Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

wie dynamischen http-string mit get abfragen?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wie dynamischen http-string mit get abfragen?

    Hallo,

    ich lasse mir durch eine function einen string generieren den ich über ajax als http-request verwende um ihn dann auch auf einer Seite die aufgerufen wird mit $_GET abfragen kann.

    Da ich auf dieser Seite die aufgerufen wird und die mit dem http-String arbeiten muss nie weiss welche Variablen gesetzt sind
    mach ich das gerade sehr umständlich mit

    if (isset($_GET['blabla'])

    Gibt es da eine Lösung wie man das eleganter machen kann?

    Grüße Jürgen


  • #2
    nein das ist eigentlich standart
    Fatal Error: Windows wird gestartet

    Wie administriert man ein Netzwerk: Beispiel

    Kommentar


    • #3
      probier mal:

      PHP-Code:
      <?php
       
      foreach($_GET as $key => $data){
        echo 
      $key.' => '.$data.'<br>';
       }
      .

      Kommentar


      • #4
        Zitat von kremser Beitrag anzeigen
        probier mal:

        PHP-Code:
        <?php
         
        foreach($_GET as $key => $key){
          echo 
        $key.' => '.$data.'<br>';
         }
        du meinst wohl
        PHP-Code:
        <?php
         
        foreach($_GET as $key => $data){
          echo 
        $key.' => '.$data.'<br>';
         }
        Fatal Error: Windows wird gestartet

        Wie administriert man ein Netzwerk: Beispiel

        Kommentar


        • #5
          Ja, wurde schon berichtigt - danke!
          .

          Kommentar


          • #6
            Zitat von selfmade01 Beitrag anzeigen
            Gibt es da eine Lösung wie man das eleganter machen kann?
            Wenn du auf einen Wert in GET zugreifen willst musst du nunmal fragen ob der da ist oder nicht. Wenn du die in welcher Form auch immer "automatisch" in Vars kübelst, musst du dann halt später bei Verwendung fragen ob die Var. da ist oder nicht, also so gesehen nichts gewonnen (eher Mehraufwand...) Ist das so schlimm das einmal im Code zu schreiben und fertig? Oder ich hab dich falsch verstanden.
            Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
            PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

            Kommentar


            • #7
              Zitat von kremser Beitrag anzeigen
              probier mal:

              PHP-Code:
              <?php
               
              foreach($_GET as $key => $data){
                echo 
              $key.' => '.$data.'<br>';
               }

              das ist perfekt...

              genau so erhalte ich nur alle Daten des $_Get und kreiere daraus ein array mit dem ich arbeiten kann

              Kommentar


              • #8
                Zitat von hausl Beitrag anzeigen
                Wenn du auf einen Wert in GET zugreifen willst musst du nunmal fragen ob der da ist oder nicht. Wenn du die in welcher Form auch immer "automatisch" in Vars kübelst, musst du dann halt später bei Verwendung fragen ob die Var. da ist oder nicht, also so gesehen nichts gewonnen (eher Mehraufwand...) Ist das so schlimm das einmal im Code zu schreiben und fertig? Oder ich hab dich falsch verstanden.
                ja das habe ich gerade auch gemerkt.. Danke.

                Mist... gut
                dann übergebe ich irgend einen key im String damit ich weiss was ankommt

                aber ich weiss jetzt ungefähr was ich machen muss
                Danke

                Kommentar


                • #9
                  Denk daran, dass immernoch ALLES mögliche ankommen kann und du mit ALLEM rechnen musst, sonst ist die Seite schneller gehackt, als du gucken kannst!
                  Fatal Error: Windows wird gestartet

                  Wie administriert man ein Netzwerk: Beispiel

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Unlikus Beitrag anzeigen
                    Denk daran, dass immernoch ALLES mögliche ankommen kann und du mit ALLEM rechnen musst, sonst ist die Seite schneller gehackt, als du gucken kannst!
                    ja das stimmt auch wieder... obwohl die Anwendung lokal läuft muss ich mir da noch was einfallen lassen.

                    Kann man da was über die Session-Variablen machen?
                    so dass ich Frage ob es ein gültiger String ist? oder Anfrage ist?

                    Kommentar


                    • #11
                      was genau willst du denn erreichen?
                      Fatal Error: Windows wird gestartet

                      Wie administriert man ein Netzwerk: Beispiel

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Unlikus Beitrag anzeigen
                        was genau willst du denn erreichen?
                        wie schon erwähnt. Die Anwendung wird aktuell nur lokal genutzt.

                        Es könnte aber auch sein, das ich mal von aussen drauf zu greifen möchte.
                        Da ja dann mein Netz für diese Anwendung nach aussen offen ist (sofern ich kein VPN verwende) wäre es sinnvoll gleich jetzt schon die Strings meines HTTP-Requests so zu gestalten das er nicht so einfach manipulierbar ist.

                        Auf der Seite selbst regle ich die Authentifizierung über eine mysql-login und Sessions die immer auf jeder Seite überprüft werden.

                        Ich weiss aber nicht ob das ausreichend ist. Da mich Dein Hinweis auf Manipulation des Strings schon aufmerksam gemacht haben.

                        Was würdest du da machen?

                        Grüße Jürgen

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X