Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PHP & SQL Desktop- und Mobilanwendung

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PHP & SQL Desktop- und Mobilanwendung

    Hallo zusammen!

    Ich zerbreche mir seit Wochen den Kopf, wie ich eine Anwendung am sinnvollsten für die Firma umsetze.
    Ich hatte bereits eine ExcelTabelle in der Google Cloud, das ist allerdings nicht besonders UserFriendly und auf Dauer nicht das Gelbe vom Ei. Auch SQL alleine scheint mir nicht das richtige, da eine Mobilanwendung nicht gegeben ist.

    Was ich brauche, ist eine Datenbank, die sowohl vom DesktopRechner als auch vom Mobiltelefon (Android) aus eingesehen und zu editieren ist.
    Nach einigen Versuchen direkt mit SQL zu hantieren wächst mir das Vorhaben langsam über den Kopf. Ich glaube jetzt, diese Aufgabe nur noch mit PHP lösen zu können.

    Ich versuche einmal möglichst genau zu beschreiben was ich brauche:

    Am Ende soll eine Art App auf dem Smartphone und eine Desktopanwendung herauskommen, in denen ich Daten eingebe und die bi-synchronisiert werden, also in beide Richtungen. Hierfür sehe ich als Möglichkeit nur eine Datenbank, die auf einem Server gelagert ist, das bedeutet ich brauche eine Datenverbindung zur Datenbank wenn ich diese abrufen und / oder ändern will. Diese Voraussetzungen sind gegeben.

    Folgende Felder soll die DB beinhalten:
    Datum(alle Datensätze gleichen Datums sollen zusammen angezeigt werden, also gefiltert)
    Name(Der Name eines Klienten wird hier als reiner Text eingegeben und hat nur informative Zwecke)
    Fahrerlaubnisklasse (Alle Fahrerlaubnisklassen sollen zur Auswahl (popup) angezeigt werden und mit bestimmten Werten (Punkten) multipliziert werden [Beispiel: B=3, A=4 etc.]
    Mitarbeitername (Eine Popupauswahl des Kollegen, der den Klienten betreut, auch nur informative Zwecke)
    Formel (Unter einem angegebenen Datum sollen alle datensätze gefiltert werden, und die oben multiplierten "Punkte" addiert angezeigt werden.)

    Wenn Möglich, soll zu Anfang ein Kontingent an Punkten für ein Datum zur Verfügung gestellt werden können und mit den tatsächlichen bisher eingegebenen Punkten abgeglichen werden. Ist das Kontingent erreicht, keine weitere Eingabe möglich.
    Es soll möglich sein, die Datensätze eines Datums nach Belieben zu sortieren und mit einer Uhrzeit zu versehen (Dies geschieht im Nachhinein, wird vom Büro erledigt.)

    Ich weiss dass ich hier keine fertige Lösung erwarten kann. Aber da ich im Bereich PHP und Datenbanken eher Anfänger als Fortgeschritten bin, hoffe ich zumindest um Unterstützung.
    Meint ihr sowas wäre machbar? Ich stehe wirklich wie der Ochs' vor dem Berg.

    Vielen Dank in die Runde!

    P.S.: Ich habe bereits in verschiedenen Fachforen zu Datenbanken, MS-Access, Excel Hilfe gesucht. Ich bitte das Crossposting zu entschuldigen!


  • #2
    Zitat von Dimebag Beitrag anzeigen

    P.S.: Ich habe bereits in verschiedenen Fachforen zu Datenbanken, MS-Access, Excel Hilfe gesucht. Ich bitte das Crossposting zu entschuldigen!
    Na wenigstens ehrlich
    PostgreSQL Development, 24x7 Support, Remote DBA, Training & Services

    Kommentar


    • #3
      Ach guck an
      Hallo akretschmer!

      Ja, aber dank der Foren weiss ich jetzt wenigstens welche Methode funktionieren könnte. Ausschlussverfahren...

      Kommentar


      • #4
        Hallo,

        wenn du eine Webanwendung für mobil und Desktop brauchst, würde ich einfach mal anfangen mit bootstrap ein Layout zu bauen. http://getbootstrap.com/

        Hm, ich kann mir gerade nicht vorstellen wie deine Anwendung am Ende aussehen soll, aber so auf dem ersten Blick sehe ich da kein Hexenwerk, also solltest du das ganze Schritt für Schritt schaffen können.
        http://www.peterkropff.de/
        Das sollte bisschen helfen um ein bisschen Inspiration zu finden und bei den ersten Schritten zu helfen (ich weiß ja nicht, wie weit du mit PHP bist)
        Ansonsten wird dir bei konkreteren Problemen sicher gern geholfen
        Relax, you're doing fine.
        RTFM | php.de Wissenssammlung | Datenbankindizes | Dateien in der DB?

        Kommentar


        • #5
          Danke VPh,

          werde mir das mal anschauen. Das ist also mein erster Anlaufpunkt.

          Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

          Kommentar


          • #6
            Puh, da kann man jetzt eine Menge schreiben. Grundsätzlich ist das aber kein Thema, dass für Anfänger zugeschnitten ist. Das ist schon ambitioniert. Passende Technologien kann man alleine seitenweise aufzählen.

            Wenn man die Anwendung auf verschiedenen Geräten nutzen können soll und möglichst wenig Arbeit bei der Erstellung einer solchen Anwendung haben will, dann kann man auf einen Technologiemix aus Javascript, Html und CSS auf der Clientseite und PHP, PostgreSQL oder MySQL auf der Serverseite setzen. Jedenfalls ist das ein sehr agiler Mix der schnell zu brauchbaren Ergebnissen führen kann.

            Serverseitig ist viel möglich.
            PHP basierte Frameworks wie symfony, ZendFW oder Laravel nehmen einem viel Arbeit bzgl der Kommunikation mit der Datenbank ab. Ein Blick über den Tellerrand führt vielleicht zu Vaadin, RoR, Django oder Play. ASP.Net MVC nenne ich mal der Fairness halber.

            Clientseitig gibt es neben den ZuFuß-Ansätzen mit Bootstrap, Foundation oder JQueryMobile viele Möglichkeiten datengetriebene Anwendungen zu ziehen: EmberJS, AngularJS, SenchaTouch, etc pp.

            Es kommt immer drauf an, was an diesem Projekt noch alles dran hängt. Und in welche Richtung sich das alles entwickeln soll. Daher macht das Rennen vielleicht mal ein LightSwitch oder ein XDev?
            Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

            Kommentar


            • #7
              Hm, definitiv ist das Projekt den Kinderschuhen entwachsen, schon im Anfangsstadium.
              Bleiben wir mal realistisch und sagen das ich als Noob das alleine nicht stemmen werde.
              Was würde ein freelancer für eine ambitionierte Aufgabe ohne Hexenwerk wohl haben wollen?

              Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk

              Kommentar


              • #8
                Naja, der von dir beschriebene Projektumfangumfang ist sehr überschaubar. Du kannst das mit sehr einfachen Mitteln umsetzen. Als Basis sollte HTML/CSS/PHP erst mal reichen.
                Die Frage ist nur, was genau du dir vorstellst, wie die Anwendung aussehen und wie die Bedienung funktionieren soll.
                Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

                Kommentar


                • #9
                  Das kann dir nur ein Freelancer sagen . Der Umfang ist wirklich überschaubar - das kann zu Beginn auch ohne Framework gemacht werden. Wenn's dann etwas ist und gebraucht wird, kann man das immer noch umrüsten. Migration von Daten sollte kein grösseres Problem sein.
                  GitHub.com - ChrisAndChris - RowMapper und QueryBuilder für MySQL-Datenbanken

                  Kommentar


                  • #10
                    Genaue Beschreibung der Anwendung

                    Es handelt sich um eine Prüfliste für eine Fahrschule. Die Firma beantragt beim Amt eine Prüfung und bekommt X Punkte bewilligt, wobei ein Punkt 15min sind.
                    Jetzt kann die Firma die Punkte beliebig auffüllen.
                    Zum Beispiel dauert eine normale B-Prüfung (Auto) 45min, bedeutet also 3 Punkte (3x15min).
                    Eine Motorradprüfung dauert 60min, also 4 Punkte etc etc.

                    Ist die Prüfung bewilligt, gibt das Büro das Datum frei und stellt das bewilligte Kontingent an Punkten für das Datum ein. Sagen wir mal Beispielsweise 30 Punkte.

                    Bei Öffnen der Anwendung sollte ein Monatskalender zu sehen sein, auf dem die Tage mit freigegebener Prüfung farblich hervorgehoben sind.
                    Ein Klick auf den Tag ermöglicht eine Übersicht der bis dato eingegebenen Daten des Datums und aber auch selbst Daten einzugeben. Die Felder beschrieb ich am Anfang des Threads.
                    Ist das Kontingent an Punkten durch die Eingabe an Daten erreicht, sind für dieses Datum keine weiteren eingaben mehr möglich.

                    Wie bereits geschrieben, muss diese Anwendung vom Rechner also auch vom Smartphone erreichbar sein, da einige Kollegen sich strikt gegen ein Handy wehren. Diesen muss dann an einem Terminal die Möglichkeit gegeben werden, die Daten dort einzugeben.
                    Eine Offline-Nutzung ist nicht nötig.

                    Zu guter Letzt sollte die es Möglich sein jede Eingabe und Änderung der Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Falls Fehleingaben gemacht werden sollte das zurück zu verfolgen sein.
                    Dies könnte man ganz einfach mit dem Mitabeiter-Feld verknüpfen, welches ich oben beschrieb.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja, das sind alles simpelste Aufgaben. Die lassen sich sehr leicht mit vanilla PHP/HTML/CSS umsetzen. Einziger Punkt ist, dass die Seite evtl. responsiv sein sollte. Heisst, dass die selbe Anwendung auf verschiedenen Displaygrößen gleich aussieht. Das kann man leicht mit Bootstrap umsetzen: http://getbootstrap.com/
                      Schau dir an, wie sich der Browserinhalt verhält, wenn man das Browserfenster horizontal langsam kleiner zieht. Damit das jetzt auch richtig funktioniert, solltest du das nicht mit einem alten Firefox oder Chrome und generell nicht mit dem IE < 9 machen.
                      Standards - Best Practices - AwesomePHP - Guideline für WebApps

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X