Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

wert1,wert2,wertn einzeln mit appendChild in XML

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wert1,wert2,wertn einzeln mit appendChild in XML

    heyho folks...
    ich hab folgendes (hoffentlich) kleines problemchen...
    aus flash heraus übergebe ich ein array.toString() ans PHP-script.
    das is soweit in ordnung.
    nur sind werte alle mit komma getrennt in einer variable im php gespeichert.
    mein problem ist folgendes:
    ich möchte die einzelnen elemente hereausziehen und einzeln im XML file dynamisch append'n.
    Zu realisieren versuche ich das mit DOM.

    Code:
    ist: src=wert1,wert2,wertn
    soll: xml blabla
         <Table>  
           <child1>
              <path>wert1</path>
           </child1>
           <child2>
              <path>wert2</path>
           </child2>
           <childn>
              <path>wertn</path>
           </childn>
         </Table>
    donkifoin


  • #2
    ... Habe ich irgendwo das Problem übersehen?! ...

    Kommentar


    • #3
      weiss nicht wie ich das lösen kann...

      oder kann man eventuell in php ein array deklarieren und das mit den übergabewerten füttern, um daraus dann die werte zum schreiben der xml datei wieder auszulesen?

      Kommentar


      • #4
        Code:
        $inPuts = explode(',', $_REQUEST['FROM_FLASH']); // wie das von FLASH genannt wird, weiss ich nicht ^^
        $inPuts ist dann ein Array .. den kannst du z.B. per foreach() durchlaufen und appenden ..

        Kommentar


        • #5
          der übergabewert vom flash heisst "Data"
          steht dann bei $_REQUEST[$Data], oder?

          php wird via POST mit Data parameter aufgerufen...



          Code:
          foreach($inPuts as $value){
              echo $value."
          ";
              }
          das sollte mir dann doch die einzelnen elemente auspucken...tuts aba net.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von axeff
            $_REQUEST[$Data], oder?
            Knapp .. aber eben daneben

            $_REQUEST['Data']

            Zitat von axeff
            php wird via POST mit Data parameter aufgerufen...
            Deswegen ginge auch $_POST statt $_REQUEST ..

            Kommentar


            • #7
              wundaba...
              soweit klappt dat.

              ich meld mich ggf. mit weiteren problemen

              Kommentar


              • #8
                Und ich hätte jetzt gerne ein Action-Script-Beispiel (Flash 5), wie das mit dem holen und senden aussieht ^^

                Kommentar


                • #9
                  kannst de hamm...
                  Code:
                  getURL("http://.../save.php?Data="+meinarray.toString(),"POST");

                  Kommentar


                  • #10
                    *hmm* .. kommt mir bekannt vor .. habe ich wohl schonmal benutzt ... wenn ich nur wüsste wofür ....

                    nunja .. insgesamt doch recht simpel ^^

                    Kommentar


                    • #11
                      eigentlich schon.
                      oder machst das mit meineLV = new LoadVars(), da kannst du besser mehrere Variable anhängen. (meineLV.variable=wert
                      meineLV.send("url","","POST"); schickt das ganze dann an die url.

                      aber jetzt zurück zu meiner urprungssache...
                      das mit der übernahme der variable hat soweit wunderbar gefunzt, aber jetzt beim XML generieren tun sich neue fehler auf.

                      Code:
                      <?php
                      $dokument = domDocument::load("playlist.xml");
                      $inPuts=explode(',',$_REQUEST['Data']);		//string aufsplitten wegen kommas
                      foreach($inPuts as $value){				//array durchlaufen und in jedem durchgang appenchild & createTextNode 
                      	$eintrag_neu = $dokument->createElement("song");
                      	$dokument->getElementsByTagName("mediaDBTable")->item(0)->appendChild($eintrag_neu);  //hier parserfehler
                      	$element = $dokument->createElement("path"); 
                      	$eintrag2->appendChild($element);
                      	$inhalt = $dokument->createTextNode($_POST[$value]); 
                      	$eintrag_inhalt->appendChild($inhalt); 
                      	//$child=$dokument->createElement($value);
                      	//$child=$value->appendChild("song");
                      	//fputs($namep,"Data=".$value);
                      	}
                      $dokument->save("playlist.xml");
                      ?>

                      un das hier is die XML, bzw so soll sie dann aussehen, pro path-eintrag ein neuer Zeilenknoten:

                      Code:
                      <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
                      <MediaDBTable>
                      	<Zeilen>
                      		<path>http://blablabla.de/damn.mp3</Id>
                      	</Zeilen>
                      </MediaDBTable>
                      keen plan mehr!

                      Kommentar


                      • #12
                        ab welcher php version wird domDocument eigentlich unterstützt?

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X