Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umlaute im Tiptext

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umlaute im Tiptext

    Hi,

    ich habe eine php-Datei, in der ich, -ausserhalb des scripttextes- Umlaute in den Tiptext eines Links schreiben will.

    Der Umlaut im Tiptext wird nur wiedergegeben, wenn ihm ein Sonder- oder Leerzeichen folgt.
    Die Ausgabe "ätsch" im Tiptext gelingt mir nicht.

    Hier der code:
    PHP-Code:
    <p><a href="" title="&auml?">&auml?</a></p>
    <
    p><a href="" title="&aumltsch">&aumltsch</a></p
    Zeile 1 geht, Zeile 2 nicht.
    Was mache ich falsch ?

    Vielen Dank für eine Antwort, Frank


  • #2
    Erstens: &auml;
    Zweitens: Es heißt ätsch und nicht &auml;tsch

    Fix deine Zeichensatzprobleme, dann brauchst du solche spezialbehandlungen nicht.
    Zitat von nikosch
    Macht doch alle was Ihr wollt mit Eurem Billigscheiß. Von mir aus sollen alle Eure Server abrauchen.

    Kommentar


    • #3
      Hallo tkausi,

      vielen Dank für Ihre rasche Antwort.

      Toll, mit dem Semikolon gehts, vielen Dank.

      Zu meinen Zeichensatzproblemen: Ich bin dabei, aber das war hier garnicht meine Frage.

      Daß Fragesteller bei Ihnen eine "spezialbehandlung" bekommen ist ja wirklch sehr nett,
      -ich werde mich bei meinem nächsten Problem wieder melden.

      mit freundlichem Gruß, Frank

      Kommentar


      • #4
        Erstens: tkausl

        Zweitens: Erstens von tkausl umsetzen
        Du tust Dir wirklich nur einen Gefallen damit, wenn Du von vornherein auf korrektes CharsetEncoding baust.
        Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
        PHProcks!Einsteiger freundliche Tutorials

        Kommentar


        • #5
          Hallo Arne,

          das mit "tkausl " war keine Absicht, sorry.

          Zu meiner Verteidigung:
          Ich hatte mich wirklich den ganzen nachmittag mit diesen Zeichensätzen beschäftigt
          und werde das auch weiterhin tun.
          Aber ich wollte auch an meinem Etappenziel ankommen und bin daher "über den Acker gelaufen".

          Die Antwort von tkausl war sehr schnell und hat mir in meiner Lage tatsächich geholfen.
          Tatsächlich hatte ich mir aber auch Mühe gegeben, meine Frage knapp und gut beantwortbar zu formulieren.

          Der Begriff "sonderbehandlung" hat mich freilich geärgert;
          Eine Antwort wäre sachlich möglich gewesen und nicht mit dem Unterton,
          ich sei ein Doofi, bloß weil ich kein html beherrsche.

          Aber was will ich ?
          Was ich haben wollte, hab' ich bekommen, -schnellst und qualifiziert-
          und es gibt auch vieles andere, das ich falsch mache.

          Im Zweifel will ich mich daran halten, lieber eine doofe Frage beantwortbar zu stellen, als eine unklare.
          Mit dem Gefühl, hochnäsig behandelt worden zu sein, muß ich halt leben, -darf es aber benennen.
          Es muß ja niemand eine Frage beantworten, wenn es unter seiner Würde ist.

          Über links zu guten Lösungswegen freue ich mich natürlich.
          Den Begriff "CharsetEncoding" werde ich bei meiner Suche benutzen, danke.

          Mit freundlichem Gruß, Frank

          Kommentar


          • #6
            "Sonderbehandlung" bezog sind in tkausl's Aussage eindeutig auf die Sonderbehandlung des buchstaben "Ä" die du durchführst. Nicht auf eine Sonderbehandlung von dir, denn wenn du alles UTF-8 WOB Kodierst, dann kannst du ein Ä in den Text schreiben und es wird korrekt als Ä angezeigt. Du musst also nicht den Buchstaben zu &auml; verstümmeln, das tut dem armen Code nämlich ganz arg weh und führt früher oder später zu Problemen.

            Kommentar


            • #7
              dann kannst du ein Ä in den Text schreiben und es wird korrekt als Ä angezeigt
              Das funktioniert übrigens auch "schon" mit ISO-8859-1 ( http://wiki.selfhtml.org/wiki/Zeiche...O-8859-Familie ) (das €-Zeichen in 8859-15).

              Trotzdem dennoch am besten immer UTF-8 verwenden.
              Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
              PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

              Kommentar


              • #8
                Hier mein Standardtext für alle Umlautprobleme:

                Nutze konsequent UTF-8. Kurze Checkliste für UTF-8 und Umlautprobleme:

                gesammelte Hinweise aus PHP.de Beiträgen
                • PHP und HTML/Template Dateien im Editor als "UTF-8 ohne BOM" speichern
                • HTTP Header Content-Type mit UTF-8 => header( 'Content-Type: text/html; charset=UTF-8' );
                • in HTML-Seiten <!-- HTML 4.x --><meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=utf-8" /> oder <!-- HTML5 --><meta charset="utf-8">
                • Formulardaten in UTF-8 übergeben (ggf. mit accept-charset="utf-8" sicherstellen)
                • Datenbank Zeichensatz UTF-8, Tabellenkollationen utf8_general_ci o.ä.
                • Datenbankverbindung von PHP zu MySQL auf UTF-8 stellen
                • Daten aus Fremdquellen müssen in UTF-8 überführt werden, wenn sie nicht als UTF-8 vorliegen utf8_encode: ISO-8859-1-Zeichenkette -> UTF-8
                • htmlentities codierung mitgeben, Beispiel: htmlentities($info,ENT_NOQUOTES,'UTF-8');
                • für deutsche Monatsnamen wie März ist u.U. setlocale(LC_TIME, "de_DE.utf8") notwendig

                Diagnosetipps:
                Erscheinen ��� statt der erwarteten Umlaute äöü, dann werden oft ISO 8859-1 codierte Zeichen im Browser als UTF-8 interpretiert.
                Mögliche Ursache:
                Für den Header/Metatag ist charset=UTF-8 gesetzt, die Seiten sind jedoch nicht als UTF-8 gespeichert
                oder die Zeichen stammen aus einer nicht UTF-8 Fremdquelle (Datenbank, Datei, Window-System..)

                Erscheinen Ausgaben wie ä ö ü für ä ö ü, dann werden oft UTF-8 codierte Zeichen als ISO 8859-1 interpretiert.
                Mögliche Ursache:
                Fehlender oder falscher Header/Metatag. Ein header('Content-Type: text/html; charset=UTF-8'); im PHP-Script löst
                in vielen Fällen schon das Problem.
                Oder eine sog. Überkodierung: header und Zeichen UTF-8, irgendwo ein utf8_encode zuviel.


                PHP-Klassen auf github

                Kommentar


                • #9
                  Danke jspit ( hab die Auflistung etwas übersichtlicher gestaltet, sorry )
                  Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
                  PHProcks!Einsteiger freundliche Tutorials

                  Kommentar


                  • #10
                    Absender: Fragesteller

                    O wow ihr lieben,
                    ich bin ja voll geplettet.

                    Vielen vielen Dank.

                    Aber ich brauch noch etwas um von meinen Lernerfolgen berichten zu können.

                    Bis in einigen Tagen also, mit freundlichem Gruß, Frank

                    Kommentar


                    • #11
                      // etwas Off-Topic:

                      jspit Schöne Zusammenfassung... Ich würde die gerne "irgendwie" hier http://php-de.github.io/jumpto/faq/#html-charset einarbeiten, damit es hier nicht "versifft". Muss schauen, wie sich das dann ausgeht.. ev. dann als eigener Artikel da für die "Kurz-FAQ" zu umfangreich. Ich schau mal. Falls ihr was habt.. Feedback gerne! Arne Drews
                      Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
                      PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X