Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tabelle verbinden(join) mit normaler und verschlüsselter ID

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tabelle verbinden(join) mit normaler und verschlüsselter ID

    Hallo Leute,

    Ich möchte eine Tabelle verknüpfen über die ID wobei bei einer Tabelle die ID verschlüsselt ist.

    Also die benutzerID(primärschlüssel) in der Tabelle benutzer ist unverschlüsselt.
    Die benutzerID(Fremdschlüssel) in der Tabelle antworten ist jedoch verschlüsselt mit sha1.

    So siehts im Moment aus als die benutzerID in der Tabelle antoworten noch unverschlüsselt war:
    Ich bräuchte also den sha1-Wert von a.benutzerID aber das funktioniert ja nicht im SELECT-Statement
    PHP-Code:
    $aktuellerBenutzerWerte = array(); 
    $ergebnis $mysqli->query("SELECT b.benutzerID, a.frageID, a.antwort FROM benutzer AS b INNER JOIN antworten AS a ON b.benutzerID = a.benutzerID WHERE benutzername = '$benutzername'");
    $i 0
    while(
    $zeile $ergebnis->fetch_array()){
        
    $aktuellerBenutzerWerte[$i]['antwort'] = $zeile['antwort'];
        
    $aktuellerBenutzerWerte[$i]['frageID'] = $zeile["frageID"]; 
        
    $i++;
    }
    $ergebnis->close(); 
    Danke für eure Hilfe


  • #2
    Wozu hashst du die BenutzerID?
    Zitat von nikosch
    Macht doch alle was Ihr wollt mit Eurem Billigscheiß. Von mir aus sollen alle Eure Server abrauchen.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von outlop Beitrag anzeigen

      Also die benutzerID(primärschlüssel) in der Tabelle benutzer ist unverschlüsselt.
      Die benutzerID(Fremdschlüssel) in der Tabelle antworten ist jedoch verschlüsselt mit sha1.

      Vom Sinn mal abgesehen: http://www.postgresql.org/docs/9.4/i.../pgcrypto.html, dazu ein funktionaler Index drauf, wegens der Performance.
      PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

      Kommentar


      • #4
        Zitat von akretschmer Beitrag anzeigen
        Vom Sinn mal abgesehen: http://www.postgresql.org/docs/9.4/i.../pgcrypto.html, dazu ein funktionaler Index drauf, wegens der Performance.
        Dieser Trollbeitrag wurde ihnen präsentiert von akretschmer.
        Windows Server gehören NICHT ins Internet!

        Dildo? Dildo!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von tkausl Beitrag anzeigen
          Wozu hashst du die BenutzerID?
          habe den Auftrag bekommen die ID zu verschlüsseln

          Kommentar


          • #6
            Zitat von akretschmer Beitrag anzeigen
            Vom Sinn mal abgesehen: http://www.postgresql.org/docs/9.4/i.../pgcrypto.html, dazu ein funktionaler Index drauf, wegens der Performance.
            Verwende hier MySQL aber danke für den hinweis.
            Das ganze mit dem Hash ist ja schon unsicher, aber es wird nur verlangt das die ID nicht in Klartext zu sehen ist.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von outlop Beitrag anzeigen
              Verwende hier MySQL aber danke für den hinweis.
              Das ganze mit dem Hash ist ja schon unsicher, aber es wird nur verlangt das die ID nicht in Klartext zu sehen ist.
              Welche Information trägt eine vermutlich generierte ID, außer daß sie eindeutig ist?
              PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

              Kommentar


              • #8
                Btw, eine ID mittels Rainbow zu "entschlüsseln" ist saumässig einfach.
                GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

                Kommentar

                Lädt...
                X