Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fragen zur MySQL Workbench

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zur MySQL Workbench

    - Kann man in der Workbench aus einer betsehenden Datenbank ein Datenmodell generieren lassen. Der umgekehrte Weg geht ja?

    - Ist es möglich mit einer PostgreSQL-Datenbank in der Workbench zu arbeiten?


  • #2
    1. Ja. => http://dev.mysql.com/doc/workbench/e...te-script.html
    2. Definiere arbeiten. Du kannst von einer PgSQL-Datenbank auf MySQL migrieren. Aber aus dem Datenmodell in PgSQL exportieren ging meiner Erfahrung nicht und würde mich auch wundern, wenn das mittlerweile ginge.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Tropi Beitrag anzeigen
      2. Definiere arbeiten. Du kannst von einer PgSQL-Datenbank auf MySQL migrieren.

      LOL. Will ich sehen. Echt. So mit all den coolen Dingen von PG wie RANGE-Typen, Exclusion-Constraints und so. Oder auch mit ganz banalen Dingen, wie einem CHECK-Constraint.

      Vorschlag: ich mache Dir einen schnuckeligen, ich sag mal, 10-Zeiler mit max. 80 Zeichen/Zeile fertig, und Du bildest das in MySQL ab. Lust auf die Aufgabe?
      PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

      Kommentar


      • #4
        andere Frage:
        Gibt es eine Art Workbench für pgSQL?
        PG-Admin kenne ich schon

        @Tropi danke für den Tipp aber wie akretschmer meint denke ich das eine Migrierung nicht funktionieren wird
        da postgres mehr funktionalität bietet als mysql.

        Ich suche ein gutes Werkzeug wie die MySQL Workbench halt eben für PostgreSQL.
        Kann mir jemand helfen?

        Kommentar


        • #5
          Zitat von antic_schweiz Beitrag anzeigen

          - Ist es möglich mit einer PostgreSQL-Datenbank in der Workbench zu arbeiten?
          Was genau willst/suchst Du? Es gibt GUI's für PostgreSQL wie Sand am Meer.
          PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

          Kommentar


          • #6
            Zitat von antic_schweiz Beitrag anzeigen
            andere Frage:
            Gibt es eine Art Workbench für pgSQL?
            Kenne Workbench nicht. Vermutlich aber suchst Du etwas wie PGAdminIII.
            PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

            Kommentar


            • #7
              Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

              Kommentar


              • #8
                Zitat von akretschmer Beitrag anzeigen
                Kenne Workbench nicht. Vermutlich aber suchst Du etwas wie PGAdminIII.
                PGAdminIII kenne ich schon.
                Kann man bei PGAdminIII auch EER zeichnen und sich den SQL-Code generieren lassen?

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von antic_schweiz Beitrag anzeigen
                  PGAdminIII kenne ich schon.
                  Kann man bei PGAdminIII auch EER zeichnen und sich den SQL-Code generieren lassen?
                  Hier bin ich ganz ehrlich: arbeite nicht damit, kenne es nicht. psql, das CLI, reicht (mir) vollkommen.
                  PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

                  Kommentar


                  • #10
                    Für die Planung eines neuen Projekts kann das richtig sinnvoll sein. Aber generell arbeite ich auch eher ohne.
                    Schau vielleicht mal hier rein: https://wiki.postgresql.org/wiki/Com...eSQL_GUI_Tools
                    Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von rkr Beitrag anzeigen
                      Für die Planung eines neuen Projekts kann das richtig sinnvoll sein. Aber generell arbeite ich auch eher ohne.
                      Schau vielleicht mal hier rein: https://wiki.postgresql.org/wiki/Com...eSQL_GUI_Tools
                      Danke für den Link

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von akretschmer Beitrag anzeigen
                        LOL. Will ich sehen. Echt. So mit all den coolen Dingen von PG wie RANGE-Typen, Exclusion-Constraints und so. Oder auch mit ganz banalen Dingen, wie einem CHECK-Constraint.

                        Vorschlag: ich mache Dir einen schnuckeligen, ich sag mal, 10-Zeiler mit max. 80 Zeichen/Zeile fertig, und Du bildest das in MySQL ab. Lust auf die Aufgabe?
                        Nein, nicht mit all den coolen Dingen von PG. Das ist ja aber auch nicht Voraussetzung bei einer Migration. Im Gegenteil: Das ist ja eines der Kennzeichen von Migration, wenn du von Windows auf Linux wechseln möchtest hast du sonst ja auch mit "Aber kann ich auch exe-Dateien ausführen?" immer ein Killer-Argument. (Jaja, ich weiß wine gibt's auch.)

                        Ich habe dementsprechend keine Lust auf die Aufgabe, ist ja wohl offensichtlich das wenn man von einem featurereicherem System auf ein featureärmeres da irgendwo Abstriche machen muss.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von rkr Beitrag anzeigen
                          Für die Planung eines neuen Projekts kann das richtig sinnvoll sein. Aber generell arbeite ich auch eher ohne.
                          Schau vielleicht mal hier rein: https://wiki.postgresql.org/wiki/Com...eSQL_GUI_Tools

                          Joa, ab so 30 Tabellen wird die CLI nutzlos, dann verliert man den Überblick.
                          GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X