Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

.txt auslesen und nach jeder Zeile " "

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • .txt auslesen und nach jeder Zeile " "

    Hallo liebes Forum,
    ich habe für die Arbeit einen kleinen Ticker geschrieben der immer unten über der Taskleiste läuft. Schande über mein Haupt, ich konnte vorher sogut wie garnicht programmieren und habe alles gegeben es ohne größere Hilfe hinzubekommen allerdings stehe ich aktuell auf dem Schlauch!

    Ich nutze Marquee (ich weiß es ist unbeliebt aber hier in der Firma laufen alte IE wo das alles super funktioniert und für spätere Mitarbeite einfach anzupassen scheint)!

    Die Inhalte des Tickers lade ich mit Hilfe von PHP.

    PHP-Code:
    <?php
    $datei 
    implode("",file("news.txt"));
    echo 
    $datei;
    ?>
    Das Problem:
    In der news.txt soll in jeder Zeile eine News stehen, damit Platz zwischen News 1 und News 2 ist nutze ich aktuell in der .txt-Datei "&nbsp;".

    Beispiel Inhalt .txt: (wie es aktuell ist)
    PHP-Code:
    Zeile 1 text &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
    Zeile 2 text &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
    Zeile 3 text &nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp
    Beispiel Inhalt .txt: (wie es mal werden soll)
    PHP-Code:
    Zeile 1 text
    Zeile 2 text
    Zeile 3 text 
    Alles läuft hintereinander aktuell aber OHNE Platzhalter wenn ich NICHT "&nbsp;" hinter "Zeile 1 text" schreibe.

    Nun möchte ich aber das der Nutzer, der die News pflegt nicht jedes mal "&nbsp" eingeben muss, sondern das in dem PHP-Befehl dies automatisch geschieht.. Sollte doch irgendwie umsetzbar sein oder?

    Habt ihr vllt eine Idee dazu wie ich meinem PHP diese Funktion beibringen kann?

    Vielen dank für jede Mühe!

    Lg,
    Schenki


  • #2
    Hallo,

    schreibe die Newseinträge beim auslesen doch in <p></p> Tags und denen verpasst du ein class Attribut. Und somit hast du jede News in einem gestylten Text Element.

    CSS
    Code:
    .news-entry {
        margin-left: 5px;
    }
    PHP-Code:
    $array = array(
        
    => array("text" => "News 1""date" => "2014-11-05 11:05:12"),
        
    => array("text" => "News 2""date" => "2014-11-10 11:05:12"),
        
    => array("text" => "News 3""date" => "2014-11-15 11:05:12"),
        
    => array("text" => "News 4""date" => "2014-11-29 11:05:12")
    );

    $printArr = array();

    for (
    $i 0$i count($array); $i++) {
        
    $html "<p class='news-entry'>" $array[i]["text"] . "</p>";
        
    array_push($printArr$html);
    }

    echo 
    "<marquee>";
        
        foreach (
    $printArr as $value) {
            echo 
    $value;
        }

    echo 
    "</marquee>"
    Könnte so gehen, habe kein PHP um es testen zu können.
    Aus dem Dynamo Lande kommen wir. Trinken immer reichlich kühles Bier. Und dann sind wir alle voll, die Stimmung ist so toll. Aus dem Dynamo Lande kommen wir.
    http://www.lit-web.de

    Kommentar


    • #3
      Du benutzt ja schon implode() dann nimm den ersten Parameter der Funktion un setz ihn ein

      Kommentar


      • #4
        quick and very dirty:
        PHP-Code:
        <?php
        $datei 
        implode("&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp",file("news.txt"));
        echo 
        $datei;
        ?>
        edit:
        Da war schon wieder einer schneller ..
        PHP-Klassen auf github

        Kommentar


        • #5
          Das mit den P Tags kannst du vergessen, dass geht nicht. Sorry.
          Aus dem Dynamo Lande kommen wir. Trinken immer reichlich kühles Bier. Und dann sind wir alle voll, die Stimmung ist so toll. Aus dem Dynamo Lande kommen wir.
          http://www.lit-web.de

          Kommentar


          • #6
            Er kann aber <span> nehmen. Das mit CSS zu stylen ist der bessere Weg, wenn es auch ein wenig mehr Aufwand ist. Marquee zu nutzen würde ich noch tolerieren, &nbsp; zum Stylen hab ich das letzte mal benutzt als ich noch kein CSS kannte.
            PHP-Klassen auf github

            Kommentar


            • #7
              Zitat von jspit Beitrag anzeigen
              Er kann aber <span> nehmen. Das mit CSS zu stylen ist der bessere Weg, wenn es auch ein wenig mehr Aufwand ist. Marquee zu nutzen würde ich noch tolerieren, &nbsp; zum Stylen hab ich das letzte mal benutzt als ich noch kein CSS kannte.
              Das hatte ich mit span im JsFiddle probiert, das hat der aber auch nicht angenommen. Ging nur mit reinem Text. Das einzige was marquee genommen hat waren b, i, k Tags.
              Aus dem Dynamo Lande kommen wir. Trinken immer reichlich kühles Bier. Und dann sind wir alle voll, die Stimmung ist so toll. Aus dem Dynamo Lande kommen wir.
              http://www.lit-web.de

              Kommentar


              • #8
                Vielen dank für eure Antworten!!
                Die "dreckige" Version funktioniert super.
                Werde das erstmal so benutzen und dann später eine "sauberer" Version entwickeln... muss erstmal "schnell" fertig werden das Projekt!

                Vielen dank nochmals!!

                Lg,
                Schenki

                Kommentar


                • #9
                  Denke daran Marquee zählt zu den älteren browser-proprietären Elementen.
                  Das kann heute mit CSS3 gemacht werden -> Lauftext/Laufschrift - Marquee, dort -> Marquee mit CSS3.
                  @litter: Das muß am fiddle liegen, in Marquee kann alles Mögliche rein. Beispiele s. link.
                  PHP-Klassen auf github

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X