Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Update von zwei Tabellen

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jenna
    hat ein Thema erstellt Update von zwei Tabellen.

    Update von zwei Tabellen

    Ich habe gerade ein Brett vor dem Kopf und brauche Unterstützung für die Lösung meines Problems:

    Ich möchte zwei Tabellen gleichzeitig aktualisieren. In einer steht nur ein Datensatz, nämlich die Bestellnummer. In Der zweiten stehen ggfs. mehere Datensätze mit der Angabe der Bestellnummer. Wenn die Bestellnummer geändert wird, soll diese in der einen Spalte der einen Tabelle und in ALLEN Spalten der anderen Tabelle geändert werden. Zur Erklärung: In Tabelle 1 stehen die Bestelldaten, in Tabelle 2 stehen die bestellten Artikel drin.

    Mein Ansatz aktualisiert immer nur eine Zeile in jeder Tabelle, aber nicht alle Spalten von Tabelle 2. In meinem Beispiel soll für die Bestellung mit der ID32 die Bestellnummer geändert werden:

    PHP-Code:
    UPDATE `orderso, `itemsi SET o.po 'TEST'i.po 'TEST' WHERE (o.oid '32' AND o.po=i.po
    Mag mir jemand helfen???

  • hausl
    antwortet
    Bitte neuen Thread aufmachen, müsstest du mittlerweile schon wissen. Ebenso das man hier Code-Tags verwendet.

    Danke!

    MOD: Geschlossen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cyberscitymaste
    antwortet
    sollte Neuer Beitrag werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Perry Staltic
    antwortet
    Zitat von Dormilich Beitrag anzeigen
    Nur mal um es erwähnt zu haben, ..
    Ich mags gar nicht vollständig zitieren, aber ja es geht.
    Und ich weiß nicht genau, was es hier besser macht.

    Und zur groben Einordnung:
    Ich kenne bestimmt nicht alle Fälle, aber ich bin mir sicher, dass es nicht verwendet werden muss, wenn man sich an gängige Modelierungsregeln hält.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Dormilich
    antwortet
    Nur mal um es erwähnt zu haben, Fremdschlüssel können sich auch automatisch updaten (ON UPDATE CASCADE).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alf2016
    antwortet
    Zitat von codbie Beitrag anzeigen
    Danke für die Info, dann habe ich ja voll das Schwarze getroffen.... wie deine überhebliche Antwort bestätigt.

    Für mich ist die Kommunikation mit dir beendet, ich weiß was ich wissen wollte und vertraue lieber hier auf die echten Profis wie erc, hellbringer, perrry.., hausl, protestix, kretschmer und andere, du bist und bleibst der ewig gestrige.
    Ich hoffe, es geht dir jetzt besser. Du hast jedenfalls mein aufrichtiges Mitleid.

    Einen Kommentar schreiben:


  • codbie
    antwortet
    Danke für die Info, dann habe ich ja voll das Schwarze getroffen.... wie deine überhebliche Antwort bestätigt.

    Für mich ist die Kommunikation mit dir beendet, ich weiß was ich wissen wollte und vertraue lieber hier auf die echten Profis wie erc, hellbringer, perrry.., hausl, protestix, kretschmer und andere, du bist und bleibst der ewig gestrige.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alf2016
    antwortet
    Zitat von codbie Beitrag anzeigen
    Als fast Inaktiver hier im Forum:

    Deine Einschätzung: Du siehst dich als Lehrer, Mathematiker, Datenbankexperte, SAP Profi, Deutsch-Profi und allem überlegenem Experten.

    Meine Einschätzung: Du bist älter als 55, wurdest beim vorigen Arbeitgeber wegen deiner kooperativen Art und Überheblichkeit "freigesetzt" und baust hier deinen Frust ab.
    Auf jeden Fall hast du schonmal 2 Likes für deinen Beitrag erhalten. Ich hoffe, das hilft dir bei der Überwindung deines Frust. Ich muß aber leider deine Phantasien bzgl. meiner Selbsteinschätzung ein wenig dämpfen: Ich sehe mich nicht als "Mathematiker" und auch nicht als SAP- oder Deutsch-Profi. Und ich bin auch kein "allem" (sollte wohl "Allen" heißen) überlegener Experte, dir bin ich allerdings sicher auf allen genannten Fachgebieten überlegen, ja. Von daher verstehe ich deine Frustration.

    Zu den Fakten: Ich bin deutlich älter als 55, habe mich von meinem letzten Arbeitgeber getrennt (vor 17 Jahren, also vermutlich vor deiner Geburt), um mich selbständig zu machen und bin als Dozent für verschiedene IT-Gebiete, Mathematik, Rechnungswesen u. dergl. und als Entwickler tätig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • codbie
    antwortet
    Als fast Inaktiver hier im Forum:

    Deine Einschätzung: Du siehst dich als Lehrer, Mathematiker, Datenbankexperte, SAP Profi, Deutsch-Profi und allem überlegenem Experten.

    Meine Einschätzung: Du bist älter als 55, wurdest beim vorigen Arbeitgeber wegen deiner kooperativen Art und Überheblichkeit "freigesetzt" und baust hier deinen Frust ab.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alf2016
    antwortet
    Zitat von codbie Beitrag anzeigen

    Versprochen?
    Das Niveau wird hier immer unterirdischer. Geh zurück in deinen Kindergarten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • codbie
    antwortet
    Zitat von Alf2016 Beitrag anzeigen
    Ich werde mich hier zurückziehen.
    Versprochen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alf2016
    antwortet
    Zitat von protestix Beitrag anzeigen
    Ich komm nicht mehr mit!?!
    Es gibt hier 13 Beiträge und nur einer ist von Perry Staltic. Dort hat er doch kein SELECT... Beispiel gebracht.

    Wo holst du das nur alles her?

    SELECT * ist zudem einwandfreies SQL.
    Dass wir Anfängern raten, sich diese Schreibweise nicht anzugewöhnen, rührt aus ganz anderen Aspekten heraus.
    Den "*" habe ich aus einem anderen Thread - ich habe nicht gesagt, daß Perry Staltic ihn hier benutzt oder angeboten hat. Deine Aussage bezüglich den Anfängern zeugt zum einen von Überheblichkeit und erinnert mich verteufelt an Erzählungen meiner Frau zu den Mullahs im Iran, die auch "Wein saufen und Wasser predigen". Zu Perry Staltics philosophischen Bemerkungen und der dort von ihm entwickelten "Dialektik von Vorschriften und Gepflogenheiten" sage ich schon gar nichts.

    Dein Versuch, mich hier wieder in Grundsatzdiskussionen zu verwickeln, wird nicht fruchten. Ich werde mich hier zurückziehen. Das magst du dann gerne interpretieren und öffentlich kommentieren, wie du möchtest...

    Übrigens, in
    Zitat von protestix Beitrag anzeigen
    Ich komm nicht mehr mit!?
    steckt eine Menge Wahrheit...

    Einen Kommentar schreiben:


  • Perry Staltic
    antwortet
    Alf2016 also selbst wenn Vorschriften Dir egal sind und Du Dich lieber an "Gepflogenheiten" hälst:
    Wie sieht denn die "Gefährdung" aus?

    Es gibt keine!
    Man definiert einen Primärschlüssel, von da an sorgt die DB dafür, dass keine Gefahr besteht. Egal welchen Typ der Schlüssel hat. Das ist ja das Tolle eines solchen Systems. Es garantiert die definierten Eigenschaften der Tabellen und Spalten. Und da wir hier von binären Systemen reden, von 0 und 1, schwarz und weiß, gibt es keine Gefahr. Es gibt keinen Wert der nahe am Uneindeutigen ist oder nahe daran, die Mechnismen der DB zu überlisten, auch nicht heimtückisch.

    Aprops "sicher fühlen": Wenn die Vorschrift lockerer ist, als Deine Gepflogenheiten, wie ergibt Dein Einwand dann Sinn?

    Einen Kommentar schreiben:


  • protestix
    antwortet
    Ich komm nicht mehr mit!?!
    Es gibt hier 13 Beiträge und nur einer ist von Perry Staltic. Dort hat er doch kein SELECT... Beispiel gebracht.
    Und genau wie Dein "Select *"
    Wo holst du das nur alles her?

    SELECT * ist zudem einwandfreies SQL.
    Das wir Anfängern raten, sich diese Schreibweise nicht anzugewöhnen, rührt aus ganz anderen Aspekten heraus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Alf2016
    antwortet
    Zitat von Perry Staltic Beitrag anzeigen
    Dazu gibt es keine Vorschriften. Die einzige für Primärschlüssel lautet:
    Eindeutigkeit

    ...
    Ob es dazu Vorschriften gibt, ist eine Frage, die ich denen überlasse, die Vorschriften brauchen um sich sicherer zu fühlen. Jedenfalls gibt es Gepflogenheit und mehr oder weniger gravierende Verstöße gegen diese. Und genau wie Dein "Select *" ist die Änderung eines Primärschlüssels ein Verstoß gegen diese Gepflogenheiten. Unter anderem, weil es die Eindeutigkeit gefährdet.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X