Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cursorposition durch URL bestimmen

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cursorposition durch URL bestimmen

    Hallo zusammen,

    ich habe mal eine kleine Frage, als die erste in diesem Forum. Und zwar, ob es möglich ist, über einen URL zu bestimmen, in welches Textfeld der Cursor auf einer zu öffnenen Seite springt?
    Genauer:

    <form action="URL.php" target="_blank" method="get" class="iserv">
    <input name="login_act" maxlength="40" class="inputbox" size="30" value="Benutzername" onblur="if(this.value=='') this.value='Benutzername';" onfocus="if(this.value=='Benutzername') this.value='';" type="text" />
    </form>

    Es geht also in diesem Formular darum, an den Dateinamen ?login_act=[Eingabe aus Formular] zu hängen, der Cursor soll nun in der geöffneten Seite gleich im Feld Passwort sitzen.

    Ich weiß nicht, ob das richtig ausgedrückt ist alles, freue mich aber über Antworten und kann ja evtl dann noch genauer beschreiben,

    Liebe Grüße und danke im Voraus,
    djdrum


  • #2
    Willkommen im Forum!

    Damit Du hier nicht mit dem falschen Fuß einsteigst beherzige bitte diesen Thread.
    Wichtige Punkte:
    • Wir helfen gern, wenn Du Initiative zeigst. Macht mal ist nicht.
    • Bitte benutze die Code-Box-Buttons und poste relevanten Code.
    • Bitte stelle verständliche Fragen in ordentlicher Sprache. Sei prägnant!
    • Bitte verwende für spätere Leser einen Threadtitel, der das Problem kurz beschreibt
    • Bitte drängle nicht.
    • Bitte poste im richtigen Forum.
    • Bitte markiere abgeschlossene Themen über den "Erledigt"-Link oben links.

    Ich weiß nicht, ob das richtig ausgedrückt ist alles
    Leider nein. Z.B. wäre wichtig, ob damit Deine eigene Website oder eine fremde gemeint ist.

    [MOD: verschoben]
    --

    „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
    Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


    --

    Kommentar


    • #3
      Hey nikosch,
      okay. Dann nochmal etwas genauer: Ich möchte eine Verbindung zwischen der Homepage einer Schule und dem Intranet der Schule herstellen. Dafür soll der Username auf der Homepage angegeben werden und in einem neuen Fenster wird dieser bereits in das Loginfeld des Intranets eingesetzt - soweit bin ich und das ist ja auch recht einfach. Nur sitzt nun der Cursor eben weiter im Usernamefeld, dieser soll auf der Intranetseite dann direkt ins Passwortfeld springen.
      Die Intranetseite ist eine eigene Baustelle, somit handelt es sich praktisch um eine externe Seite, auf die ich keinen direkten Zugriff habe.
      Danke nochmal, ich hoffe jetzt ist es etwas klarer ausgedrückt,
      Liebe Grüße
      djdrum

      Kommentar


      • #4
        Die Intranetseite ist eine eigene Baustelle, somit handelt es sich praktisch um eine externe Seite, auf die ich keinen direkten Zugriff habe.
        Entscheidend ist, ob Du darauf Zugriff hast. Denn das beschriebene Verhalten muss dort implementiert werden. Via JS focus()

        Ob Logins vorsetzen zu können eine gute Idee ist, steht dann noch auf einem anderen Blatt.
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Hey nikosch,
          okay, danke für deine Antwort, also kann ich das mit dem Cursor so nicht realisieren. Da müsste ich ja, wenn ich das richtig verstanden habe, direkt im Code der Intranetseite arbeiten.
          Ich halte die Idee für legitim, denn sie erleichtert den Zugang und verknüpft beide Seiten. Was sind deine Bedenken?
          LG
          djdrum

          Kommentar


          • #6
            Vorbelegen von Passwörtern bedeutet, dass diese im Browserquelltext auftauchen. Das wiederum bedeutet, dass Klartextpasswörter in den Browser-Cache gelangen. Und das bedeutet, dass Unberechtigte Zugriff darauf erhalten können, auch wenn man aus dem Intranet vielleicht ausgeloggt ist.

            Analog ergibt sich u.U. eine Problematik mit der Browser-eigenen Passwort-Merker-Funktion. Wenn die jemand einstellt, kann er u.U. schön die Logins sammeln, ohne dabei anwesend sein zu müssen.
            --

            „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
            Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


            --

            Kommentar

            Lädt...
            X