Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

MySQL to Access - INSERT INTO zu langsam

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • MySQL to Access - INSERT INTO zu langsam

    Hallo

    Hat jemand auch das Problem das er Tabellen die über eine ODBC Schnittstelle (MyODBC Treiber) eingebunden sind ein langsames INSERT INTO zu lokalen Tab. haben?

    als Info:
    habe eine Access DB die lokal ist und will vom Server her Daten in die Access DB per INSERT INTO "schaufeln".

    Wenn ich die Auswahl nur per Select mache geht es wunderbar schnell, aber wenn ich die INSERT INTO mache, dann warte ich einfach mehr wie 20 min.

    gibt es irgend ein Befehl der sagt --> vor dem senden der daten - komprimieren?

    gruss
    pascal

    mein code: das SQL-Statement wird mit dem Command - Objekt ausgeführt.

    Code:
    SQL = "INSERT INTO WP_KurswerteWT ( ID, wkn, Kursdatum, Wert, Waehrung )"
        SQL = SQL & " SELECT Server_KurswerteWWT.ID, Server_KurswerteWWT.wkn, Server_KurswerteWWT.Kursdatum, Server_KurswerteWWT.Wert, Server_KurswerteWWT.Waehrung"
        SQL = SQL & " FROM WP_WertpapierblockT LEFT JOIN Server_KurswerteWWT ON WP_WertpapierblockT.wkn = Server_KurswerteWWT.wkn"
        SQL = SQL & " WHERE (((Server_KurswerteWWT.LSUpdate) Between " & DatumZeitUmwandeln(Startdatum) & " And " & DatumZeitUmwandeln(Endedatum) & ") AND ((WP_WertpapierblockT.EigenesWP)=False) AND ((WP_WertpapierblockT.HistDAkt)=False));"
        cmd.CommandText = SQL
        cmd.CommandType = adCmdText
        cmd.Execute

Lädt...
X