Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

jQuery AJAX $_GET der Seite verwenden

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • jQuery AJAX $_GET der Seite verwenden

    Hallo,
    Ich rufe ein php-Dokument mit folgender Funktion bei Klick eines Links auf:
    Code:
    $('#profil_content').load('sites/profil/informations.php');
    Problem ist, dass die "informations.php" Zugriff auf die über die URL der Seite übergebenen $_GET Daten benötigt.

    Ich habe mir bereits in der Dokumentation sowie in mehreren Tutorials angeschaut, wie die .get Funktion ungefähr arbeitet.
    Jedoch habe ich nichts für mich verständliches gefunden.

    Ich würde mich freuen, wenn mir mal kurz jemand unter die Arme greifen könnte und mir die richtige Syntax kurz erklärt.

    Edit: Das Thema ist wohl im falschen Forum gelandet. Könnte es ein Moderator bitte verschieben?


  • #2
    Kannst du deine Frage präzisieren? Mir ist nicht genau klar wo das Problem liegt und welche Hilfe du erwartest.

    Kommentar


    • #3
      Dann füge die GET Variablen doch einfach an die URL.

      PHP-Code:
      $('#profil_content').load('sites/profil/informations.php?var=irgendwas'); 

      Kommentar


      • #4
        Nö. Benutz den entsprechenden Parameter, wie es dokumentiert ist.
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Zitat von nikosch Beitrag anzeigen
          Nö. Benutz den entsprechenden Parameter, wie es dokumentiert ist.
          Meinst du so?

          Code:
          $("#output").load(
              "sites/profil/informations.php?" + $.param({
                  var1: 312,
                  var2: "inhalt"})
          );

          Kommentar


          • #6
            Nein.
            --

            „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
            Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


            --

            Kommentar


            • #7
              Zitat von nikosch Beitrag anzeigen
              Nein.
              Aus dir wird man aber auch nicht schlau

              Kommentar


              • #8
                Die funktion load() hat einen zweiten Parameter der 'data' heißt. Da kannst du nach dem ersten (der URL) einfach nen Beistrich setzen und die zusätzlichen (GET-)Daten übergeben. In der Doku steht das und auch welcher Datentyp von 'data' erwartet wird.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Tropi Beitrag anzeigen
                  Die funktion load() hat einen zweiten Parameter der 'data' heißt. Da kannst du nach dem ersten (der URL) einfach nen Beistrich setzen und die zusätzlichen (GET-)Daten übergeben. In der Doku steht das und auch welcher Datentyp von 'data' erwartet wird.
                  Ich mein das die Daten dann aber über den 2 Parameter als POST übergeben werden oder irre ich mich da?

                  Kommentar


                  • #10
                    Probiers aus.
                    --

                    „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
                    Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


                    --

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn ichs richtig verstehe suchst du doch nur eine Funktion um an die GET Parameter zu kommen oder?

                      Code:
                      function getURLParameter(sParam)
                      {
                          var sPageURL = window.location.search.substring(1);
                          var sURLVariables = sPageURL.split('&');
                          for (var i = 0; i < sURLVariables.length; i++)
                          {
                              var sParameterName = sURLVariables[i].split('=');
                              if (sParameterName[0] == sParam)
                              {
                                  return sParameterName[1];
                              }
                          }
                      }
                      
                      var paramA = getURLParameter('parama');
                      Falls das die Lösung deines Problemes ist siehst du hier auch nochmal eine ausführliche Erklärung: http://www.jquerybyexample.net/2012/...ng-jquery.html

                      Gruß
                      mero

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X