Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MySQL Synchronisations- Strategien

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MySQL Synchronisations- Strategien

    Hello,
    wünsche einen wunderschönen Vormittag!

    Vielleicht kann mich jemand bei folgender Problematik unterstützen.

    Ausgangssituation:
    Habe einen Webserver mit einer Mysql Datenbank. In der Datenbank befindet sich eine MyISAM Tabelle mit etwas 2.000.000 Einträgen. Auf einem anderen zweiten Server befindet sich die selbe Datenbank mit der gleichen Tabelle. Täglich sollen hierbei die Daten vom zweiten Server auf den Webserver synchronisiert werden. Im konkreten müssen dabei täglich so um die 100.000 Einträge inserted und eben so viele Einträge deleted werden.

    Nun zur Frage:
    Was ist dabei das beste Vorgehen oder die beste Strategie um die zwei Tabellen zu synchronisieren?
    Im Moment öffne ich eine direkte Datenbankverbindung vom zweiten Server zum Webserver und schreibe bzw. lösche Einträge. Nachteil dabei ist dass dies sehr zeit und Ressourcen aufwendig ist. Das bedeutet dass die Webseite auf dem Webserver massiv verlangsamt wird.

    Weitere Gedanken:
    Würde die Tabelle auf dem Webserver vom typ InnoDB sein würde sie nicht durchgehend gesperrt sein. Jedoch wären die Selects dann durch die Webseite langsamer oder?
    Wäre es sinnvoller ein sql file zu erzeugen und dieses dann direkt am Webserver durch php abarbeiten zu lassen.
    Oder ist es besser einen Dump zu erstellen und dieses danach über die Konsole am webserver in die Datenbank zu integrieren.

    Nehme alle Ideen und Vorschläge dankend an


  • #2
    Replication
    Meinungen, die ich geäußert habe, sind nicht notwendigerweise meine eigenen. Abweichungen von der deutschen Rechtschreibung unterliegen dem Urheberrecht, dürfen aber unter den Bedingungen von verwendet werden

    Kommentar


    • #3
      Hoch interessant !!!

      1000 Dank! werde da mal etwas ausprobieren!

      Kommentar


      • #4
        Wenns geklappt hat, dann schildere doch mal deine Erfahrungen. Das Thema finde ich auch spannend.
        PHP-Code:
        if ($var != 0) {
          
        $var 0;

        Kommentar

        Lädt...
        X