Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Counter in for-schleife

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Counter in for-schleife

    Hallo,

    ich bin blutiger Anfänger und würde gern ein Script für Datenbankeinträge nutzen- Wahrscheinlich habe ich hier aber einen Denkfehler.

    Dies ist nur ein Auszug, ich möchte 1000 Einträge machen mit vorgegebenen Passwörtern. Darum wollte ich mit der for-schleife durchzählen. Aber so macht er natürlich 1000mal den gleichen Eintrag? Wie kann ich es umsetzen, dass ich 1000 vordefinierte Passwörter eintragen kann?


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

    Code:
    for($count = 0; $count < 1001; $count++)
    
    {
      
    $benutzer[$count]["Nickname"] = "besucher";  $benutzer[$count]["Kennwort"] = "biaah8";  $benutzer[$count]["Nachname"] = "";  $benutzer[$count]["Vorname"] = ""; 
    $benutzer[$count]["Nickname"] = "besucher";  $benutzer[$count]["Kennwort"] = "vvwkn5";  $benutzer[$count]["Nachname"] = "";  $benutzer[$count]["Vorname"] = ""; 
    $benutzer[$count]["Nickname"] = "besucher";  $benutzer[$count]["Kennwort"] = "zihlj3";  $benutzer[$count]["Nachname"] = "";  $benutzer[$count]["Vorname"] = ""; 
    }


  • #2
    Zitat von combie Beitrag anzeigen
    OK, wenn das WO geheim bleiben soll...
    sorry, ich glaube das war jetzt mies erklärt....
    Zur Ergänzung: Also ich möchte es in eine Datenbank mit den 4 Feldern eintragen.
    Nickname, Kennwort, Nachname und Vorname.

    Davon ist aber nur das Feld Kennwort wichtig.
    Das ursprüngliche Script sah so aus:

    Code:
    $benutzer[0]["Nickname"] ="admin";  
    $benutzer[0]["Kennwort"] = "dsfsdfdsf";  
    $benutzer[0]["Nachname"] = "";  
    $benutzer[0]["Vorname"] = "";  
    
    
    
    $benutzer[1]["Nickname"] = "besucher";  $benutzer[1]["Kennwort"] = "sdfsdf";  $benutzer[1]["Nachname"] = "";  $benutzer[1]["Vorname"] = ""; 
    $benutzer[2]["Nickname"] = "besucher";  $benutzer[2]["Kennwort"] = "sdfsdfsd";  $benutzer[2]["Nachname"] = "";  $benutzer[2]["Vorname"] = "";
    Ich brauche aber 1000 Einträge und würde das gerne automatisch durchnummerieren lassen.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Gonzoko,

      du hast doch bereits eine Schleife, auch wenn die bis 1001 zählt.

      PHP-Code:
      for($count 0$count 1000$count++)
      {
              
      $benutzer[$count]["Nickname"]   = "besucher";  
              
      $benutzer[$count]["Kennwort"]   = $passwort;  
              
      $benutzer[$count]["Nachname"]   = "";  
              
      $benutzer[$count]["Vorname"]    = ""

      Wo hast du die Passwörter hinterlegt? Was meinst du mit durchnummerieren? 1,2,3,4 ? Dafür kannst du ja gleich die $count Variable aus der Schleife nutzen.
      Wenn du nicht willst das die bei 0 los geht, setzt du sie auf 1 und machst bei der Schleife aus der 1000 wieder 1001
      http://www.ok-display.net Magento Onlineshop
      http://www.somethingabout.de/
      http://www.router-faq.com/

      Kommentar


      • #4
        Zitat von kurty Beitrag anzeigen
        Hallo Gonzoko,

        du hast doch bereits eine Schleife, auch wenn die bis 1001 zählt.

        PHP-Code:
        for($count 0$count 1000$count++)
        {
                
        $benutzer[$count]["Nickname"]   = "besucher";  
                
        $benutzer[$count]["Kennwort"]   = $passwort;  
                
        $benutzer[$count]["Nachname"]   = "";  
                
        $benutzer[$count]["Vorname"]    = ""

        Wo hast du die Passwörter hinterlegt? Was meinst du mit durchnummerieren? 1,2,3,4 ? Dafür kannst du ja gleich die $count Variable aus der Schleife nutzen.
        Wenn du nicht willst das die bei 0 los geht, setzt du sie auf 1 und machst bei der Schleife aus der 1000 wieder 1001
        Hallo Kurty,
        Danke für deine Antwort. Mit Durchnummerieren meinte ich eigentlich genau was die Count Variable macht.

        Bei deinem Beispiel ist mir jetzt nur noch nicht klar wie ich die Variable Passwort durch meine 1000 vorgegebenen Passwörtern ersetze.

        Ich habe die Passwörter einfach in einer Excel-Liste.

        Kommentar


        • #5
          natürlich musst du diese erstmal aus excel in ein array oder in eine Datenbank konvertieren. Danach geht es so:
          PHP-Code:
          $passwort[0]='123'$passwort[1]='1234'; ...
          $passwort[1000]='bla';

          for(
          $count 0$count 1000$count++) 

                  
          $benutzer[$count]["Nickname"]   = "besucher";   
                  
          $benutzer[$count]["Kennwort"]   = $passwort[$count-1];   
                  
          $benutzer[$count]["Nachname"]   = "";   
                  
          $benutzer[$count]["Vorname"]    = "";  

          Ich frage mich gerade, wieso du Nickname, Vor- und Nachname neu setzen willst. So würden ja alle "besucher" heißen!
          Also ich würd nur das Passwort neu setzen!
          http://www.dhsmedia.de
          http://www.deutsch-im-blick.de

          Kommentar


          • #6
            Aus Excel exportierst du eine csv Datei. Diese kannst dun nun mit Php einlesen. siehe dazu http://php.net/manual/de/function.fgetcsv.php
            Das daraus erhalten Array kannst du dann verwenden für deine For Schleife.

            Aber warum müssen es genau 1000 sein?

            Mfg Splasch

            Kommentar


            • #7
              danke für eure Erläuterungen.
              Ich habe den Code wie von kid01 jetzt so übernommen und mithilfe von Excel automatisch durchgezählt. $passwort[0]='123'; $passwort[1]='1234'; ...

              Dieses Login-Script wird jetzt für Gutscheincodes missbraucht, daher brauche ich kein Vor- und Nachname.

              Kommentar


              • #8
                Machts doch nicht so kompliziert

                Passwörter aus Excel als CSV exportieren, pro Zeile je ein Passwort.
                PHP-Code:
                $pwds file('passwords.txt');
                $benutzer = array();
                foreach (
                $pwds as $i => $pwd) {
                  
                $benutzer[] = array(
                    
                'Nickname' => 'besucher_'.$i,
                    
                'Kennwort' => trim($pwd),
                    
                'Nachname' => '',
                    
                'Vorname' => '',
                  );
                }
                print_r($benutzer); 
                Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

                Kommentar


                • #9
                  Man weiß ja nicht so recht, worum es hier thematisch eigentlich geht, aber wenn Du dieses Verfahren vielleicht öfter durchführen möchtest, würde ich überlegen, die lfd. Nummern eher bereits in Excel zu erzeugen.
                  --

                  „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
                  Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


                  --

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X