Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Endung .php auf der Website ausblenden

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endung .php auf der Website ausblenden

    Hallo!


    Ich wollte mal fragen , ob es möglich ist die endung .php auf meiner Website auszublenden?


    Zurzeit ist es so , das wenn jemand auf meine Website ist das ganze so aussieht.


    domain/register.php
    domain/downloads.php
    domain/myaccount.php

    ist es möglich das es vielleicht so ausschauen kann?


    domain/register
    domain/downloads
    domain/myaccount


  • #2
    Das was Du willst ist ja nur eine Ordner-Angabe. Der Webserver versucht darin eine index.* ( zumindest per default ) zu finden.

    Du könntest über mod_rewrite ( .htaccess, wenn ich von Apache ausgehe ) aber so etwas erreichen:
    Code:
    domain/register.html
    domain/downloads.html
    domain/myaccount.html
    Vielleicht sieht das etwas besser für Dich aus?
    Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
    PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

    Kommentar


    • #3
      domain/register, domain/downloads und so geht aber auch per Rewriting.

      Kommentar


      • #4
        Wenn ich das per Rewriting mache wird die performance stark beeinträchtigt?

        Kommentar


        • #5
          Nein. (Falls da nicht irgendwas sehr seltsam ist.)

          Kommentar


          • #6
            Okay ! Also eine Anleitung wären dann dazu http://httpd.apache.org/docs/current...d_rewrite.html ?

            Kommentar


            • #7
              Ja. Das wäre eben für den Apache-Webserver (und etwa in einer .htaccess-Datei). Entsprechende Funktionalität existiert aber auch anderswo.

              Du brauchst so grob das hier:

              Code:
              RewriteEngine on 
              
              RewriteRule ^register$  register.php  [L]
              RewriteRule ^downloads$ downloads.php [L]
              RewriteRule ^myaccount$ myaccount.php [L]

              Kommentar


              • #8
                Zitat von mermshaus Beitrag anzeigen
                Ja. Das wäre eben für den Apache-Webserver (und etwa in einer .htaccess-Datei). Entsprechende Funktionalität existiert aber auch anderswo.

                Du brauchst so grob das hier:

                Code:
                RewriteEngine on 
                
                RewriteRule ^register$  register.php  [L]
                RewriteRule ^downloads$ downloads.php [L]
                RewriteRule ^myaccount$ myaccount.php [L]

                So schaut mein htcaccess zur Zeit aus.
                PHP-Code:
                Options +FollowSymLinks
                RewriteEngine On
                RewriteCond 
                %{REQUEST_FILENAME} !-f
                RewriteCond 
                %{REQUEST_FILENAME} !-d
                RewriteRule 
                ^(.*)$ /characterprofile.php?name=$
                Wäre es so korrekt?

                PHP-Code:
                Options +FollowSymLinks
                RewriteEngine On
                RewriteCond 
                %{REQUEST_FILENAME} !-f
                RewriteCond 
                %{REQUEST_FILENAME} !-d
                RewriteRule 
                ^(.*)$ /characterprofile.php?name=$1
                RewriteRule 
                ^myaccountmyaccount.php [L
                Wenn ich fragen darf wofür steht das[L]?

                Kommentar


                • #9
                  Wäre es so korrekt?
                  Funktioniert es denn so?!
                  Wenn ich fragen darf wofür steht das[L]?
                  http://httpd.apache.org/docs/current...gs.html#flag_l


                  @mermshaus: War mir nicht sicher, weil ich das so nie verwendet habe, aber Dein Beispiel klingt logisch und plausibel...
                  Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
                  PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

                  Kommentar


                  • #10
                    Diese "Dinger in den eckigen Klammern" sind sogenannte Flags. Siehe hier: http://httpd.apache.org/docs/2.4/rewrite/flags.html.
                    The [L] flag causes mod_rewrite to stop processing the rule set. In most contexts, this means that if the rule matches, no further rules will be processed. This corresponds to the last command in Perl, or the break command in C. Use this flag to indicate that the current rule should be applied immediately without considering further rules.
                    EDIT:
                    Hier übrigens noch ein ganz guter Link: http://www.peterkropff.de/allgemeine..._rewrite_1.htm

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab jetzt mal die .htaccess

                      PHP-Code:
                      Options +FollowSymLinks
                      RewriteEngine On
                      RewriteCond 
                      %{REQUEST_FILENAME} !-f
                      RewriteCond 
                      %{REQUEST_FILENAME} !-d
                      RewriteRule 
                      ^(.*)$ /characterprofile.php?name=$1
                      RewriteRule 
                      ^myaccountmyaccount.php [L]
                      RewriteRule ^downloadsdownloads.php [L]
                      RewriteRule ^addonsaddons.php [L

                      Gehe ich nun auf localhost/addons sagt er mir addons does not exist. (addons.php befindet sich Pfad www\addons.php
                      Bei localhost/downloads schluckt er meine komplette CSS und die Seite ist Weiß nur schrift ist da.


                      Benutze UNIFormServer

                      Kommentar


                      • #12
                        Probier mal
                        Code:
                        RewriteRule ^(.*)addons$ addons.php [L]
                        Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
                        PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

                        Kommentar


                        • #13
                          Also erstmal musst du natürlich bei den CSS Dateien aufpassen. Entweder im html-head einen base pfad angeben, dass die Dateien relativ dazu geladen werden oder dem Pfad aller JS/CSS Dateien einen Slash voran stellen.

                          Sonst sucht er die Datei ja in www.domain.de/addons/css/file.css

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Arne Drews Beitrag anzeigen
                            Probier mal
                            Code:
                            RewriteRule ^(.*)addons$ addons.php [L]
                            Leider der gleiche Fehler

                            downloads/ does not exist.

                            addons/ does not exist.

                            Kommentar


                            • #15
                              In meinen Augen ist das ein etwas wirrer und schwer zu bewerkstelligender Workaround. Wenn du sauber arbeitest, und einen Router einsetzt, löst sich das Problem von ganz allein. Ausserdem läufst du so nicht Gefahr, dass du den Suchmaschinen "duplicate Content" bietest, also dass deine Seite z.B. einmal unter /downloads und /downloads.php erreichbar ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X