Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Altes Projekt. Fehlerhafte Dateien oder falsche Einstellungen?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Altes Projekt. Fehlerhafte Dateien oder falsche Einstellungen?

    Hallo zusammen,

    ich habe gerade ein altes Projekte geöffnet und bemerke, dass mit einigen Dateien was nicht stimmt. "index.php" und "style.css" sehen im Editor so aus:




    Sind die wirklich schrott oder ist vielleicht etwas falsch konvertiert bzw. eingestellt. Ich habe noch die Hoffnung, dass der Editor die Dateien falsch interpretiert und ich lediglich etwas umstellen muss?


  • #2
    Steht ja da, das die kaputt ist



    Ne, im Ernst - schalte mal die HEX-Funktion/Modus aus im Editor. Warum der die in dem Modus öffnet ist interessant. Versuch nach umstellen auf den "normalen" Modus mal die Datei neu mit "Speichern unter" als .txt zu speichern (auf die andere, echte Änderung, kannst dann ja noch machen).
    Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
    PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

    Kommentar


    • #3
      Vielleicht im Editor die falsche Kodierung eingestellt.
      Relax, you're doing fine.
      RTFM | php.de Wissenssammlung | Datenbankindizes | Dateien in der DB?

      Kommentar


      • #4
        Steht ja da, das die kaputt ist
        ^^

        Ne, im Ernst - schalte mal die HEX-Funktion/Modus aus im Editor.
        Benutze Sublime Text 2. Kann aber leider nichts dies bzgl. finden.
        Unter "View"->"Syntax" ist "PHP" eingestellt.

        Windows Editor öffnet die Datei genauso.

        Kommentar


        • #5
          Sind die Dateien "geheim" oder kannst du die mal in ein ZIP packen und wo uploaden oder so?
          Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
          PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

          Kommentar


          • #6
            Sind die Dateien "geheim" oder kannst du die mal in ein ZIP packen und wo uploaden oder so?
            Würde ich gern machen, aber das ist ein komerzielles Projekt., Ohne Absprache kann ich das nicht machen. Wenn ich eine Datei finde, die Schrott ist und ich mir sicher bin, dass da nichts "geheimes" drin steht, lade ich sie hoch.

            Allerdings befürchte ich, dass die Files wirklich einen Schaden haben. Eine andere PHP sieht so aus:

            Kommentar


            • #7
              Ich habe hier u.a. den UltraEdit und da kann man zwischen "normal" und "Hex" Ansicht umschalten, daher mein erster Gedanke.

              das ist ein komerzielles Projekt
              Kann es sein, das man da einen obfuscator https://www.google.at/search?q=php+obfuscator drüberlaufen hat lassen?

              Sonst fällt mir da nichts mehr ein.
              Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
              PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

              Kommentar


              • #8
                Kann es sein, das man da einen obfuscator https://www.google.at/search?q=php+obfuscator drüberlaufen hat lassen?
                Nee, ich bin der einzige, der die Files angerührt hat. Ich vermute, die Dateien sind schrottgegangen, weil die Partition mal formatiert und via R-Studio wirderhergestllt wurde.

                Kommentar


                • #9
                  Glücklich wird, wer Backups fährt
                  Über 90% aller Gewaltverbrechen passieren innerhalb von 24 Stunden nach dem Konsum von Brot.

                  Kommentar


                  • #10
                    Glücklich wird, wer Backups fährt
                    Hab ich zum glück, sonst wäre ich gar nicht mehr unter euch
                    Leider damals 1 mal pro monat. Jetzt mach ich 1 mal pro Woche. Und ein Backup vom Backup monatlich.

                    Kommentar


                    • #11
                      Und das in Zeiten wo hoster schon anbieten täglich Backups automatisch anzulegen. *schnarch*

                      Das was du da lieferst sieht mir nach fragmentierten packs aus ( das was dateisysteme draus basteln wenn sie mit kompression arbeiten oder mit container ), das wieder ganz zu fummeln kostet ne Menge knowhow über das Dateisystem. Ich weiß nicht ob du damit glücklich wirst.

                      Wie hast du die dateien denn transferiert ? hast du shell zugriff auf das remote system ?
                      [URL="https://gitter.im/php-de/chat?utm_source=share-link&utm_medium=link&utm_campaign=share-link"]PHP.de Gitter.im Chat[/URL] - [URL="https://raindrop.io/user/32178"]Meine öffentlichen Bookmarks[/URL] ← Ich habe dir geholfen ? [B][URL="https://www.amazon.de/gp/wishlist/348FHGUZWTNL0"]Beschenk mich[/URL][/B].

                      Kommentar


                      • #12
                        Und das in Zeiten wo hoster schon anbieten täglich Backups automatisch anzulegen. *schnarch*
                        Das Zeug liegt auf meiner lokalen Datenplatte.
                        Ist auch alles halb so wild. Das Backup war 3 Wochen alt und in den 3 Wochen hab ich auch noch Urlaub gemacht. Meine Festplatte war gnädig und hat noch solange durchgehalten, bis Herrchen eine Pause einlegt
                        Jetzt wo ich mich wieder der Arbeit annehme, bemerke ich, dass so manche Datei fehlerhaft ist. Allerdings ist das bis jetzt noch nicht so schlimm, weil 1. in den 3 Wochen wenig erneuert wurde und 2. ich irgendwie immer noch eine weitere Version der betroffenen Datei online oder in einem anderen Ordner gefunden habe. Bis jetzt habe ich das Glück auf meiner Seite mal sehen wie es weitergeht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Btw, es gibt so etwas wie automatisiertes Backup. Scheinbar macht das auch ein Backup, wenn dessen "Besitzer" im Urlaub ist . Soll sich übrigens lohnen habe ich gehört
                          GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

                          Kommentar


                          • #14
                            Btw, es gibt so etwas wie automatisiertes Backup. Scheinbar macht das auch ein Backup, wenn dessen "Besitzer" im Urlaub ist . Soll sich übrigens lohnen habe ich gehört
                            Allerdings muss ich immer meine externe Platte anstöpseln. Finde es auch nicht so schlimm das einmal die Woche manuell drüberlaufen zu lassen.

                            Ich bin viel mehr auf der Suche nach einer schlanken Backuplösung die es beherrscht:
                            1. nur Dateien zu sichern, welche nicht vorhanden oder neuer sind, als die im Backup.
                            2. Ordener/Dateien löscht, wenn sie im Quelllaufwerk/Ordner nicht mehr vorhanden sind.
                            3. Einen CRC-Check für die aktualisierten Dateien im Backup durchführt und zwar nur mit den aktualisierten, nicht mit dem ganzen Backup.

                            Momentan benutze ich für das Spiegeln "RoboMirror" was ich ziemlich super finde, weil es so schlank und übersichtlich ist und die Sache mit dem Spiegeln gut beherrscht. Das Problem ist, dass ich den nachträglichen CRC-Check via "TeraCopy" nur über das gesamte Backup laufen lassen kann und nicht über die (meistens) wenigen Dateien die wirklich aktualisiert wurden, wodurch viel Rechenarbeit/Energie/Zeit vergeudet wird.

                            Kommentar


                            • #15
                              rsync kann sicher einen grossen Teil davon erfüllen.
                              GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X