Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Trunkierung eines Suchbegriff

Einklappen

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trunkierung eines Suchbegriff

    Hallo Allerseits

    Ich habe mein Formular für die Suche zur Zeit so gestaltet, dass es zwei Button für die Abfrage gibt. Einmal für normale Suche (min drei Buchstaben) und einmal für den exakten Wortlaut. Ich möchte es aber so gestalten, das der Button "exakter Wortlaut" entfällt und der exakte
    Suchbegriff dann in einfachen Hochkomma gestellt wird, vom Benutzer.

    Wir übertrage ich eine Variable in einfachen Hochkommern (Trunkierung), damit nach einem exakten Wortlaut gesucht wird?


    Zur Zeit übermittel ich bei der Suchabfrage folgende Variabeln.

    $suchbegriff=str_replace('%',' ',$_POST[suchbegriff]);
    $Abfrage=$_POST[Abfrage];
    $exakt=$_POST[exakt];

    Vielen Dank!

    PS: Suche nach Trunkierung im Forum hat nichts ergeben.


  • #2
    Re: Trunkierung eines Suchbegriff

    Zitat von g.berner
    Hallo Allerseits

    Ich habe mein Formular für die Suche zur Zeit so gestaltet, dass es zwei Button für die Abfrage gibt. Einmal für normale Suche (min drei Buchstaben) und einmal für den exakten Wortlaut. Ich möchte es aber so gestalten, das der Button "exakter Wortlaut" entfällt und der exakte
    Suchbegriff dann in einfachen Hochkomma gestellt wird, vom Benutzer.

    Wir übertrage ich eine Variable in einfachen Hochkommern (Trunkierung), damit nach einem exakten Wortlaut gesucht wird?


    Zur Zeit übermittel ich bei der Suchabfrage folgende Variabeln.

    $suchbegriff=str_replace('%',' ',$_POST[suchbegriff]);
    $Abfrage=$_POST[Abfrage];
    $exakt=$_POST[exakt];

    Vielen Dank!

    PS: Suche nach Trunkierung im Forum hat nichts ergeben.
    Hallo,

    was Du meinst, ist nicht Trunkierung (gibt es das Wort im Deutschen eigentlich?), wahrscheinlich meinst Du eher eine Maskierung. Die Hochkomma (und andere Zeichen, wie z.B. das Leerzeichen) werden codiert, es wird ein Wert "%xx" (Leerzeichen = "%20") übertragen. Mit der Funktion htmldecode bekommst Du den ursprünglichen Suchbegriff wieder decodiert.

    --

    Marco
    Cheers, Marco

    Kommentar

    Lädt...
    X