Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MySQL und MySQLi?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MySQL und MySQLi?

    Hallo,
    ich habe vor kurzem von MySQLi gehört und habe versucht mich darüber besser zu informieren, aber erfolglos. Ich bin immer noch so wissenslos darüber wie vorher, als ich es gar nicht kannte. Kann mich da jemand etwas aufklären? Zum Beispiel, wozu wird es verwendet, kann ich alle meine Codes die mit einem mysql (z.B mysql_query oder mysql_fetch_assoc) beginnen zu einem mysqli verarbeiten?

    Danke im Voraus,
    Justin Leon S.


  • #2
    Mit ausreichend Kenntnissen kannst Du natürlich jedes mysql_* Gedöns auf mysqli_* umschreiben.
    Wenn Du aber wie Du sagst gerade anfängst das zu lernen, würde ich persönlich eher raten auf PDO zu gehen.
    Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
    PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

    Kommentar


    • #3
      Kann ich auf jeden Fall so unterschreiben.

      http://stackoverflow.com/questions/1...nctions-in-php
      Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

      Kommentar


      • #4
        http://php.net//manual/de/book.mysqli.php

        Da wird doch alles erklärt, aber ich schließe mich Arne Drews an, es wäre besser, wenn du dann gleich mit PDO anfängst. http://www.php.net/manual/de/book.pdo.php
        https://github.com/Ma27
        Javascript Logic is funny:
        [] + [] => "", [] + {} => object, {} + [] => 0, {} + {} => NaN

        Kommentar


        • #5
          pdo und mysqli haben jeweils ihre vor- und nachteile. ich würd daher nicht sagen, dass das eine besser ist als das andere. man kann lernen welches man möchte.
          liebe Grüße
          Fräulein Dingsda

          Kommentar


          • #6
            @dingsda:
            http://staticfloat.com/php-programmi...le-ist-besser/

            Du hast mit PDO deutlich mehr Möglichkeiten. Wenn er jetzt anfängt zu lernen, dann wäre es besser wenn er gleich PDO "lernt", um späteren Aufwand zu vermeiden, wenn er aus technischen Gründen beispielsweise auf PgSQL setzen muss, da PgSQL auf von PDO unterstützt wird und lediglich ein anderer Treiber benutzt werden muss

            LG
            https://github.com/Ma27
            Javascript Logic is funny:
            [] + [] => "", [] + {} => object, {} + [] => 0, {} + {} => NaN

            Kommentar


            • #7
              und wenn er irgendwann asynchrone queries, multi_queries, bestimmte stored procedures oder mysql-features braucht, die pdo nicht unterstützt darf er dafür auf mysqli umsteigen.

              weiß nicht ob jetzt der umstieg auf ne andere datenbank oder das nutzen bestimmter mysql-features ein wahrscheinlicheres scenario ist

              in jedem fall haben beide klassen ihre macken. ich benutze lieber einen treiber der für die datenbank, die ich aktuell brauche optimiert ist und nicht einen der versucht die eierlegende wollmilchsau zu miemen.

              edit: für den umstieg auf ne andere datenbank wird eh das tauschen des treibers nicht reichen, da man auch seine queries zum teil umschreiben muss
              liebe Grüße
              Fräulein Dingsda

              Kommentar


              • #8
                Nun lasst das bitte nicht in ein Pro/Contra Thread zu mysqli und PDO ausarten.
                Natürlich haben beide ihre Vor- und Nachteile.

                Mein Rat zu PDO war auch ein subjektiver Rat! Ich persönlich arbeite lieber mit PDO, als mit mysqli.
                Und wenn er eh gerade neu lernt, empfehle ich halt lieber PDO!

                Das sagt aber nicht aus, daß mysqli schlecht sei.
                Competence-Center -> Enjoy the Informatrix
                PHProcks!Einsteiger freundliche TutorialsPreComposed Packages

                Kommentar

                Lädt...
                X