Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Briefe in PHP und LaTEX

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Briefe in PHP und LaTEX

    Hallo,

    ich habe mir mit meinen wenigen PHP-Kenntnissen ein kleines Skript geschrieben, so dass ich wenn ich einen Brief schreiben möchte nur auf einen Link klicken muss, meinen Betreff und Text schreibe, auf absenden klicke und LaTEX generiert mir eine pdf, mit einem ordentlich gesetzten Brief mit Kopf Fuß und allem was nötig ist.
    Bis dahin funktioniert das zu meiner vollen Zufriedenheit.
    Mein kleines Problem ist folgendes: Ich habe möglicherweise im Betreff oder Text vorkommende Sonderzeichen auf einem recht umständlichen Weg maskiert. Dadurch kann ich sie im Text verwenden. Dies funktioniert aber nicht mit dem normalen Slashzeichen. Wenn ich das maskiere, schreibt er es zwar, aber führt direkt danach einen Zeilenumbruch aus. Ich weiß leider nicht ob das PHP- oder LaTEXbedingt ist. Wenn sich jemand von euch die Zeit nähme, und mal einen Blick drüberwerfen würde, wäre das ein Traum. Es gäbe sicherlich noch viele andere lustige Dinge zu verbessern . Bin halt kein Programmierer. Ich würde das ganze Verzeichnis dann gezippt hochladen oder per Mail schicken.
    Wenn nicht, isses aber auch nicht schlimm, den Slash brauche ich nur manchmal für irgendwelche Aktenzeichen.

    Achso, ich verwende LaTEX unter Linux. Ich mein nur, wg. der Pfade und testen und so.

    Gruß
    Mike


  • #2
    backshlash brauchste doch quasi immer ?
    hört sich lustig an.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von moma Beitrag anzeigen
      backshlash brauchste doch quasi immer ?
      hört sich lustig an.
      Ich habe ja auch Slash geschrieben.
      Wofür brauch ich denn in nem Brief Backslash???

      Kommentar


      • #4
        \em \newpage \include \today \"u \includegraphics ---
        egal, ich brauch sowas halt.
        und ja, ich hab es glatt falsch gelesen und ja
        sowas passiert mir leider häufiger.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von moma Beitrag anzeigen
          \em \newpage \include \today \"u \includegraphics ---
          egal, ich brauch sowas halt.
          und ja, ich hab es glatt falsch gelesen und ja
          sowas passiert mir leider häufiger.
          Ja, aber sowas schreibst Du doch nicht, wenn Du ne Kündigung an Deine Versicherung schreibst. Das LaTEX-Gerüst steht ja, ich füge ja quasi nur den Brieftext ein, mit ein paar Steuerfunktionen für den Textfluss.

          Abgesehen davon hatte ich was vergessen: Wenn jemand das von mir oben Beschriebene vllt. schon fertig kennt, wäre ich für einen Link auch sehr dankbar.

          Gruß Mike

          Kommentar


          • #6
            Wie maskierst du den (Forward-)Slash denn und warum?

            Edit: Ich würde insgesamt schon gern mal einen Blick in deinen Code werfen, weil ich auch ab und an mit so was rumbastele und zum Beispiel für das Escaping/Maskieren auch noch keine sinnvolle Lösung gefunden habe. Ich arbeite da glaube ich bloß mit einer hardkodierten Map an Veränderungen für bestimmte Zeichen.

            Kommentar

            Lädt...
            X