Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kursverwaltung als objektorientiertes Projekt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kursverwaltung als objektorientiertes Projekt

    Hallo!
    Ich habe schon einige PHP/MYSQL/Ajax Projekte umgesetzt.
    Bis jetzt aber nur mit Funktionen und den php und javascript mitten in den html Code.
    Das funktioniert auch soweit gut, aber ich würde mein neues Projekt "Kursverwaltung" gerne als obektorientiertes Projekt umsetzen.
    Leider kenn ich nur die Theorie (Klassen, Attribute, Methoden) aber weiß jetzt nicht genau wie ich da anfangen soll bzw. wo ich die Obekte wirklich einsetzen soll.

    Grob zum Projekt.
    Ein Lehrer kann mehreren Kurse anlegen (Titel, Beschreibung, Lernthemen, Semester, Klasse).
    Ein Schüler kann dann mehrere Kurse auswählen.
    Wenn ein Kurs genügend Anmeldungen hat, findet er statt. Die Schüler, die sich zu Kursen angemeldet haben, die nicht stattfinden, müssen einen anderen Kurs auswählen.
    Die Datenbank (Myslq) zu erstellen ist soweit klar.

    Hoffe es kann mir jemand bei einem Beginn behilflich sein.
    Vielen Dank


  • #2
    MOD: Verschoben von PHP-Fortgeschritten
    Debugging: Finde DEINE Fehler selbst! | Gegen Probleme beim E-Mail-Versand | Sicheres Passwort-Hashing | Includes niemals ohne __DIR__
    PHP.de Wissenssammlung | Kein Support per PN

    Kommentar


    • #3
      Zitat von haiflosse Beitrag anzeigen
      Hallo!
      aber ich würde mein neues Projekt "Kursverwaltung" gerne als obektorientiertes Projekt umsetzen.
      Leider kenn ich nur die Theorie (Klassen, Attribute, Methoden) aber weiß jetzt nicht genau wie ich da anfangen soll bzw. wo ich die Obekte wirklich einsetzen soll.
      Dann schnapp dir ein PHP-Framework wie Laravel und setze dein Projekt damit um.

      PHP-Klassen auf github

      Kommentar


      • #4
        Ein Einstieg in OOP zum kennen lernen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von jspit Beitrag anzeigen

          Dann schnapp dir ein PHP-Framework wie Laravel und setze dein Projekt damit um.
          Grade als Anfänger ist wohl ein Mikroframework wie:

          https://www.slimframework.com/

          geeigneter .

          Kommentar


          • #6
            Zitat von tomBuilder Beitrag anzeigen
            Grade als Anfänger ist wohl ein Mikroframework wie:

            https://www.slimframework.com/

            geeigneter .
            Für einen Anfänger der "neu" in OOP ist, empfehle ich auch eher Laravel. Bei Slim ist eher die Gefahr, dass alles einfach in die Closures geschmissen wird, da vordefinierte Strukturen wie Models, Repositories und Service(Provider) etc. nicht gegeben sind.
            "Software is like Sex, it's best if it's free." - Linus Torvalds

            Kommentar


            • #7
              Ok, JaMa a, den punkt hatte ich so niht auf dem Schirm.

              Ich habe mit Silex - hätte ich auch verlinkt, ginge es damit nicht zu ende - angefangen und war froh nicht einen Build Prozess zu starten und von der der schieren Masse an Neuem erschlagen zu werden.
              möglicherweise hilft dann noch der Link:
              https://silex.symfony.com/doc/2.0/
              andere sehen das möglicherweise anders.

              Kommentar


              • #8
                Ich sehe das hier so ähnlich wie JaMa . Wenn der TE ein Projekt "voll" OOP machen möchte, sollte er eine Framwork auswählen, das ihn auch dazu zwingt OOP anzuwenden.
                Ich will das nicht ein einem bestimmten Framework festmachen, zumal ich von Frameworks Null Ahnung habe .
                PHP-Klassen auf github

                Kommentar

                Lädt...
                X