Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Inserate, Konzepte und Meinungsumfragen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nikosch
    hat ein Thema erstellt Inserate, Konzepte und Meinungsumfragen.

    Inserate, Konzepte und Meinungsumfragen

    Derzeit scheinen Inserate und fadenscheinige Hinweisfragen Konjunktur zu haben. In den meisten Fällen sind es aber eher doch „Wer-macht-mir“-Fragen.

    - „Ich suche eine Software wie diese…“
    - „Wie setzt man am besten XY um…“
    - „Suche Tipps, Hilfe oder am besten Codebeispiele zu XY…“
    - „Hat jemand eine Idee, wie ich…“
    - „Wer kann mir erklären…“
    - „Ich verstehe das Tutorial nicht. Kann mir mal jemand vormachen… ich lerne so am besten…“

    …gehören nicht in die Programmiererforen!

    Wir sind kein Googleservice, keine Kaufberatung, nicht der Erklärbär! Wir sind auch kein Bestellservice für individuelle Tutorials. Wenn Du nicht weißt, wo anzufangen, dann lerne zuerst Grundlagen und Basis-Knowhow, um mit uns diskutieren zu können. Wenn Du nur unsere Meinung haben willst, welche Software besser ist, dann poste bitte unter Off Topic oder (besser!) lies gängige Meinungen zu den jeweiligen Produkten im www. Wenn Du gar nicht programmieren lernen willst, dann poste Deine Frage bitte in die Jobangebote.

    Wir liefern hier auch keine Konzepte, wie Du Sachen umsetzen kannst. Du willst programmieren? Dann fang an, Sachen logisch zu durchdenken und zu analysieren. Lösungsstrategien sind die Hauptaufgabe eines Programmierers. Ein Problem ins Forum zu werfen, zeugt nicht von Entwicklerkompetenz.

    „Zuwiderhandlungen“ landen vornehmlich im Mülleimer.

  • mermshaus
    antwortet
    [ Kopie aus http://www.php.de/board-support/1120...tml#post825190 ]


    […]

    Man hätte da vielleicht versuchen können, dir zu erklären, warum das, was du erreichen wolltest, etwas sehr optimistisch gedacht und technisch kaum realisierbar ist. Der Text zu „Inserate, Konzepte und Meinungsumfragen“, der dir verlinkt wurde, greift diesen Aspekt leider nicht zentral auf.

    - http://www.php.de/php-einsteiger/675...sumfragen.html

    Grundsätzlich ist das, was dort steht, aber passend. Das ist schon auch der Gedanke, den Tropi in seinem Beispiel noch mal formuliert hat. Wir können – und wollen – hier nicht auf jede abstrakte und unkonkrete Fragestellung eingehen, weil das erst mal bedeuten würde, dass wir dem Threadersteller nicht nur eine Antwort, sondern auch überhaupt mal eine beantwortbare Fragestellung erarbeiten müssten.

    Das heißt, du bist dann in einer Funktion als Entwickler komplett aus der Geschichte raus, weil du einfach inhaltlich nicht mitziehen kannst. Du willst auf abstrakter Ebene irgendwas haben, hast aber nicht das fachliche Verständnis, auch nur eine sinnvolle Fragestellung dazu zu formulieren.

    Das ist nichts, für das man sich schämen muss, aber das ist eben der Grund, warum derartige Threads nicht wahnsinnig gut funktionieren. Möglicherweise kannst du das nicht beurteilen oder nachvollziehen, die Helfer und Moderatoren hier können das in der Regel aber schon, weil sie viel Erfahrung damit haben.

    Ich versuche auch noch mal ein Beispiel:

    „Ich möchte ein Haus bauen. Wie geht das? Was muss ich beachten?“

    So eine Frage impliziert nicht gerade, dass der Fragesteller sich großartig mit der Materie beschäftigt hat. So eine Frage kann man nur als naiv bezeichnen.

    Da kann man dann erst mal die Rückfrage stellen, was für eine Art Haus das denn werden soll. Wenn dann kommt „Ein Haus für meinen Hamster.“, fragst du dich unweigerlich, ob das nicht möglicherweise eine Information gewesen wäre, die man auch in die ursprüngliche Frage hätte setzen können.

    Da kann man auch die Wikipedia-Seite zum Thema „Hausbau“ verlinken. Wenn dann kommt „Danke, cool. Das hilft mir echt weiter. Tolles Forum!“, fragst du dich unweigerlich, ob das nicht möglicherweise ein Ansatz gewesen wäre, auf den man als Fragesteller auch selbst hätte kommen können.

    Da kann man auch versuchen, dem Fragesteller seine eigentlichen Fragen zu erarbeiten/vorwegzunehmen und zum Beispiel etwas zum Thema „Fundamentbau“ erklären. Das führt dann in der Regel zu einer endlosen Kette von Rückfragen im Stile von: „Wie bewege ich denn große Mengen an Erdreich? Ich habe einen Gartenspaten. Reicht das?“ Es ist eben auch nicht so, dass jemand, der ursprünglich eher naiv an die Sache herangegangen ist, dann im weiteren Diskussionsverlauf plötzlich seine Herangehensweise ändert und auf einmal weiß, dass er dafür einen Bagger braucht und das Eindringen von Grundwasser beachten muss und dergleichen. Das nimmt kein Ende, und irgendwann wird es dann für die Helfer vom Einsatz her einfacher, dem Fragesteller das Haus einfach zu bauen und ihm die Schlüssel in die Hand zu drücken. Dann kommt noch eine letzte Rückfrage, wo die Tür ist, und dann haben die Helfer doch mal die Schnauze voll und sagen irgendwas und 10 Minuten später gibt es dann zur Belohnung noch einen „Die sind alle so fies hier“-Thread. (Okay, das war jetzt möglicherweise leicht überspitzt, aber so fühlt sich das zumindest für mich manchmal an.)

    Diese Szenarien sind der Grund, warum manche Leute auf derartige Fragen im Stile von „Das Dach muss nach oben.“ antworten. Das ist nicht nett, das ist aber einfach auch ein Ausdruck von Ohnmacht über eine Frage, die einfach nicht sinnvoll zu beantworten ist.

    Das ist übrigens gar nicht mal das, was dir passiert ist. Die erste Antwort in deinem alten Thread ging ein wenig in die Richtung, aber auch dort kam noch der Hinweis darauf, dass du Baumaterial und Gerät benötigst. Die zweite Antwort sprach dann von einem Architekturstudium. Und die dritte Antwort sagte dann schließlich: Wenn du die Frage so ahnungslos stellst, hat das einfach keinen Zweck.



    Was vielleicht ungerecht war, ist die negative Bewertung. Dass die dich ärgert, kann ich verstehen. Ich kann nur spekulieren, warum du die bekommen hast. Vielleicht, weil sich jemand dachte, dass die Fragestellung in ihrer Unkonkretheit wie ein getarnter Auftrag wirkt oder dass man zumindest selbst darauf kommen kann, dass da in der Form erst mal noch eigene Recherche fehlt (oder zumindest Konkretisierung in irgendeiner Form).

    Das ist alles sicher nicht völlig von der Hand zu weisen, und man kann sich in diesem Forum auch nicht sicher sein, dass nicht ständig Leute einfach neue Accounts anlegen, um wieder den Anfängerbonus zu bekommen, aber mit negativen Bewertungen ist das natürlich schon so eine Sache, wenn es nicht gerade um Beschimpfungen geht oder so.

    Das System existiert aber nun mal. Jeder kann es nach Belieben verwenden. Dafür kann die Allgemeinheit im Zweifel nichts. Die beste Option, die negative Bewertung auszugleichen, sind gute Beiträge.

    Zitat von VPh
    […] aber jetzt wirds, wie bei den meisten Threads dieser Art, nur noch trotzig und unproduktiv.
    Ja. Das muss ich auch noch mal betonen. Man hat selten den Eindruck, dass es wirklich die Leute sind, die ein berechtigtes Anliegen haben, die hier auf den Putz hauen.

    Ich habe durchaus ein gewisses Verständnis dafür, aber es hilft nicht.

    Zitat von CrocoBlack
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt
    +1, ohne damit wen direkt ansprechen zu wollen. Aber das ist eine Sache, die man im Hinterkopf behalten kann. Man kann Dinge, die tatsächlich sehr sehr schwierig zu realisieren sind, nicht selten in zwei kurzen Sätzen beschreiben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • nikosch
    antwortet
    Und DAS geht gar nicht:

    Folgende Themen sind unerwünscht und landen vornehmlich im Mülleimer oder auf der grünen Wiese:

    tl;dr ? Zusammenfassung unten


    Ich habe hier XY und komm nicht weiter. Kann mir wer helfen?
    a) XY ist vermutlich ein fertiges Codeteil und fällt damit unter die Devise „Keine Supportanfragen“: Fachfragen zu bestimmten Softwareprodukten. Bitte wende Dich an den Autor.

    b) „Kann mir wer helfen“ - „Ja, wo liegt denn das Problem“ - „Also …“
    Wir sind hier nicht im Forum, weil wir gesteigertes Schreibbedürfnis haben. Ein Thread startet mit einer konkreten Frage oder gar nicht. Ewig lange Threads, die erstmal auf den Punkt kommen müssen, braucht hier niemand. Zumindest das Problem herauszuarbeiten und darzustellen ist die Aufgabe des Threadstarters.

    Das hier ist mein Code. Ich habe schon gegooglet, aber XY funktioniert nicht
    1) Wenn Du gegooglet hast, sag uns wonach und was Du vielleicht zum Thema gefunden hast (und evtl. nicht verstehst). Ansonsten kann man davon ausgehen, dass Du nicht wirklich eine Websuche gestartet hast.

    2) „Funktioniert nicht“ ist keine sinnvolle Fehlermeldung (siehe auch oben, unnötiger Threadverlauf). Was für ein Verhalten des Scriptverlaufs hast Du erwartet und was passiert? Hast Du schon im Browser-Quelltext nachgesehen?

    Ich will XY erreichen, komme aber nicht weiter.
    Wir bauen Dir hier nicht Dein Script. Es steht Dir frei, die Scriptbörse oder bei komplexeren Themen das Jobangebot-Forum zu benutzen. Oder nenne uns das Problem (Du merkst schon, immer das selbe), wo Du gedanklich oder praktisch hängst. Teile uns Deine Überlegungen mit. Inserate, Konzepte und Meinungsumfragen

    Ich verstehe die Funktion XY nicht.
    Was bedeutet dieses foreach?
    Geht gar nicht. Sorry, aber das Handbuch liest hier niemand vor. Starte notfalls noch mal im Einsteigerkapitel des Manuals. Dort ist auch ausgeführt, wie das Handbuch zu lesen ist. Zum Programmieren gehört eigenständige Beschäftigung mit dem Thema.
    Lerne Grundlagen | Quellensammlung

    Crosspostings
    Mit wenigen Ausnahmen, näheres siehe: Anmerkungen zu Crosspostings


    Weitere Anmerkungen

    Ich dachte dafür ist ein Forum da
    Fällt Deine Frage unter einen der Punkte oben? Dann hast Du zumindest im Hinblick auf unser Forum falsch gedacht.

    Ich bin noch Einsteiger.
    Jeder, auch Du hat doch mal angefangen
    Einsteigerboni gibts hier nicht. Jeder, der eine ordentliche Frage stellt, bekommt auch eine Antwort. Und mit Verlaub, Du kennst unsere Historie nicht. Jeder hat anders gelernt und einige von uns hatten in ihrer Anfangszeit noch nicht mal ein Internet.

    Zusammenfassung

    - Keine Support für Fremdprodukte
    - keine allgemeinen und unspezifischen Fragen, kein Hellseherforum
    - "Geht nicht" und "Schon gegooglet aber" wandern in die Rundablage
    - keine implizite Jobangebote in den Fachforen
    - kein Handbuch vorlesen zum Einschlafen
    - Keine Crosspostings

    Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X