Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[MySQL] Datensatzhandhabung bei einem "SHOW COLUMNS FROM table" sql

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [MySQL] Datensatzhandhabung bei einem "SHOW COLUMNS FROM table" sql

    Hi,

    normalerweise wird pro abruf der Variable, die auf die mysql_fetch_array Instanz zeigt, ein Datensatz (ein Eintrag / Zeile) geliefert. Diese eine Lieferung ist ein Array die alle selektierten Felder enthält.

    Wie oder was wird aber geliefert, wenn es sich bei dem sql um kein SELECT sondern um ein SHOW COLUMNS handelt?

    Vielen Danke für eure Mühe!


  • #2
    Probiers aus?!
    --

    „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
    Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


    --

    Kommentar


    • #3
      Zitat von nikosch Beitrag anzeigen
      Probiers aus?!
      Ja könnte ich natürlich blos, wollte ich das einfach schon so wissen, weil ich schritweise Code compilieren bzw. schritweise parsen gar nicht mag. Das fördert, dass man im logischen Denken schlechter wird, und Selbstsicherheit verliert, und man mit der zeit immer weniger genau sagen kann was ein Cod beim parsing bewirkt.

      Wird je Datensatzabfrage die nächste Spalte, von rechts nach links, in einem Array geliefert? Im Feld 0 des Arrays befindet sich die Bezeichnung der Spalte?

      Kommentar


      • #4
        Nicol befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

        Standard
        Zitat:
        Zitat von nikosch Beitrag anzeigen
        Probiers aus?!
        Ja könnte ich natürlich blos, wollte ich das einfach schon so wissen, weil ich schritweise Code compilieren bzw. schritweise parsen gar nicht mag. Das fördert, dass man im logischen Denken schlechter wird, und Selbstsicherheit verliert, und man mit der zeit immer weniger genau sagen kann was ein Cod beim parsing bewirkt.
        Unsinn.

        - PHP wird nicht kompiliert. Schreiben, Ausführen, Sehen. Ohne Fehlerbehandlung ist das zudem Trivialcode, in drei Minuten geschrieben
        - Man wird nicht schlechter im logischen Denken, wenn man praktische Erfahrung sammelt. Im Gegenteil fördert Praxis den Erkenntnisgewinn, lässt sich Dinge besser einprägen und führt zu tiefergehender Beschäftigung. Nicht umsonst werden reine Theoretiker frisch von der UNI stets belächelt.
        - Noch weniger düfte es das logische Denken fördern, seine Arbeit von anderen machen oder erklären zu lassen.

        Wird je Datensatzabfrage die nächste Spalte, von rechts nach links, in einem Array geliefert? Im Feld 0 des Arrays befindet sich die Bezeichnung der Spalte?
        Ich bleibe bei meiner Aussage.
        --

        „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
        Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


        --

        Kommentar


        • #5
          Zitat von nikosch Beitrag anzeigen
          Unsinn.

          - PHP wird nicht kompiliert. Schreiben, Ausführen, Sehen. Ohne Fehlerbehandlung ist das zudem Trivialcode, in drei Minuten geschrieben
          - Man wird nicht schlechter im logischen Denken, wenn man praktische Erfahrung sammelt. Im Gegenteil fördert Praxis den Erkenntnisgewinn, lässt sich Dinge besser einprägen und führt zu tiefergehender Beschäftigung. Nicht umsonst werden reine Theoretiker frisch von der UNI stets belächelt.
          - Noch weniger düfte es das logische Denken fördern, seine Arbeit von anderen machen oder erklären zu lassen.

          Ich bleibe bei meiner Aussage.
          Das sehe ich anders! Wenn man nur wegen jeder Zeile, die Website aufruft, das ist im prinzip compilieren, denn dieses verhalten kann man bei C auch machen, trainiert man das Gehirn so, dass man immer erst die Wirkung nach ein einer einzigen Comandozeile anguckt. Damit verliert man sehr wohl an der fähigkeit des logischen denkens und voraus planens. Und eine if mit for benötigt dann schon mehrer Zeilen und dann fängt man plötzlich an, an so etwas kleinem zu versagen, weil man sich den Vorgang im Gehirn nicht mehr mechanisch logisch vorstellen kann.

          Für mich ist Erfahrung sammeln, wenn ich eine Doku angucke und wegen spezifischen Fragen, die nicht in der Doku erklärt werden, in Foren frage.
          Damit gehe ich den einzigen richtigen Weg! Erst planen dann ausführen! Dass andere ist in etwa wie wenn man mit einem Auto ohne planung in die Stadt fährt und dann die Straße such muss. Bei PHP wäre dann das Auto ich und die straße der richtig Code der meinen ehoften wunsch realisieren soll.

          Ich habe nicht verlangt, dass ein anderer für mich die Arbeit macht! Ich habe lediglich eine Frage, gestellt, die sich auf eine Bibliothek bezieht dessen hintergrundsarbeitsweise ich nicht kennen kann, daher muss ich Fragen. Ich hallte ewiges ausbrobieren/herumspielen für sinnlos und sicherheitsrisiko behaftet, da man dann immer meinn könnte, man hat den Hintergrund verstanden, wenn dem aber nicht so ist, dann weiß man nicht was man da tut. Das wie mit der Sache, ein schwerer Gegenstand fält schneller auf die Erde als ein leichterer.

          Kommentar


          • #6
            LOL


            Dass andere ist in etwa wie wenn man mit einem Auto ohne planung in die Stadt fährt und dann die Straße such muss. Bei PHP wäre dann das Auto ich und die straße der richtig Code der meinen ehoften wunsch realisieren soll.
            Nein. Das ist, als wenn Du versuchst, durch Fragen an den Fahrlehrer Autofahren zu lernen. Innenstadtfahrten (Patterns), LKW-Führerschein (OOP) oder Routenplanung (Softwaredesign/architektur) sind dann noch ganz andere Themen.
            Es hat auch niemand verlangt, DU sollst jetzt blind drauf losstochern. Aber so komplex ist das Problem nunmal auch nicht. „Auto vom Hof fahren“ trifft es wohl eher.

            Ich habe nicht verlangt, dass ein anderer für mich die Arbeit macht! Ich habe lediglich eine Frage, gestellt, die sich auf eine Bibliothek bezieht dessen hintergrundsarbeitsweise ich nicht kennen kann, daher muss ich Fragen.
            Doch hast Du. Weil das eine Trivialaufgabe ist (hat auch nichts mit Bibliotheken zu tun, sondern ist eine schnöde Query), die zu erklären länger dauert, als sie zu tippen.

            Ich hallte ewiges ausbrobieren/herumspielen für sinnlos und sicherheitsrisiko behaftet, da man dann immer meinn könnte, man hat den Hintergrund verstanden, wenn dem aber nicht so ist, dann weiß man nicht was man da tut. Das wie mit der Sache, ein schwerer Gegenstand fält schneller auf die Erde als ein leichterer.
            Das kann man dann immer noch fragen. Konkret gehts hier darum herauszufinden, was für ein Datentyp entsteht! Das ist keine Raketenwissenschaft!!

            Damit verliert man sehr wohl an der fähigkeit des logischen denkens und voraus planens. Und eine if mit for benötigt dann schon mehrer Zeilen und dann fängt man plötzlich an, an so etwas kleinem zu versagen, weil man sich den Vorgang im Gehirn nicht mehr mechanisch logisch vorstellen kann.
            Tu uns einen Gefallen und lernen einen handwerklichen Beruf. Aber Vorsicht! Manchmal muss man sich da auch Sachen merken!

            [MOD: Thread geschlossen]
            --

            „Emoticons machen einen Beitrag etwas freundlicher. Deine wirken zwar fachlich richtig sein, aber meist ziemlich uninteressant.
            Wenn man nur Text sieht, haben viele junge Entwickler keine interesse, diese stumpfen Texte zu lesen.“


            --

            Kommentar

            Lädt...
            X