wie kann man serverseitig (mit PHP) eine DHTML Seite verändern.

    Zu diesem Problem habe ich ein Demo gemacht:
    Demo:
    http://www.pvbrowser.org/pvbrowser/dhtml-demo.php

    Source of Demo:
    http://www.pvbrowser.org/pvbrowser/dhtml-demo.php.txt


  • #2
    Re: DHTML Seite mit PHP updaten

    Beantwortet und ins Anfängerforum verschoben:
    Zitat von lehrig
    Frage:
    Wie kann man serverseitig (mit PHP) eine DHTML Seite verändern.
    Generell erst mal eins (aus der FAQ: "JavaScript läuft auf dem Client (im Browser), PHP läuft auf dem Server, also genau am anderen Ende der Welt; wenn die HTML-Seite beim Browser ankommt, ist PHP mit der Arbeit schon fertig."

    Serverseitig ist es PHP egal, welche Zeichenketten Du per echo/print/printf an den Client schickst.

    Kommentar


    • #3
      > Beantwortet und ins Anfängerforum verschoben:
      Das wirkt nun "leicht" überheblich.

      Die Anmerkungen sind mir alle bekannt.
      Anscheinend wurde die Fragestellung nicht verstanden.

      Frage:
      Ist es möglich serverseitig (mit PHP) eine DHTML Seite zu modifizieren ?

      Kommentar


      • #4
        Überheblich? naja ...

        PHP ist es völlig egal, ob es ein HTML, DHTML, PDF, TXT, WAV ist .. die es öffnet, modifiert, speichert ....

        Du musst nur mit den enthaltenen Daten klarkommen...

        und nebenbei: DHTML ist kein Dateiformat .... sonder normales HTML mit JS versetzt ...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von lehrig
          > Beantwortet und ins Anfängerforum verschoben:
          Das wirkt nun "leicht" überheblich.
          Nein. "Wie modifiziere ich einen (D)HTML-String und schicke den mit Echo zum Client?" ist definitiv eine Anfängerfrage

          Die Anmerkungen sind mir alle bekannt.
          Fein. Dann ist ja der Teil der Frage, der PHP betrifft, schon beantwortet.

          Kommentar


          • #6
            Falls meine Frage mit Nein beantwortet werden muss,
            ist die Nützlichkeit von DHTML eben sehr eingeschränkt.

            Kommentar


            • #7
              Gut wenn die Antwort nein lautet, kann man mit DHTML nicht viel anfangen.

              Ich hatte folgendes Problem:
              Auf dem Server liegt eine Datenbank deren Inhalt sich verändert oder Messwerte die sich verändern.

              Diese veränderlichen Werte sollten flickerfrei mit DHTML dargestellt werden.

              Es bleibt wohl nur etwas in der Art von "meta refresh" (flickernd)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von lehrig
                Es bleibt wohl nur etwas in der Art von "meta refresh" (flickernd)
                So isses. Ohne erneuten Request des Clients ist es dem Webserver egal, was der Client mit dem HTML so alles treibt.

                "JavaScript läuft auf dem Client (im Browser), PHP läuft auf dem Server, also genau am anderen Ende der Welt; wenn die HTML-Seite beim Browser ankommt, ist PHP mit der Arbeit schon fertig."

                Das HTTP Protokoll (leicht verständlich formiliert):
                Die Sendung mit dem Klaus
                http://develnet.org/101.html

                Kommentar


                • #9
                  Ich hatte gehofft, dass es unter JavaScript so eine Art RefreshRequest geben würde.
                  Das dann serverseitig von PHP echo DHTML-code beantwortet würde.

                  Schade, Schade, Schade...

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Lösung des Problems:
                    Du rufst eine PHP Seite im Browser auf, die dann (mit echo und so) den HTML-Quelltext an den Browser ausgibt. Da können dann auch ohne Probleme DHTML und JS enthalten sein.
                    Beispiel:
                    Code:
                    <?php
                    echo '<html><body>test</body></html>';
                    ?>
                    gibt eine HTML Seite mit dem Inhalt test aus.

                    Beispiel²:
                    Code:
                    <?php
                    $variable = 5; // der datenbankwert z.b.
                    echo '<html><body>'.$variable.'</body></html>';
                    ?>
                    hier wird dann 5 auf einer html seite ausgegeben.

                    Wie du das ganze jetzt für dich zusammenbaust sei dir überlassen, aber dass es eine Anfängerfrage ist (und durch die Einleitungen der meisten Tutorials zu erklären gewesen wäre) lässt sich nicht abstreiten!

                    Kommentar


                    • #11
                      Kalter Kaffee, was du da schreibst.

                      Ihr rafft meine Frage einfach nicht !

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von lehrig
                        Kalter Kaffee, was du da schreibst.
                        ... .... *sollich* .. *sollichnicht* ... ach .. keine Lust ...


                        Zitat von lehrig
                        Ihr rafft meine Frage einfach nicht !
                        Vielleicht raffst Du nicht, was du da fragst ....

                        EDIT:
                        oder möchtest du ernsthaft behaupten, dass:
                        Auf dem Server liegt eine Datenbank deren Inhalt sich verändert oder Messwerte die sich verändern.

                        Diese veränderlichen Werte sollten flickerfrei mit DHTML dargestellt werden.
                        eine erschöpfende Darstellungen deines Wunschen ist?!

                        Kommentar


                        • #13
                          Mal ganz langsam zum mitdenken.

                          1. Der Browser macht einen Request beim httpd indem er ihm eine URL sendet
                          2. Der httpd antwortet mit dem HTML Code.
                          3. Der HTML Code wird vom Browser gerendert

                          Ich habe mich gefragt, ob es zusätzlich möglich ist:

                          4. Der Browser macht einen RefreshReuest beim httpd indem er ihm eine URL sendet
                          5. Der httpd antwortet mit den Änderungen (DHTML)
                          6. Der Browser baut die Änderungen in die vorhandene DHTML Seite ein und stellt sie dar.

                          Kapito ?
                          Gibt es sowas ? Ja|Nein

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von lehrig
                            6. Der Browser baut die Änderungen in die vorhandene DHTML Seite ein und stellt sie dar.

                            Kapito ?
                            Gibt es sowas ? Ja|Nein
                            Nein

                            Mit Flash ist das machbar (nicht sonderlich HTML .. aber hier lassen sich die Daten getrennt von der Darstellung nachladen).

                            Kommentar


                            • #15
                              Danke, das ist eine Aussage.

                              Eigentlich schade, denn der httpd bäuchte dafür nicht mal modifiziert werden.
                              Lediglich der Browser müsste ein "RefreshRequest" unterstützen.
                              Damit lassen sich viele Anwendungen leider nicht flickerfrei realisieren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X