Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieso ältere PHP-Versionen nutzen?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieso ältere PHP-Versionen nutzen?

    Hey,

    auf meinem Homeserver hab ich PHP 5.5 drauf. Um die Fortschritte meiner Seite meinem Freund zu zeigen, hab ich mir einen kostenlosen Webspace zugelegt. Da hab ich gleich die vielen Fehlermeldungen gemerkt, wegen Sessions und die Funktion password_hash() etc. Dieser Webspace läuft auf PHP 5.3 und das kann ich nicht ändern. Ich hatte noch einen anderen gemieteten Webspace auf dem ich die PHP-Version checkte - 5.3. Da frage ich mich, wieso so viele Anbieter nur PHP 5.3 installiert haben. Kommen sie mit den PHP Versionen einfach nicht hinterher oder gibt es spezielle Gründe ältere PHP-Versionen zu nutzen, weil die aktuellen z.B. Bugs haben? Durch manche Browser nicht unterstützt werden?


  • #2
    Durch manche Browser nicht unterstützt werden
    Das (Browser) nichts mit PHP zu tun. Der Browser bekommt nie PHP zu Gesicht, nur HTML, CSS und zB JS.

    Ich vermute der Grund ist einerseits die Aktualisierung selbst und andererseits ev. eher auch das viele PHP-Scripte dann in neueren Versionen nicht mehr richtig laufen weil die einfach mal zu alt sind.

    Und je "abwärtskompatibler" da man sein will/muss, desto mehr parallele Version müsste man dem Hosting-Kunden anbeiten können = gleichzeitg unterstützen. Aber ist nur eine Vermtung, bin kein Provider

    Und manche sind vermutlich halt auch einfach nur Schnarchnasen.

    LG
    Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
    PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

    Kommentar


    • #3
      OT:
      https://github.com/ircmaxell/password_compat

      damit kannste auch auf PHP Versionen < 5.5 die password_* functions nutzen.
      und auf PHP 5.5 "schaltet" sich das dann automatisch ab
      https://github.com/Ma27
      Javascript Logic is funny:
      [] + [] => "", [] + {} => object, {} + [] => 0, {} + {} => NaN

      Kommentar


      • #4
        Das Upgraden auf neuere Versionen kann bei Anwendungen problematisch sein (wie du grade selber feststellst), weil sich Dinge innerhalb von PHP verändert haben. Anwendungen müssen diese Änderungen berücksichtigen.

        Manchmal ist es die Faulheit der Anbieter, ältere Versionen im Einsatz zu lassen, manche Anbieter fahren mehrere Versionen parallel.
        Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von hausl Beitrag anzeigen
          Ich vermute der Grund ist einerseits die Aktualisierung selbst und andererseits ev. eher auch das viele PHP-Scripte selbst in neueren Versionen nicht mehr richtig laufen...
          Japp, das kann ich bestätigen.
          PHP ist nach der 5.3.0 ein wenig, sagen wir bestimmter geworden.
          Auch eine sehr unschöne art des Includierens ist da nicht mehr erlaubt.

          Aber da viele mitlerweile große Projekte nur auf der 5.3.0 laufen und sich ein anpassen bisher für die jeweiligen Personen nicht lohnt. Lässt man die Scripte wie sie sind und behaart auf alten Standards
          Die Jatravartiden auf Viltwodl VI können den Kram von dir auch nicht nachvollziehen

          Kommentar


          • #6
            Ich kenn das so, das in der Paketverwaltung zwischen mehreren PHP-Versionen gewählt werden kann.
            PHP-Klassen auf github

            Kommentar


            • #7
              Bei manchen Providern ist es vom OS abhängig. Ich hatte bei einem Provider die Aussage bekommen, wir nehmen immer die Version, die beim Debian Standard ist, wo wir nicht noch zusätzlich die "sources.list" anpassen müssen.

              Andere nutzen Verwaltungsgrogramme wie "Confixx", die nach 5.3.* nicht mehr kompatibel sind.

              Hoster wechseln und auf Besserung hoffen.
              Github_Cyrix, Laravelgemeinschaft bei php.de,Laravel Chat

              Kommentar


              • #8
                Zitat von jspit Beitrag anzeigen
                Ich kenn das so, das in der Paketverwaltung zwischen mehreren PHP-Versionen gewählt werden kann.
                Gute Anbieter machen das auch so. Bei mir kann man unter anderem sogar noch PHP 4 nutzen, aber auch 5.5/5.6
                Current Projects: http://www.welten-buch.de, http://neu.zooadoo.de

                Kommentar


                • #9
                  Die meisten Hosting-Cluster updaten nicht weil es keinen Sicherheitsgrund dafür gibt. Man sollte im Auge behalten das diese Cluster Hochverfügbarkeits-Umgebungen sind in denen man zwar simultan Dinge patchen kann, was aber mit unter den Großteil der gehosteten Anwendungen mal ebend offline setzen kann.

                  Es gibt aber durchaus Hoster die "cutting edge" arbeiten: http://blog.strato.de/php-5-6/
                  [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                  Kommentar


                  • #10
                    Ok, die hier waren nur 2 Monate "langsamer", hab da ein kleines Paket laufen. https://forum.alfahosting.de/index.p...&threadID=1815
                    (Soll jetzt keine aber keine Werbung sein!)
                    Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
                    PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X