Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mit Javascript auf Brwosertab Select reagieren und Ajax Request senden?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mit Javascript auf Brwosertab Select reagieren und Ajax Request senden?

    Hallo,

    laut Google ist das nicht möglich, zumindest laut den von mir gefundenen Ergebnissen nicht.

    Gibt es eine Möglichkeit auf den Mausklick auf einen Browser Tab und / oder das öffnen eines neuen Browsertabs zu reagieren und dann einen Ajax Request an eine Anwendung zu schicken?

    Danke für eure Antworten. Gruß der Litter
    Aus dem Dynamo Lande kommen wir. Trinken immer reichlich kühles Bier. Und dann sind wir alle voll, die Stimmung ist so toll. Aus dem Dynamo Lande kommen wir.
    http://www.lit-web.de


  • #2
    Ja klar ist das möglich, und nur eines von vielen nützlichen JS-Features die dazu dienen, den Browser deines Website-Besuchers auszuspähen.

    Nein, das ist nicht möglich. Höchstens über irgend welche Browser-spezifische Zugriffe (für Extensions).

    Kommentar


    • #3
      Jup, geht.
      http://www.w3.org/TR/2011/WD-page-vi...tychange-event
      Browser Support:
      http://caniuse.com/#feat=pagevisibility
      I like cooking my family and my pets.
      Use commas. Don't be a psycho.
      Blog - CoverflowJS

      Kommentar


      • #4
        Ja aber das meint er doch gar nicht - oder? Das funktioniert doch nur auf das Dokument bezogen, in dem das JS-Skript läuft, wenn ich das richtig erfasst habe? Wenn man den Tab erst mal verlassen hat ist alles andere außerhalb des Horizonts. Also ob man dann zwischen irgendwelchen anderen Tabs wechseln, wird nicht registriert. Ob man einen neuen Tab öffnet, genauso wenig.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von monolith Beitrag anzeigen
          Ja klar ist das möglich, und nur eines von vielen nützlichen JS-Features die dazu dienen, den Browser deines Website-Besuchers auszuspähen.

          Nein, das ist nicht möglich. Höchstens über irgend welche Browser-spezifische Zugriffe (für Extensions).
          Moin, nee nee ich habe nicht vor etwas aus zu spionieren.

          Die Anwendung die wir schreiben ist nur beim Kunden aktiv, heißt nicht mal öffentlich. Auf dem Server läuft ne Java Anwendung.

          Ich brauche das im Prinzip nur dafür, wenn der Nutzer einen neuen Tab aufmacht, oder einen Tab wechselt, dass an den Server ein Ajax Request gesendet wird um etwas zu kontrollieren.

          Aber wenn es nicht geht, dann ist das eben so. Dann muss ich zeitgesteuert Requests absenden. Das wollte ich eigentlich umgehen.
          Aus dem Dynamo Lande kommen wir. Trinken immer reichlich kühles Bier. Und dann sind wir alle voll, die Stimmung ist so toll. Aus dem Dynamo Lande kommen wir.
          http://www.lit-web.de

          Kommentar


          • #6
            (Das mit dem Spionieren war nicht ganz ernst gemeint. )

            Kommentar


            • #7
              Ich weiß nicht was die Browser-Entwickler in letzter Zeit so dagegegen gemacht haben. Aber ich weiß, dass sowas noch vor ca. 3, 5 Jahren möglich war. Zur der Zeit habe ich noch in einer Argentur gearbeitet und wir haben eine "Hacker-Firma" beauftragt die Seite eines sensiblen Kundens zu überprüfen. Die haben es geschafft in einem Tab die Transaktionen in einem anderem Tab zu manipulieren. Sie hatten quasi Zugriff ohne Schadsoftware selbst auf die Seite zu bringen.

              Wie sie das genau gemacht haben, weiß ich aber leider auch nicht.

              Kommentar

              Lädt...
              X