Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] Eure bevorzugte Entwicklungsvariante

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] Eure bevorzugte Entwicklungsvariante

    Hallo zusammen,

    ist eigentlich nicht ganz passend im Einsteiger Bereich, gleichzeitig aber schon. Weil es mir um den buchstäblichen Einstieg geht.

    Ich bewege mich, in einem vor Jahren entwickelten ERP-System welches in PHP geschrieben wurde. Zur Vereinfachung wurde damals die Softwaresammlung XAMPP genutzt und dann munter drauf los geklimpert.
    Dadurch sind nun einige deutliche Nachteile entstanden.
    - reines Scripting -> OOP wurde nie selbst verwendet
    - mysql
    - mehrfach includes soweit das Auge reicht
    - Tabellen wurden von Nicht-Datenbankern angelegt

    Mitlerweile besteht das Problem, PHP ist mit einem Update vor, ich glaueb 2 Jahren etwas restriktiver geworden


    Anstatt jetzt alles soweit anzupassen, dass es in der neuesten Version Laufen würde, kommt für mich einem riesigen Workaround gleich.
    Daher suche ich zur Zeit, nach aktuellen/modernen Vorgehensweisen.
    Ich habe mich schon ein wenig in Zend eingelesen um eine OOP Strucktur in dem kommenden System unterzubringen.


    Allerdings dachte ich mir, ich frag hier lieber mal die Experten, wie diese Vorgehen würden, was sie bevorzugt benutzen usw. Einfach um diesmal Nachhaltig bei der Umsetzung zu sein


    Weiterhin XAMPP und Eclipse als Umgebung zu nutzen fände ich erstmal nicht schlecht...aber ich bin für alles offen

    Vielen Dank schonmal
    Gruß
    Die Jatravartiden auf Viltwodl VI können den Kram von dir auch nicht nachvollziehen


  • #2
    Ich nutze Netbeans für PHP-Entwicklung.

    Beginnen tue ich meißt mit einer kleinen composer.json + "composer install". Autoloading lasse ich dann vom Composer-Autoloader übernehmen (psr-4 juhuuu). Zweiter Schritt ist dann erstmal eine kleine .gitignore schreiben und das Komplette "leere" Projekt clean commiten, damit von Anfang an gleich alles protokolliert ist. Da ich aktuell mit Symfony arbeite ist der nächste Schritt dann die Erstellung des/eines Bundles, aber da trennen sich unsere Wege dann vermutlich.

    PS: Vorher leg ich noch einen VHost im Apache an und trag die Domain in die hosts ein, programmiere lieber unter einer vollen Domain als in einem Unterordner von localhost.
    Zitat von nikosch
    Macht doch alle was Ihr wollt mit Eurem Billigscheiß. Von mir aus sollen alle Eure Server abrauchen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von tkausl Beitrag anzeigen
      Ich nutze Netbeans für PHP-Entwicklung.

      Beginnen tue ich meißt mit einer kleinen composer.json + "composer install". Autoloading lasse ich dann vom Composer-Autoloader übernehmen (psr-4 juhuuu). Zweiter Schritt ist dann erstmal eine kleine .gitignore schreiben und das Komplette "leere" Projekt clean commiten, damit von Anfang an gleich alles protokolliert ist. Da ich aktuell mit Symfony arbeite ist der nächste Schritt dann die Erstellung des/eines Bundles, aber da trennen sich unsere Wege dann vermutlich.

      PS: Vorher leg ich noch einen VHost im Apache an und trag die Domain in die hosts ein, programmiere lieber unter einer vollen Domain als in einem Unterordner von localhost.
      Danke erstmal, dann lass ich mal Google heiß laufen um alles voll zu verstehen und zu kenne . Aber super, so hab ich schonmal was zum anlesen
      Die Jatravartiden auf Viltwodl VI können den Kram von dir auch nicht nachvollziehen

      Kommentar


      • #4
        Bevor hier eine neue Diskussion über IDE's losgetreten wird,
        Editor ? IDE ? Let me tell you something!
        hast du aufmerksam studiert?
        PHP-Klassen auf github

        Kommentar


        • #5
          Zitat von jspit Beitrag anzeigen
          Bevor hier eine neue Diskussion über IDE's losgetreten wird,
          Editor ? IDE ? Let me tell you something!
          hast du aufmerksam studiert?
          Studiert ja, die richtigen Wörter gesucht...offenbar nein.
          Danke dafür, Input find ich super
          Die Jatravartiden auf Viltwodl VI können den Kram von dir auch nicht nachvollziehen

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Moewe Beitrag anzeigen
            Weiterhin XAMPP und Eclipse als Umgebung zu nutzen fände ich erstmal nicht schlecht...aber ich bin für alles offen
            Was soll daran auch schlecht sein? Vielleicht nicht optimal (ich habe nur einmal kurz in Aptana geschaut, ich kenne es nicht wirklich), aber sicher nicht schlecht. Ich nutze zum Beispiel im Moment lieber Sublime Text statt PHPStorm und komme gut damit klar, auf die Vorteile von PHPStorm zu verzichten. OOP & Co. haben nicht viel mit dem Editor/der IDE zu tun, die Unterstützung für bestimmte sachen mag unterschieldich gut sein aber für mich reicht ein Editor wie Sublime Text aus.

            Kommentar

            Lädt...
            X