Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Erledigt] INSERT INTO funktioniert nicht bei nachträglich eingefügten Spalten

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Erledigt] INSERT INTO funktioniert nicht bei nachträglich eingefügten Spalten

    Bin jetzt seit knapp 2 Tagen auf Fehlersuche. Und leider immer noch nicht in der Lage ihn zu finden. Ich habe eine Tabelle mit ursprünglich 10 Spalten. Da hat alles einwandfrei funktioniert. Alles wurde perfekt eingefügt. Jetzt habe ich die Tabelle um 3 Spalten erweitert, aber der INSERT INTO Befehl funktioniert nicht mehr, d.h. es werden keine Daten in die Tabelle mehr eingetragen. Die 3 neuen sind ansprechpartner, telefon und email. Auf die Reihenfolge habe ich geachtet; sie stehen auch bei phpmyadmin an gleicher Stelle, wie in meinem Befehl.
    Zusatz: Lasse ich mir die VALUES mit echo ausgeben, werden alle Daten korrekt angezeigt.

    PHP-Code:
    $eintragen mysql_query("INSERT INTO jobboerse (datum, date, stellenbezeichnung, stellenbeschreibung, qualifikation, eintrittstermin, ansprechpartner, telefon, email, ausuebungsort, rahmenbedingungen, typ) VALUES ('$datum','$date','$stellenbezeichnung', '$stellenbeschreibung','$qualifikation','$eintrittstermin','$ansprechpartner', '$telefon', '$email', '$ausuebungsort','$rahmenbedingungen','$typ')"); 
    Weiß jemand Rat? 1000 Dank


  • #2
    Poste mal den Aufbau deiner Tabelle! Gibt es eine Fehlermeldung?

    Wolf29
    while (!asleep()) sheep++;

    Unterschätze nie jemanden der einen Schritt zurück geht! Er könnte Anlauf nehmen.

    Kommentar


    • #3
      nein, gibt keine Fehlermeldung. meinst du das mit aufbau?
      PHP-Code:
      -- Tabellenstruktur f√ºr Tabelle `jobboerse`
      --

      CREATE TABLE IF NOT EXISTS `jobboerse` (
        `
      idint(5NOT NULL auto_increment,
        `
      datumtext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      datetext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      stellenbezeichnungtext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      stellenbeschreibungtext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      qualifikationtext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      eintrittstermintext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      ansprechpartnertext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      telefontext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      emailtext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      ausuebungsorttext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      rahmenbedingungentext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        `
      typtext collate latin1_german1_ci NOT NULL,
        
      PRIMARY KEY  (`id`)
      ENGINE=MyISAM  DEFAULT CHARSET=latin1 COLLATE=latin1_german1_ci AUTO_INCREMENT=132 

      Kommentar


      • #4
        Debugging:SQL - PHP.de Wiki

        Kommentar


        • #5
          sorry weiß nicht wirklich was damit anzufangen.

          Kommentar


          • #6
            Ähm, da wird u.a. beschrieben, wie du Dir mögliche SQL Fehler anzeigen laßen kannst. Von dem, was Du bisher gepostet hast, kann ich auf den ersten Blick nichts entdecken. Heißt also: debuggen!

            Wolf29
            while (!asleep()) sheep++;

            Unterschätze nie jemanden der einen Schritt zurück geht! Er könnte Anlauf nehmen.

            Kommentar


            • #7
              Schreib die Query in mehreren Zeilen, Diese Verschachtelungen kann man nicht prüfen:
              PHP-Code:
              // Nicht so:
              $eintragen mysql_query("INSERT INTO jobboerse ...(";

              // sondern so:
              $sql =  "INSERT INTO jobboerse (..."
              echo $sql// Zum Testen ausgeben lassen
              mysql_query($sql) or die( mysql_error() ); 
              und dann schau mal, ob ein Fehler ausgegeben wird.
              PHP-Code:
              if ($var != 0) {
                
              $var 0;

              Kommentar


              • #8
                Zitat von john.turbo Beitrag anzeigen
                sorry weiß nicht wirklich was damit anzufangen.
                Da steht beschrieben, wie man logisch und sinnvoll vorgeht bei der Fehlersuche, wenn es sich um Probleme im Zusammenhang mit (My)SQL handelt.

                Wenn das alles ist, was du dazu sagen kannst - dann ebenfalls sorry, aber dann lass es bleiben.

                Kommentar


                • #9
                  nein, war grad beim Mittag war nicht so geplant.
                  Hab mit eurer Methode den Fehler in den Griff bekommen.
                  @Wolla: 1000 Dank
                  Bin wieder ein Stück schlauer.
                  Danke an alle Beteiligten!!!

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X