Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Preischart von externer Webseite auslesen in PHP?

Einklappen

Neue Werbung 2019

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Preischart von externer Webseite auslesen in PHP?

    Hey,

    Für ein kleineres Projekt auf privater Basis wird aktuell ein Experte gesucht der Folgendes kann:

    1. Es soll eine Funktion erstellt werden, die es ermöglicht von einer externen Webseite (zeitlicher Verlauf) einen definierten Preischart auszulesen und die Werte in bestimmten Zeitabschnitten (zb. alle 60 Sekunden) in eine Tabelle zu schreiben.
    2. Die Tabellenwerte sollen sich nach bestimmten variablen Eigenschaften zb. letzte 200 Werte, Anfangs, End, Minimas und Maximas einer variablen Zeitperiode auswerten bzw. sortieren lassen. Aus diesen Werten sollen wiederum weitere Berechnungen angestellt werden. Zur Hilfe soll hierbei ein Tool kommen welches in Python geschrieben wurde und den Vorgang zur Erstellung der Berechnungen wahrscheinlich massiv abkürzt.
    3. Die sich daraus ergebenden Werte, sollen schließlich wiederum in eine weitere Tabelle geschrieben werden. Nun soll ein kleines Script aus dem zeitlichen Verlauf dieser Berechnungsergebnisse mehrere unterschiedliche Ausgaben erzeugen, die auf einer einfachen PHP-Seite je eine Reihe unterschiedlicher Grafiken aktivieren sollen.

    Dauer des Projektes: Wenn das Auslesen des Charts kein Problem darstellt, wahrscheinlich in einigen wenigen Stunden erledigt. Webseite mit Domain, Hosting, Datenbank und Cronjobmöglichkeit? wird bereit gestellt. Rechtliche Seite zwecks Verwendung der Daten ist ebenfalls geklärt. Evtl. Vorbesprechung falls im Hostingpaket noch etwas hochgegradet oder zusätzlich konfiguriert werden muss. Alles weitere aber per PN...

    Entlohnung am Besten nach Absprache auf Stundenbasis oder Festpreis.

    Wer könnte einen solchen Job zeitnah erledigen?


  • #2
    Hallo,

    Sind die Werte des Charts in einer maschinenlesbaren Form auf der externen Seite verfügbar? Eine programmatische Chartanalyse ist ein ungeheurer Aufwand und nur sehr schwer realisierbar.

    Kommentar


    • #3
      Ja sind verfügbar...

      Es wird für o.g Aufgaben nach wie vor nach einem QUALIZIZIERTEN Experten gesucht. Leider hat sich der bisheriger User, der das Projekt übernehmen wollte als unseriöser Zeitfresser herausgestellt. Bitte daher nur Bewerbungen von Leuten, die ein Projekt schnell und unkompliziert umsetzen können, einen freien Kopf haben und wirklich Kenntnisse in PHP / Python / mit Datenbanken haben und nicht bereits für eine einfache E-mail >3 Wochen Zeit benötigen! Wer absichtlich unsere Zeit stiehlt, oder gar eine Umsetzung vortäuscht die garnicht stattfindet dem werden wir das genauso in Rechnung stellen, wie die Arbeit die entlohnt wird.

      Kommentar


      • #4
        Moin Zepikopter , schreibe mir mel eine PM, um das notwendige abzuklären.

        Kommentar


        • #5
          Das Ganze Projekt wurde inzwischen mehr oder weniger erfolgreich umgesetzt... Da jedoch unser aktueller IT-Mensch momentan sehr wenig Zeit hat wird aktuell noch nach einer zeitnahen Vertretung gesucht:

          Was u.a noch zu erledigen wäre:

          Einzelne Funktionen oder Datensätze sollen noch weiter ausgebaut werden.
          Einzelne Bugs müssten behoben werden.
          Teil der Berechnungen wird aktuell (in Jupyter) noch über einen manuellen Zellenbefehl ausgeführt > Die Ergebnisse der Berechnungen sollen automatisiert in die DB geschrieben werden.
          Überprüfung der Performance, ggf. Verbesserungen am Quelltext oder Datenbankupgrade, ggf. Backuperstellung

          Anforderungen: Fitt in Python, PHP, Fitt in MySQL, sollte schon mal mit Jupyter gearbeitet haben, kennt sich mit Servern bzw. Serverdroplets einigermaßen aus, mathematische Grundkenntnisse.
          Der Job soll sehr zeitnah bzw. innerhalb der nächsten Tage erledigt werden...

          Wer könnte hier kurzfristig einspringen?

          Kommentar


          • #6
            [offtopic]
            Als du das erste Mal das reingestellt hast, schriebst du noch
            "Dauer des Projektes: Wenn das Auslesen des Charts kein Problem darstellt, wahrscheinlich in einigen wenigen Stunden erledigt."

            Jetzt ist mehr als 1 Monat ins Land gezogen und immer noch nicht abgeschlossen. Da sieht man mal wie schnell man einer Fehleinschätzung unterliegt.



            Kommentar


            • #7
              Zitat von protestix Beitrag anzeigen
              [offtopic]
              Als du das erste Mal das reingestellt hast, schriebst du noch
              "Dauer des Projektes: Wenn das Auslesen des Charts kein Problem darstellt, wahrscheinlich in einigen wenigen Stunden erledigt."

              Jetzt ist mehr als 1 Monat ins Land gezogen und immer noch nicht abgeschlossen. Da sieht man mal wie schnell man einer Fehleinschätzung unterliegt.


              nach übersendung von folgendem link:
              https://t3n.de/news/freelancer-kompa...erten-1111392/
              habe ich ca. 2 monate auf ne antwort gewartet;
              eine firmenadresse wurde mir nie zugesant,
              ebenso kein kontakt, welche über die pms hier hinaus geht.

              update:
              ich wurde nach dem durchschnittichen stundensatz eines entwicklers gefragt, in meinen Augen geht das aus dem link hervor JaMa

              Kommentar


              • #8
                Zitat von tomBuilder Beitrag anzeigen
                nach übersendung von folgendem link:
                https://t3n.de/news/freelancer-kompa...erten-1111392/
                habe ich ca. 2 monate auf ne antwort gewartet;
                Ich wüsste jetzt mit dem Link auch nix anzufangen ¯\_(ツ)_/¯
                "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von protestix Beitrag anzeigen
                  [offtopic]
                  Als du das erste Mal das reingestellt hast, schriebst du noch
                  "Dauer des Projektes: Wenn das Auslesen des Charts kein Problem darstellt, wahrscheinlich in einigen wenigen Stunden erledigt."

                  Jetzt ist mehr als 1 Monat ins Land gezogen und immer noch nicht abgeschlossen. Da sieht man mal wie schnell man einer Fehleinschätzung unterliegt.

                  Ja die meiste Zeit ging durch warten drauf... Die eigentliche Umsetzung (von dem was bisher steht) hat vl. maximal ein paar Tage gedauert. Dazwischen gab es teilweise sehr lange Phasen wo nicht viel passiert ist bzw. nicht klar war wer jetzt was überhaupt macht. Dann waren jetzt noch Weihnachtsferien, da ist auch nicht besonders viel passiert.


                  @ Tombuilder:
                  Ich bin wie gesagt keine Firma, das Ganze läuft privat das hab ich dir auch schon damals geschrieben. Ich hab jetzt einen größeren Teil der Arbeit bereits mit Wem Anderes durchgeführt und weiß jetzt nicht was das hier soll? Überhaupt weiß ich nicht was dieser Hinweis mit dem "durchschnittlichen" Stundensatz soll. Ich hab damals ganz normal nach einem Preis gefragt und als Antwort bekam ich diesen coolen Link... Wobei Preise dieser Dimension wohl wirklich eher was für größere Firmen sind.

                  Kommentar


                  • #10
                    das mit dem privat habe ich dir ja nicht abgenommen, und einen beleg für ein forschungsproject hast du nicht geliefert.
                    wie dem auch sei, wenn man es so eilig hat, muss man selbst nicht 2 monate warten bis man antwortet, absagen kann man sofort, oder eben überhaupt nicht.

                    da ich ja nicht davon ausgehe, dass du einfach einen neuen thread aufgemacht hast, tue dich doch mit dem zusammen - schein tdas selbe "project" zu sein:
                    https://www.php.de/forum/stellenange...python-gesucht

                    Kommentar


                    • #11
                      1. Ist das nicht ganz wahr: Ich hatte bereits im November erwähnt, dass die angepreisten Stundensätze zu hoch sind.
                      2. Muss ich hier weder irgendwelche "Belege" einreichen noch muss ich mich sonst irgendwie rechtfertigen, geschweige wie ein Krimineller verhören lassen. Erst recht nicht von einem unbekannten Anonymen aus dem Netz mit dem ich noch nie in irgendeinem Arbeitsverhältnis stand!

                      Also entweder schreib für das oben Beschriebene ein faires Angebot (und ich prüfe & gebe bescheid ob das in Ordnung ist) oder lass es bleiben und hör auf Detektiv zu spielen....

                      Was ansonsten hinter dem Projekt steckt, ob's für die Forschung, privat oder auch Sonstiges ist braucht dich ansonsten genau = 0,0 interessieren, solange hier nichts passiert was gegen geltendes Recht verstößt.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X