Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hilfe! Strato und MySQL-Connect

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe! Strato und MySQL-Connect

    Hallo,

    das müßte doch bei Success eine "1" zurückliefern oder?

    Code:
    <?
    
    $bla = mysql_select_db('DB123456',mysql_connect('rdbms.strato.de','U123456','passwort'));
    
    echo $bla;
    
    ?>
    Wenn nichts zurückgeliefert wird, dann kein Connect?


  • #2
    Ich finde es echt interessant, wie manche Leute programmieren. Wenn etwas nicht funktioniert, dann machen solche verschachtelten Aufrufe ja nun nicht wirklich Sinn, oder? Wenn man dann auch noch mal in der Doku nachsieht, kann man aus den Beispielen entnehmen, wie man das richtig macht und vor allem, wie man sowas richtig überprüft.

    Gruß
    phpfan

    Kommentar


    • #3
      Kann man so Leute nicht zum Durchlesen dieser Seite zwingen:
      http://www.lugbz.org/documents/smart...de.html#before

      Edit: bitte Thread zu machen

      Kommentar


      • #4
        Was wollt ihr denn? Ist halt die kürzeste Variante...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Truncate
          Ist halt die kürzeste Variante...
          Stimmt, aber auch die dämlichste Variante, wenn es nicht funktioniert.

          Gruß
          phpfan

          Kommentar


          • #6
            Soll heissen: beide Schritte können unabhängig voneinander Fehler verursachen.
            Wenn mysql_connect schief geht, ist durch den Aufruf von select_db hinterher der eigentliche Fehlercode weg.
            Deshalb in zwei Schritten ausführen und jeweils den Fehlerstatus abtesten.
            Die Verbindungsresource kann auch später noch interessant sein; von daher darf man sie ruhig speichern.
            PHP-Code:
            <?php
            $db 
            mysql_connect('rdbms.strato.de','U123456','passwort') or die(mysql_error());
            mysql_select_db('DB123456'$db) or die(mysql_error());
            ?>
            or die(mysql_error()) ist nicht immer eine tolle Lösung, aber erstmal....

            Kommentar


            • #7
              Hm naja aber was soll schon groß passieren? Das die DB mal down ist und dann sämtliche Queries als Fehlermeldungen auftauchen?

              Kommentar


              • #8
                Was geht Dir dadurch verloren, es in zwei Schritten zu machen?
                Natürlich geht es kürzer/schneller, wenn man schlampt. Aber dass wir das hier nicht bejubeln, sollte Dich nicht verwundern.

                dann sämtliche Queries als Fehlermeldungen auftauchen
                tun sie nur, wenn Du sie explizit ausgibst.

                das müßte doch bei Success eine "1" zurückliefern oder?
                Es gibt true zurück. Wenn Du true per echo ausgeben läßt (oder sonst irgendwie eine Umwandlung nach string vorgenommen wird), erscheint 1.
                Im Fehlerfall wird false zurückgegeben (deshalb funktioniert auch "or die...").
                echo gibt für false (wieder Umwandlung nach string) nichts aus.

                Kommentar

                Lädt...
                X