Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Irgendetwas schaltet CHMOD von 775 auf 750

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Irgendetwas schaltet CHMOD von 775 auf 750

    Hallo zusammen,
    ich erstelle und beschreibe über folgendes Script .html Dateien:

    $fp = fopen($gen_file, "w+"); //$gen_file beinhaltet z.B. datei143.html

    fputs($fp, "<HTML><HEAD><TITLE>Untitled</TITLE>".$var_siteheader);
    flush();
    fputs($fp, "<table>
    <TR><td colspan=2 align=right>
    Something</td></TR> </table>");
    fputs($fp, $var_sitefooter);
    fclose($fp);

    Dieses Script läuft aber nur, wenn auf dem Server in public_html die Berechtigung auf 775 steht. Das macht für mich keinen Sinn, da z.B. 750 wesentlich weniger Sicherheitsrisiken birgt und es doch reichen muss, wenn der "Owner" schreiben kann. "Group" sollte maximal lesen und ausführen dürfen, oder?
    Was ich an der Sache zusätzlich noch sehr eigenartig finde ist, dass wenn ich die Berechtigung für eine Weile auf 775 stelle, sie nach ca. einem Monat wieder auf 750 steht. Der Webhoster schwört, dass er oder irgendwelche Serverupdates nichts damit zu tun haben.


  • #2
    Ey ich schwöre sogar, du solltest den Webhoster wechseln solange du nichts gemacht hast, das ist nicht normal diggah.

    LG
    Alles Gescheite ist schon gedacht worden. Man muß nur versuchen, es noch einmal zu denken.
    Autor: Johann Wolfgang von Goethe

    Kommentar


    • #3
      Aber das Datum des Threads haste gesehen, oder...
      Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
      PHProcks!Einsteiger freundliche Tutorials

      Kommentar


      • #4
        Ich will, dass dieses Forum perfekt bleibt OK? Keine Frage soll hier unbeantwortet sein

        Du kannst den Thread schließen, Frage wurde beantwortet :3

        Du kannst sogar damit anfangen alle noch offenen Threads zu schließen von 2004 bis heute :P
        Alles Gescheite ist schon gedacht worden. Man muß nur versuchen, es noch einmal zu denken.
        Autor: Johann Wolfgang von Goethe

        Kommentar

        Lädt...
        X